Gartenbahn Brockenlok von Kiss

  • Hallo,

    hier


    kann man das Handmuster der Lok einmal im Einsatz sehen.

    Das kommt ein sehr schönes Modell auf die Gartenbahner zu, auch wenn einige Nörgler (die sich selber bisher in keinster Weise bei der Entwicklung von Modellen und Bausätzen eingebracht haben) gleich wieder über einen zu langen Kupplungshaken erregen, sich aber nicht daran stören dass die Traditionswagen einer bestimmten Firma alle völlig falsche Drehgestelle aufweisen. Irgendwie ist das Suchen von Härchen in der Suppe zum Volkssport geworden. Nach der Mallet wieder ein Supermodell der Firma in verschiedenen Varianten.

    cu

    Hans-Jürgen

  • Wow, schönes Stück!!!! 1:07 ist schon scary :schock:


    Zu den Kupplungen: die werden ja wohl abnehmbar sein und zwei alternative Schneepflüge oder Füllteile beiligen.......sonst wäre das wirklich nicht state-of-the-art um ehrlich zu sein! Und ich bin keine Nietenzähler......


    Viele Grüße,

    Lenni

  • Hallo Hans-Jürgen,


    Danke fürs zeigen auch wenn es nicht meine Spurweite ist.

    Und ärgere dich nicht über die Härchen-Sucher, die sollen sowas schönes erstmal hinbekommen.


    LG und bleib gesund

    Alfred

    - Konstruktive Kritik ist immer willkommen ! -

  • Hallo Lenni,

    hier geht es nicht um Nieten zu zählen sondern um Betriebssicherheit.

    Kiss hat in der Vergangenheit immer wieder die Kupplungen mit längeren Haken geliefert.

    Leider kann man die Haken oder die ganze Kupplung nicht einfach austauschen.

    Das Problem ist dass der längere Haken, der auch noch leicht nach unten hängt

    nicht bündig in der Kupplungsöse des angehängten Wagen liegt.

    So kommt es selbst bei einem gezogenenen Zug im Gefälle beim Radius 3 dass der Haken neben

    dem anderen Flaschenöffner rutscht - so kommt es sogar zur Entgleisung des ersten Wagen. Selbst erlebt!

    Mit der Kiss Kupplung ist es bei einem geschobenen Zug (Pendelzug) fast unmöglich einen

    sichern Betreib zu. machen.


    Gruss Klaus

  • Ahhh, verstehe! Naja, da wir man doch was fummeln können!!?? Warum fährt man bei Gartenbahnen nicht grundsätzlich mit Trichterkupplungen à la Veith?

    Viele Grüße,


    Lenni

  • Hallo...

    ich beschäftige mich seit gut einem Jahr mit der Baugröße IIm. Und bin auch etwas verwundert über die Kupplungssituation / Dimension.


    Die Standard "LGB" Kupplung nennt man auch liebevoll "Flaschenöffner". Sie ist sehr weit verbreitet. Hauptargumente sind das "automatisierte" Kuppeln ohne händische Pfrimelei.

    Gartenbahnen sind fast immer "bodennah" und man möchte sich möglichst wenig bücken oder auf die Knie gehen.

    Dazu kommt die "enge" Geometrie des "Standard" LGB Gleissystemes.


    Es gibt vorbildorientierte Alternativen, hier gibt es einen Eindruck davon:

    http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=12390


    Ich vermisse eine Art Kompromiss, eine Kupplung die feiner aussieht, als der LGB Flaschenöffner und dennoch "automatisch" kuppelt.

    Falls da jemand Lösungen kennt, her damit...


    Noch eine Ergänzung: Ich habe ein paar Modelle auf Kadee umgebaut (in der Pufferbohle verbaut). Gute Optik, sehr guter "automatischer" Betrieb, jedoch gibt es dann keine Mittelpuffer mehr, also die Optik leidet...


    Grüße, Stefan

  • ......Blöd ist, dass meine Kissmallet das nicht weiß...

    Da gab es mit der Kisskupplung bisher noch keinerlei Probleme...


    merzbahn

    suche mal nach "Kupplix". Ich meine der Gartenbahnprofi vertickt soetwas. Die ist zwar ähnlich wie die LGB-Kupplung, aber nicht ganz so "großmäulig" wie die LGB-Kupplung.


    cu

    Hans-Jürgen

    Einmal editiert, zuletzt von viereka ()

  • Hallo Hans-Jürgen,

    danke für den Hinweis, die ist mir bekannt. Aus meiner Sicht macht diese den "Flaschenöffner" nur etwas kleiner. Das grobe "Gedöns" mit Kupplungshaken / Komponenten weit unter Höhe der Pufferbohle / des Mittelpuffers bleibt.

    Ich denke an eine Lösung, ähnlich wie bei der Veith Kupplung, auf die Lenni hinweist. Eine "automatische" Kupplung in Höhe des Mittelpuffers, bzw. die diesen integriert.

    Grüße, Stefan

  • Hallo Hans-Jürgen,

    bei meiner Harz Ballet und auch der Ballerina gibt es keine Probleme, da hat Kiss eine andere Kupplung verwendet.

    Probleme machen die Kupplungen an der Ge4/4 II. und auch die Ge 4/4 III wird mit diesem Haken gezeigt.

    Ich habe schon viele Fahrzeuge mit der "Kupplix ausgerüstet, nur da ist es noch schlimmer weil der lange Haken der auch noch nach unten hängt in der Kurve aus der Kupplix-Öse rausrutscht. Das wird auch in einem anderen Forum ausführlich diskutiert.

    Wir werden sehen mit welchen Kupplungen die neuen Kiss - Lokomotiven bestückt sind.

    Gruss Klaus