Straßenbahnen in Tallinn

  • Unser nächster Stopp mit dem Schiff, ist Tallinn. Leider durfte ich wieder nicht alleine nach draußen. So konnte ich der Dampflok, die am Bahnhof ausgestellt ist nur aus dem Bus hinterherschauen und eine historische Straßenbahn, ging mir auch durch die Lappen...


    Es gibt 4 Straßenbahnlinien in der Stadt. Neben einigen Neufahrzeugen, sind auch noch viele ältere unterwegs. Leider muß ich auch dazu sagen, ich konnte nur aus der Gruppe fotografieren und so ist die Qualität für mich nicht so befriedigend.


    Die Stadt ist wunderschön und mittlerweile ziemlich teuer. So konnten wir eine Bierprobe in einer alten Hansekneipe erleben. Einen Besuch, sei es mit Flug oder mit der Fähre bzw Kreuzfahrt kann ich jedem empfehlen.

    Eines der neuen Fahrzeuge

    Die Altstadt

    Bierprobe in mittelalterlichen Lokal

    Viele Grüße

    Jörg

    Viele Grüße

    Jörg

  • Guten Abend Jörg,


    da gebe ich Dir Recht, Tallinn ist eine tolle Stadt. War da auch schon einmal. Aber auch die beiden anderen baltischen Staaten, sind einen Besuch wert. In Vilnius, gibt es auch ein tolles Eisenbahnmuseum. Ein Besuch lohnt sich dort ebenfalls.


    Gruß

    Norbert

  • Hallo Jörg,

    ich war 2016 in Tallinn und finde auch, dass es eine sehr schöne Stadt ist. Wir waren individuell dort und konnten so natürlich mehr sehen und uns auch frei bewegen. Wir haben damals auch in Kopli am Depot fotografiert, was uns beinahe zum Verhängnis geworden wäre. Neben dem Depot befand sich, zumindest seinerzeit, die Marineschule was wir aber nicht wußten. Schon als wir fotografierten bemerkten wir, dass wir aus einem PKW beobachtet wurden. Wir dachten uns zunächst nichts dabei. Zu dem Zeitpunkt wurde die Strecke gerade saniert und es bestand Schienenersatzverkehr. Ein Freund drängte aufzubrechen um mit dem Bus wieder ins Zentrum zu fahren. Der Bus war gerade angefahren als ein Polizeiauto mit Sondersignal Richtung Depot fuhr und kurze Zeit später folgte ein zweites Fahrzeug. Da ausser uns dort niemand war, galt dies wohl uns. Zwar hatten wir nichts verbotenes getan aber unseren Reiseplan hätte es mit Sicherheit durcheinander gebracht.

    Übrigens, bei den abgelichteten KT4D handelt es sich um ehemalige Erfurter Wagen.

    TW 150 ex EF 488

    TW 172 ex EF 517

    TW 175 ex EF 501


    Grüße, Mike.

  • Guten Morgen

    Sorry daß ich erst heute antworten kann, aber gestern war Seetag und da heißt es ganz schnell auf Flugmodus zu gehen....


    Ja in Zeiten von C hat sich viel geändert mit den Schiffsreisen... ich war vor Jahren auch schon mal in Tallinn und da war es auch kein Problem individuell durch die Stadt zu gehen. Alleine sieht man einfach mehr und vor allem das, was einen persönlich interessiert. Es wird dort sehr viel gebaut in der Neustadt. Teilweise sieht es schon aus wie Frankfurt am Main.


    Schön daß die Erfurter Triebwagen hier eine Weiterbeschäftigung gefunden haben. Es gibt noch viel mehr davon.


    Heute ist Bad Doberan auf dem Plan. Leider wieder nur in der Gruppe, also wieder nichts mit Molli fahren. Wir laufen gerade in Warnemünde ein.


    Viele Grüße

    Jörg

    Viele Grüße

    Jörg

    2 Mal editiert, zuletzt von Seamaster76 () aus folgendem Grund: Foto hinzugefügt

  • Hallo Jörg,


    ist das Warnemünde? Ach du Sch..., das hat sich ja verändert. Ich war da bestimmt schon über 20 Jahre nicht mehr. Fast an der Stelle, wo du fotografiert hast, stand damals das Bahnbetriebswerk Warnemünde. Das Dia hab ich am 21.08.1990 aufgenommen. Zu dieser Zeit gabs auch noch den Fährhafen und blau-weiße Doppelstockeinheiten.



    Viele Grüße

    Toralf

  • Ja das ist Warnemünde vom Kreuzfahrtanleger aus. Ich steuere mal noch 2 Fotos bei, wo man die heutigen Gleise sehr gut erkennen kann. Das hohe Schiff bietet für das Fotografieren einen sehr guten Überblick.


    Viele Grüße

    Jörg

    Viele Grüße

    Jörg

  • Hallo Jörg,


    Ich war am 20.August in Warnemünde.Da habe ich die

    Seaview im Hafen liegen sehen.

    Das ist schon ein beeindrucktendes Schiff.

    Wann bist du an Bord gegangen?


    Hier ein Bild von Aussen in Warnemünde.

    Viele Grüße


    Daniel

    Einmal editiert, zuletzt von 970-316 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von 970-316 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hallo


    Genau vor einer Woche, das heißt heute geht es wieder nach Hause.

    Ja das ist schon ein ganz schöner Pott. 323 m lang und 20 Decks hoch.


    Viele Grüße

    Jörg

    Viele Grüße

    Jörg

  • Hallo Toralf,


    nach dem Umbau in den Jahren 2019/20 hat sich der Bahnhof ziemlich verändert. Das Stellwerk aus DDR-Zeiten wurde abgerissen, vom Fährhafen und seinen Gebäuden ist schon lange nichts mehr da. Auch das (ganz) alte Bahnhofsgebäude ist nun ganz verschwunden (Beitrag 7 Bild 2). Nur das historische Stellwerk steht noch.


    Aber irgendwie sind wir ganz schön vom Thema abgekommen … :sing:

    Viele Grüße,
    Eckhard