Schmalspuriges in Schweden

  • Hallo zusammen, bei meiner Reise nach Schweden bin ich in diesem Jahr bei 2 Schmalspurbahnen gewesen. Leider war die Saison für dieses Jahr schon beendet, so das mir nur Bilder der abgestellten Fahrzeuge möglich waren.

    Der erste Anlaufpunkt war der Bf Hultsfred der Strecke Västervik-Hultsfred. Nur gut das wir mit dem Wohnmobil dort übernachteten, sonst wäre es ein Reinfall gewesen.

    Hier nun die Bilder.


    Rollwagenverladegleis


    Das einzige Schmalspurfahrzeug was da war. Dieser Rollwagen.


    Beladen mit diesem Wagen.


    Das Typenschild des Rollwagens.


    Sowie dieser fast eingefallene Lokschuppen?


    Die nächste Schmalspurbahn die ich besuchte war auf der Insel Öland. Die Bilder folgen demnächst.

    Grüße Gerd

  • Moin,


    Hultsfred ist eigentlich immer eine schlechte Wahl, wenn kein Betrieb ist. Die Fahrzeuge konzentrieren in der betriebsfreien Zeit in Verkebäck und Västervik. Eventuell sind sogar noch ein paar Fahrzeuge in Hultanäs bei Hultsfred abgestellt.


    Der kleine Schuppen in Hultsfred diente mal als Unterstellmöglichkeit für eine Z4p.


    Hier mal zwei Bilder aus der Vergangenheit:


    Hultsfred - Smalspårsarkivet
    smalsparsarkivet.se



    Hultsfred - Smalspårsarkivet
    smalsparsarkivet.se


    Nicht weit von Hultsfred befindet sich Virserum. Dort konzentrieren sich die Fahrzeuge des südlichen Teils der einst durchgehenden Strecke Växjo-Aseda-Virserum-Hultsfred-Västervik. Växjö-Aseda wurde vor 20 Jahren demontiert. Zwischen Virserum und Hultsfred ist seit Jahren auch kein Zug mehr gefahren. Hier findet nur noch Draisinenverkehr statt. Der Museumsbetrieb konzentriert sich auf die Abschnitte Aseda-Virserum und Hultsfred-Västervik.


    Gruß


    Stefan

    2 Mal editiert, zuletzt von V10C ()

  • Moin zusammen,


    2018 war ich auch auf der Strecke von Tuna nach Västervick gefahren. Ich bin der Meinung, dass es von Västervick bis nach Jenny ein Dreischienengleis für den Betrieb gab, das sich die Museumsbahn und Staatsbahn geteilt haben. In Jenny hat sich das

    dann geteilt. Davon habe ich leider keine Bilder.

    Vielleicht kann Niels da etwas beisteuern, der hat doch einen dort eingesetzten Triebwagen der Schmalspurbahn im Profil.

    Als wir da waren, durften keine Dampfzüge fahren, weil die Waldbrandgefahr damals zu groß war. Die Wälder haben auch in der Gegend mehrfach gebrannt.

    Die Schmalspurbahn auf Öland ist wirklich urig. Davon müsste ich irgendwo noch Bilder haben. Mal schauen, ob sich die finden lassen.


    Gruß in die Runde und einen schönen Abend


    Johannes

  • Vielleicht kann Niels da etwas beisteuern, der hat doch einen dort eingesetzten Triebwagen der Schmalspurbahn im Profil.

    Guten Abend!


    Leider muß ich Dich enttäuschen. Als ich vor ein paar Monaten mal meine Profilbilder erneuerte fiel mir dieses Bild von einem Kurzbesuch in Hultsfred vor einem Jahr in die Hände. Und gefiel mir gut, ohne daß ich jetzt eine stärkere Beziehung bzw. Fachkenntnis zu dieser Bahn hätte.

    Leider liegt sie von meinem schwedischen "Rückzugsort" auch schon ein ganzes Stück entfernt, etwa die doppelte Entfernung wie zur Ohsabanan. So bin ich froh es überhaupt mal zum südlichen "Endpunkt" geschafft zu haben. Nachdem ich in den neunziger Jahren sogar noch abgestellte Fahrzeuge in Växjö fotografieren konnte.

    Die große schwedische Schmalspur-Rundreise ist noch einer der vielen unerledigten Wünsche. Aber nächstes Jahr bestimmt. Oder vielleicht doch erst übernächstes... :rolleyes:


    Viele Grüße aus der Nähe der letzten Schmalspurbahn Tschechiens unter Staatsbahn-Regie!


    Niels