Praktikum bei der Zittauer Schmalspurbahn

  • Hallo,

    ich würde gerne nächstes Jahr im Mai mein Praktikum bei der Zittauer Schmalspurbahn machen und wollte fragen, ob jemand von euch schon Erfahrungen gemacht hat.

    Bietet die SOEG überhaupt Praktika an, ich hab bisher nur von der HSB gelesen,aber das ist für mich zu weit entfernt.

    Weiß jemand, was man da macht(wollte nicht nur mit der Bahn mitfahren) und was man alles dafür wissen muss?

    Grundwissen habe ich schon, aber eben noch keine richtigen Erfahrungen.

    Danke voraus.


    LG Emely

  • Hallo Emely,


    willkommen im Forum!

    ich würde einfach mal direkt dort anfragen/anrufen bzw. eine Initiativbewerbung hinschicken. Ich hatte das vor einigen Jahren beim Dampflokwerk Meiningen gemacht und habe dann tatsächlich auch einen Praktikumsplatz bekommen. Im Rahmen von Schülerpraktikas geht sowas oft, auch wenn es nicht offiziell angeboten wird. Nur Mut! :)
    Vorwissen braucht man im Regelfall dafür nicht, Praktikas sind ja genau für interessierte Einsteiger gedacht. Sich vorher etwas zu belesen schadet natürlich nicht.

    Bei der Bahn (auch bei den kleinen) gibt es eine Vielzahl an Berufsbildern, von der Verwaltung bis hin zum Fahr- und Werkstattbetrieb, was dann wieder mehr die technische Ebene ist.

    Grüße aus Eppstein,
    Rafael

  • Hallo Emely,


    Ich rate dir auch es einfach zu probieren mit einer Anfrage. Da reicht eigentlich wer du bist, was dich vielleicht dazu gebracht hat dort ein Praktikum machen zu wollen und was dich vielleicht mit der Eisenbahn verbindet. So habe ich das gemacht und es hat geklappt.


    Falls du einen kleinen Einblick haben möchtest wie das so läuft: Ich war beim Molli und habe die Werkstatt und den Fahrdienst kennengelernt.



    Liebe Grüße, Philipp

    MfG, Philipp

  • Hallo Emely,


    Da ich nicht weiß, was für ein Praktikum du absolvieren möchtest, will ich versuchen, dir allgemein zu antworten. Im Allgemeinen dient ein Praktikum dazu, seinen Erfahrungshorizont zu erweitern. Insbesondere Schülerpraktika und ein solches vermute ich hier, dienen dazu, seinen Berufswunsch zu bestätigen und zu festigen.

    Bei den meisten Praktikanten erlebe ich eine böse Überraschung, da sie ihre Vorstellung Hobby und Ausbildung verbinden zu können, nicht bestätigt sehen.

    Beschäftige dich daher unbedingt mit deinen zukünftigen Berufszielen und deiner möglichen gewünschten Ausbildung und wähle dann einen Betrieb für dein Praktikum aus, welcher genau diese Ausbilung anbietet und dir dann dieses Praktikum ermöglicht.

    Nur dieses hilft dir in deiner Auswahl und unterstützt dich in deinen Zielen.

    Ein Praktikum, welches du aus Hobby oder Wohnortnähe wählst, ist erfahrungsgemäß zum Scheitern verurteilt.


    Wähle gut und viel Erfolg bei deiner Auswahl


    András

    Debrecen

  • Hallo Emely,


    es werden Praktika angeboten. Dort werden in der Regel die vielfältigen Arbeiten gezeigt und können so erlebt und er"fahren" werden.


    Einfach bewerben:


    Sächsisch-Oberlausitzer

    Eisenbahngesellschaft mbH

    Bahnhofstraße 41

    02763 Zittau

  • Hallo Emely,

    erstmal herzlich willkommen hier im Gebimmel (so nenne ich es und das ist ganz liebevoll gemeint).

    Ich finde es echt toll von Dir,

    das Du Dich als 14 jähriges Madel da bei der Zittauer Bimmelbahn bewerben willst für ein Praktikum,

    Nur Mut und es wird sicherlich klappen, meint en oller Knacker und Schmalspurbahn-Freund. ...

    ..... mit besten Grüßen

    von Hans-G.

  • Guten Morgen Emely,

    ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen, möchte aber auch noch meinen "Senf" dazugeben.


    Zu aller erst: höre nicht auf das Gelästere deiner Mitschüler und ggf. Freunde. Tue einfach das, was nach kurzer Überlegung dein Bauch und dein Kopf dir sagen. Das ist meistens genau das Richtige. Es ist "leider" normal, dass sich bei uns Menschen in der Pubertät (in der Regel zwischen 11 - 19 Jahren) das Gehirn nochmal umbaut und der wichtigste Gehirnbereich - der für die Vernunft - ab und zu Baupausen hat und erst mit dem Abschluss der Pubertät final fertiggestellt wird. Das hilft dir vielleicht, zu verstehen, dass viele Gleichaltrige ggf. äußerlich erwachsener wirken und dass in dieser Zeit auch noch die Eltern schwierig werden.


    Es zeugt schon von einer gewissen inneren Reife, wenn du selbst solche Wege gehen möchtest. Daher möchte ich dich ermutigen, deine Idee umzusetzen.


    Ich habe mir seit vielen Jahren angewöhnt, meiner ältesten Tochter (heute 21 Jahre) nur noch Ratschläge zu geben - in der Regel wenn sie mich fragt. So wollte sie vor einigen Jahren auch meine Meinung zur Zeit nach dem Abitur haben. Ich habe ihr nur raten können: "Höre auf deinen Bauch, dein Herz und probiere aus, was du gerne möchtest. Das Leben ist lang, du wirst in deinem Leben nicht nur einen Beruf lernen müssen und man braucht einen Beruf, der einem über Jahre Freude macht." Aktuell lernt meine Tochter noch eine Mischung aus Schlosser und Feinmechaniker und ist zufrieden.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Mache das Praktikum. Selbst, wenn du danach feststellst, es war doch nicht das Richtige, hilft es dir bei deinen zukünftigen Entscheidungen und du hast vieles deinen Mitschülern voraus. Lieder werden Erfahrungen nur im Einzelunterricht erteilt.


    Ich wünsche dir alles Gute

    Jochen

    Es lebe das vierte Element und alle seine Aggregatzustände!