Ein Rätsel - auch für mich

  • Die Bauform sieht mir auch eher britisch aus. K&K würde ich ausschließen, die Formsignale in Ungarn entsprechen auch der alten österreichischen Bauform und die sehen in diversen Details völlig anders aus. Zum Beispiel die Farbscheiben am Ende des Signalfügels... das habe ich bisher immer nur auf Bildern englischer Museumsbahnen gesehen.


    Aber: Ich könnte mir vorstellen, daß es eine fundierte Antwort auf diese Frage in der Facebook-Gruppe Signaltechnik geben könnte. Falls Du einen Facebook-Account hast, stelle dieses Bild doch dort mal zur Diskussion. Oder ich würde das -mit Deiner Zustimmung- machen. In dieser Gruppe ist mindestens auch ein Kollege aus der Signaltechnik (Profi) mit britischem Hintergrund dabei. Er hat uns in dieser Gruppe auch schon sehr interessante Beiträge über englische Stellwerkstechnik geschrieben. Da gibts sicherlich Infos aus 1. Hand.

    Nur mal so als Idee...

    Viele Grüße - Michael. (auch einer von den "gelben", aber nicht Signaler sondern Fernmelder...)


    Vielleicht ist das kein Signal, sondern ein Wahlometer?

    :P

    Weil´s so lustlos seinen Flügel rumhängen hat... ? :D

    Einmal editiert, zuletzt von OB33 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von OB33 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Britisch ist es nicht- die sehen noch ein wenig anders aus. In meiner Erinnerung sind die Farbscheiben auch eckig.

    Es ist schon- mindestens der Flügel- aus Benelux... Und warum sollte ein solches Signal nicht auch in Deutschland aufgestellt sein.? In Holland gibt es doch bei den Museumsbahnen auch deutsche Lokomotiven...


    Beim Standort würde ich jetzt an das Münsterland oder die Eifel (Vennbahn) denken.

  • Hallo zusammen, ich denke, es ist ein niederländisches Signal.

    Sowohl die Bauform des Flügels als auch die Farbgebung und Form des Mastes passen perfekt - sehr selbst:


    Die Uerdinger Schienenbusgarnitur der ZLSM kehrt am 25.09.2016 aus Vetschau zurück uns fährt in den Bahnhof Simpelveld ein - Bahnbilder.de




    Edit: Bingo, hier ist Eckards Signal dabei:

    Mechanische Sicherungsanlagen der Niederlande - eine interessante Mischung aus England, Deutschland und Österreich!
    English version of this posting Dieses und die folgenden sechs Postings beschäftigen sich mit den alten, mechanischen Sicherungsanlagen de...
    stellwerke.blogspot.com


    Demnach nach Eckhard ein niederländisches Vorsignal abgelichtet - hier in Fahrtstellung zu sehen:

    Das Einfahrsignal Simpelveld an der ehemaligen KBS 247g zeigt Hp 1 für den Schienenbus aus Vetschau - Bahnbilder.de

    Oder hier:

    Ferroequinologist.de - Niederländische Signale



    Zumindest das „was“ wäre nun gelöst, beim „wo“ kann ich nicht weiterhelfen.


    Beste Grüße aus Frankfurt

    Marcus

    mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt
    Marcus


    Feldbahnmuseumselektriker

    2 Mal editiert, zuletzt von Marcus () aus folgendem Grund: Links ergänzt

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank für eure Ideen und die Auflösung, was das für ein Signal ist. Umso merkwürdiger ist der Standort, denn ich habe es in Cochem-Sehl an der Mosel an einer Stelle gefunden, wo nie eine Eisenbahn fuhr:



    Da hat wohl jemand ein niederländisches Signal aufgestellt. Wahrscheinlich, um mich zu verwirren.

    Viele Grüße,
    Eckhard