100 Jahre später - Ein Bildvergleich

  • Hallo,


    Zeitreisen an Hand von Fotos finde ich immer spannend. Es gibt Orte, die haben sich in 100 Jahren kaum verändert, Andere erkennt man schon nach wenigen Jahren nicht wieder.


    Dank Lennis Beitrag über die Radsätze der VI K und den darin enthaltenen Link: https://upload.wikimedia.org/w…iedrichstadtGattungVV.jpg kann ich euch heute einen solchen Bildvergleich zeigen.


    Im April 2003, also ca. 100 Jahre nach dem verlinkten Bild, hatte ich dienstlich in Dresden-Friedrichstadt zu tun. Der Abriss der alten Waltherbrücke und deren Neubau standen unmittelbat bevor. Es war abzusehen, dass auch für den letzten Heizhausrest des alten Bw Dresden-Friedrichstadt die Tage gezählt sind.

    Ich versuchte also, möglichst den selben Standort wie der Fotograf vor ca. 100 Jahren einzunehmen, was nur fast gelang. Ich stand bereits -im wahrsten Sinne des Wortes- mit dem Rücken an der Wand.



    Hier noch 2 "Bonusbilder".


    Heute sieht es dort so aus: https://www.google.de/maps/@51…JktTnw!2e0!7i13312!8i6656


    Habt ihr auch solche Bildvergleiche?


    Viele Grüße

    von der Albert-Bahn

  • Hallo,


    Solche Vergleiche finde ich auch gut.

    Hast du evtl noch mehr davon? Vielleicht aus dem Freitaler Stadtgebiet?

    Viele Grüße


    Daniel

  • Hallo Daniel,


    na klar habe ich noch mehr davon!

    Ist zwar kein Freitaler Stadtgebiet aber auch nicht sooo weit weg.


    Das folgende Bild bekam ich in den 1990ern mal geschenkt.

    Ich habe lange gerätselt, wo es aufgenommen ist. Edle Krone hatte ich spontan auf dem Schirm aber schnell wieder verworfen. Naja, inzwischen bin ich mir sicher, dass es zwischen 1892 und 1897 in Edle Krone aufgenommen ist.

    Wen's interessiert, kann hier den Weg zu dieser Erkenntnis nachlesen: https://www.drehscheibe-online…d.php?017,6685490,6685490



    Dieses Bild soll 1902 aufgenommen sein.


    Das folgende Bild stammt von 2014.


    Das ehemalige Empfangsgebäude ist schon lange zum Wohnhaus umfunktioniert und hat an beiden Stirseiten je einen Anbau bekommen.

    Die Fenster in ersten Stock haben jetzt gerade Stürze. Ganz schwach erkennt man im Putz über dem rechten Fenster des "Stammhauses" einen Rundbogen.

    Die Tür am rechten Bildrand des 2. Bildes wurde zu einem Fenster umgebaut und darunter "fehlt" das Kellerfenster.

    Die Höhenmarke ist immer noch vorhanden und die senkrechte Leitung(?) neben dem linken Erdgeschoßfenster des "Stammhauses" ist offensichtlich noch nicht sooo lange verschwunden.


    Einen hab ich dann noch, dazu muss ich aber erst mal im Freitaler Stadtgebiet ein Foto machen.

    Inzwischen könnt ihr ja erst mal übernehmen. ;)


    Viele Grüße

    von der Albert-Bahn