Feldbahntage am 04. + 05.09.2021 bei der Feldbahn Frankfurt am Main - Tag der Verkehrsgeschichte Frankfurt

  • Ups, hast ja Recht Eckhard. Habe ich ja auch gelesen und --- verdrängt. Mir war nur der knallrote Pflatsch bei Facebook aufgefallen...

    ja das Alter...

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hallo Zusammen,


    ja, auch auf der Veranstaltungsseite habe ich es knallrot hinterlegt, damit es wirklich keiner übersieht.


    Wir haben zumindest an der Parkplatzfront noch etwas Linderung schaffen können. Die Messe war so freundlich uns einen Parkfläche oberhalb der Max-Pruss-Straße zur Verfügung zu stellen, auf der hoffentlich dann alle Autos einen Platz finden.

    Der Wermutstropfen dabei: Die Parkfläche ist etwas über einen Kilometer vom Eingang Feldbahnmuseum entfernt. Wir haben versucht kurzfristig noch eine zweite Kasse/Checkin am Bahnhof Kaiserdamm einzurichten, aber dafür ist die Personaldecke schlicht zu dünn, zumal jede Kasse wegen des erhöhten Prüfaufwandes für 3G-Nachweise zu zweit besetzt werden muss. Das heißt wir müssen leider darum bitten von dort zu Fuß zum Feldbahnmuseum zu kommen.

    Wer nicht gut zu Fuß ist, könnte aber auch ab der Hälfte der Wegstrecke ab Station Sportanlage Rebstock für eine Haltestelle den Bus der Linie 50 bis zur Haltestelle Feldbahnmuseum benutzen. Der Bus fährt alle halbe Stunde am Wochenende. Die Station befindet sich auf der Karte, da wo die eine Markierung unterwegs gesetzt habe.




    Viele Grüße,
    Rafael

  • Hallo, ich werde den kurzen Fußweg zum Bus ausprobieren. Max-Pruss-Str. weit nach hinten fahren dann Bus 50 ab Haltestelle Rebstockpark am Sa. jeweils :23 und :53 lt Fahrplan 1,50 Kurzstrecke

    PS der Fußmarsch um den "Pudding" links-herum ist endlos... habe da meine Erfahrung mit meinem 6 Jährigen Zwerg im Schlepptau

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Oh achso, es ist geplant, dass am Checkin/Kasse jeder einen Stempel auf die Hand (oder Körperteil der Wahl) bekommt. Mit dem Stempel ist es möglich auch mal im Park auszusteigen, zum Auto zu gehen und durch die Kleingartendurchfahrt wieder rein zu gehen, oder falls Platz im Zug, auch wieder reinzufahren. Hoffe damit den Bedürfnissen etwas entgegen kommen zu können. Nur der initale Checkin muss eben aus genannten Gründen an der Kasse im Feldbahnmuseum erfolgen.


    Zusatzinfo zum Bus: Der 50er fährt samstags an der Sportanlage Rebstock immer exakt zur halben und vollen Stunde und sonntags jeweils um x.07 und x.37 Uhr Richtung Feldbahnmuseum bzw. Bockenheimer Warte.


    Gruß,
    Rafael

  • Hallo zusammen,


    leider ist mein Besuch schon vorbei, es war eine Freude! Schön, einige von euch dort getroffen und gesprochen zu haben! Ich habe es genossen!


    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo zusammen,


    ich kann Eckard nur zustimmen, war eine tolle Veranstaltung gewesen. Den anwesenden Fotografen, wurden sehr viele unterschiedliche Motive geboten. Ein paar Bimmelbahner konnte ich heute auch einmal persönlich kennenlernen. Ich finde es toll, wenn man zu einem Namen, auch eine Person zuordnen kann. Da ein Tag fast nicht ausgereicht, um sich alles anzusehen, werde ich auch den zweiten Tag nutzen, um noch einige Fotos aufzunehmen. Ein paar Fotos von der Veranstaltung, werde ich dann die kommende Woche einstellen.

    Schönen Abend noch.


    Gruß

    Norbert

  • Hallo, ich möchte mich meinen "Vorrednern" voll anschliessen.

    Diesmal war für mich auch die Anreise sehr entspannt. Ich hab es so gemacht, wie vor beschrieben. Parken in der Max-Pruss-Str. und dann den 50er Bus genommen bis vor die Tür. Es war war wieder ein sehr schöner und leider viel zu kurzer Tag. Auch ich fand es gut, mal die Persönlichkeiten hinter dem "Nick" kennen zu lernen. Alle Aktiven des FFM haben sich große Mühe gegeben, uns allen einen Einblick in ihre Arbeit und das Museum zu geben.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Nachtrag vom Samstag: eine Hunderjährige, Rafael voll konzentriert, Die Hexen-Draisine - Hexe war grad nicht da, hat aber den Besen da gelassen

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hab mir grad eine kleine Aktion im Bett ausgedacht: da ich heute Geld weder für Diesel, Kuchen, Würstchen, Waffeln noch Fahrkarten ausgeben durfte, spende ich an die Frankfurter pro Bild, das hier im Thread vom WE gezeigt wird, 1,-. Pro Wismarwagen-Bild gibt es 2 Euro und für jedes Bild vom Wismarwagen mit Jacobi gibt's 'nen 5er :D !


    Also gemeint sind natürlich keine Quatschbilder und ich habe mir eine innere Grenze gesetzt (ich sag dann Bescheid :S )


    4,- sind schon beisammen.....


    VG Lenni