Feldbahntage am 04. + 05.09.2021 bei der Feldbahn Frankfurt am Main - Tag der Verkehrsgeschichte Frankfurt

  • Liebe Schmalspur-Freunde,


    am Wochenende 04. + 05.09.2021 möchte ich euch zu unseren nächsten Fahrtagen einladen. Es wird ein etwas größeres Event, also sonst und wird den Charakter eines kleinen Feldbahnfestes haben, das wir normalerweise im Mai oder Anfang Juni veranstalten. Für alle die sich wundern was mit dem Oldtimertreffen passiert ist: Aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Situation ist eine offene und große Veranstaltung mit Einlasskontrollen für uns als Verein nicht leistbar, daher fällt das Treffen nun im zweiten Jahr in Folge aus.


    Dennoch lohnt sich der Weg nach Frankfurt. am Samstag werden neben dem Personenzug einige Exponate und Fahrzeuge gezeigt, die eher selten aus dem Schuppen kommen. So sollen alle drei betriebsfähigen Benzollokomotiven vorgeführt werden. Außerdem werden neben dem Personenzug Güterzüge durch den Park fahren. Ferner sollen laufen Eimerkettenbagger, Steinbrecher und der Weserhütte Seilzug-Bagger. Der Samstag ist mehr so als Fan-Tag für Enthusiasten gedacht und er Sonntag dann als normaler Fahrtag mit Zwei-Zugbetrieb.



    Geplant ist der Einsatz folgender Dampflokomotiven:

    Samstag: 7 Decauville Progres (!), 13 O&K Mallet, 16 O&K En2t, 18 O&K 40 PS (hat hundertjähriges)

    Sonntag: 14 Jung 'Jacobi', 16 O&K En2t, 18 O&K 40 PS


    Dazu können immer mal noch spontan Dieselloks und die Akkuloks unterwegs sein. Lok 14 wird am Samstag bereits angeheizt, die Loks für Samstag entsprechend schon am Freitag.
    Erwähnenswert ist auch, dass unsere neue Dauerausstellung in Halle 2 zugänglich sein wird. Zwar stehen noch Restarbeiten und somit auch die standesgemäße Eröffnung aus, aber die Tür wird offen stehen.

    Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.





    Geöffnet hat am Sonntag zum Tag der Verkehrsgeschichte am Sonntag dem 05.09.21 außerdem (wahrscheinlich) das Verkehrsmuseum Frankfurt-Schwanheim des Historische Straßenbahn der Stadt Frankfurt am Main e. V. und die Historische Eisenbahn Frankfurt verkehrt mit ihrer 52 4867 auf der Hafenbahn.

    Es wird also durchaus ein wenig was geboten.





    Draußen auf dem Gelände braucht keine Maske getragen werden, in den geschlossenen Räumen, sowie in den Zügen müssen wir darauf bestehen.

    Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!


    Über Fotos der Veranstaltung würde ich mich sehr freuen und dürfen gerne an mich oder an die Vereinsadresse [email='ffmev (at) feldbahn-ffm.de'][/email] gesendet werden. Bei größeren Datenmengen kann ich einen Link zum Hochladen bereitstellen.


    Falls mich jemand sucht, ich werde das gesamte Wochenende auf dem Führerstand von Lok 16 verbringen.




    Viele Grüße,
    Rafael

  • Hallo Rafael,

    um nicht noch einmal das Theater mit dem nicht erlaubten Zustieg auf der "Wiese" und am "Alten Flugplatz" erleben zu müssen, bitte noch einmal genau drauf hinweisen: Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Haupteingang zwecks Registrierung etc oder gibt es neue Erkenntnisse?

    Nachdem ich nach meinem Post bei FB nach der leztten Veranstaltung keinerlei Reaktion erhalten hatte, möchte ich das klar gestellt sehen!

    und PS: stellt dort frühzeitig!! dementsprechende Schilder auf und nicht erst bei der ersten Zugfahrt.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hallo Rainer,


    das wird auch wieder so sein. Wobei es da eher um die geht, die noch kein 'Märkchen' haben. Ich persönlich sehe kein Problem darin, im Park auszusteigen, Fotos zu machen oder spazieren zu gehen und dann wieder einzusteigen, wenn man bereits ein solches Märkchen hat. Wenn man das vorher mit dem Zugpersonal abspricht, sollte das auch eigentlich kein Problem sein.

    Der Sinn dahinter ist, dass unsere Besucher an einem zentralen Punkt das Gelände betreten, sich registrieren und in die Statistik eingehen. Das lässt sich auf den Zügen zusätzlich nur schwer ohne Chaos machen. Wir überlegen aber mal, ob wir dem Zugpersonal evtl. ein kleines Kontingent mitgeben können. Machen wir leider auch nicht zum Spaß, sondern wegen Corona-Auflagen..
    Ich nehme die Anregung aber mal mit. Danke!


    Gruß,

    Rafael

  • Hallo Rafael.

    Danke für die Info, danke für die Einladung.

    Diesmal klappt es dass wir vorbei kommen, wenn alles so bleibt.

    Mal schauen wie wir ein Parkplatz bekommen, in Eurer Homepage macht ihr ja wenig Hoffnung.

    Wir freuen uns auf Samstag. Wir sehen uns.

    Bis dann ...

    Gruß Regiokuschter

  • Ich habe bisher immer irgendwo einen Parkplatz bekommen, aber man muss schon ein wenig suchen. Spätestens Richtung Max-Pruss-Straße bin ich immer noch fündig geworden......

  • Hallo Zusammmen,


    das Parken ist in der Tat ein Problem, dass sich auch mittelfristig nicht lösen wird, nachdem die Stadt vor zwei Jahren den Bürgersteig eingefriedet hat.

    Die nächstbeste größere Parkmöglichkeit ist am Rebstockbad, von da sind es etwa 1 km zu Fuß zum Museumsgelände. Es fährt von dort auch der 50er Bus alle halbe Stunde am Wochenende direkt bis zur Haltestelle Feldbahnmuseum vor die Türe.



    In einer nicht näherdefinierten Zukunft soll laut Aussage der Stadt Frankfurt neben dem Museum ein Parkhaus gebaut werden, aber bis nächste Woche wird das vermutlich nix :S

    An der Max-Pruss-Straße könntet ihr aber auch Glück haben, Lenni hat es ja bereits erwähnt.


    Grüße,
    Rafael

  • Südlich des Rebstockbad-Parkplatzes ist ja noch die Haltestelle des Feldbahn-Museums. Kann man da auch zusteigen? Das würde es ja vereinfachen.....

  • Kläre ich. Halte es für denkbar den Zugpersonalen ein kleines Kontingent an marken und Auskunftsbögen mitzugeben, dann wäre auch ein Zustieg am Rebstöcker Wald, oder besser am Alten Flugplatz möglich. Am Freitag haben wir noch eine Mitgliederversammlung, da werde ich das ansprechen.

    In dem Fall wäre der Weg dann wirklich nicht weit.


    Gruß,
    Rafael

  • Hallo zusammen,


    ich werde wahrscheinlich auch an einem der beiden Tage da sein und hoffe, viele von euch zu treffen. Vergesst eure Button nicht, ich werde aber auch einige mitbringen.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Guten Abend Zusammen,


    wir haben das Thema Zustieg im Park nun ausgiebig diskutiert und wollen, trotz Vorbehalten einiger Mitglieder, den Zustieg im Park für Neuankömmlinge am Haltepunkt 'Alter Flugplatz' den Kommenden Fahrtag im Versuchsballon wieder ermöglichen. Unsere Zugpersonale bekommen entsprechende Kontingente an Marken und Selbstauskunftsbögen mit. Der Wiedereinstieg mit Marken (auch am Kaiserdamm) wird ebenso prinzipiell möglich sein.



    Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass ein freier Platz in den Zügen nicht garantiert werden kann. Bei den vergangenen Fahrtagen waren, vor allem nachmittags, die Züge oft bis auf den letzten Platz besetzt. In dem Fall ist ein Zustieg an der betreffenden Unterwegsstation nicht möglich, wir können und wollen ja schließlich auch niemanden aus dem Zug werfen. Ebenfalls behalten es sich unsere Betriebsleiter vor die Aktion wieder zu beenden, sollte es Chaos und Unmut von Besuchern und Personal in direkter Folge dieses Angebots kommen.

    Am Samstag werden die Personenzüge dort nur ca. alle 40 Minuten abfahren, am Sonntag ca. alle 20 Minuten. Wir empfehlen daher weiterhin den Zustieg im Feldbahnmuseum.

    Ich hoffe euch damit im Rahmen der Möglichkeiten ein wenig entgegenkommen zu können,


    Nun aber noch ein kleiner Appetithappen für die geplanten Güterzüge am kommenden Samstag vom Arbeitseinsatz gestern. Lok 18 hatte ihre fristgemäße äußere Kesseluntersuchung und zog anschließend einen der Arbeitszüge im Park. Das Foto entsandt auf Höhe des Weihers.




    Grüße,
    Rafael