Wo steht die 01 1102?

  • Die Maschine ist schon der absolute Hammer. Mehr Stolz und "Testosteron" kann eine Dampflok eigentlich kaum ausstrahlen, oder? (Ich weiß, das war jetzt unter heutigen Diversity-Maßstäben ein absolut unkorrekter Metapher, aber gerne doch.) Tolle Bilder im verlinkten Bildbeitrag, vielen Dank für den Hinweis. Ich kann mich an die Aufarbeitung 1995/96 noch gut erinnern, die ich damals in den "analogen" Medien (EK usw.) mit 18/19 stets ganz aufgeregt mitverfolgte. Schon damals gab es teilweise dumme Bemerkungen zur der HU der Lok (so ähnlich wie hier dieser Tage in diesem Forum), damals mit solchen Argumenten wie dass das ja alles "Disneyland" sei, a) weil die Lok den DB-01.10-Neubaukessel habe und der passt nicht unter eine strengstens maßgenau nachgefertigte Stromlinienschale nach DRB-Zeichnung, so dass die neue Stromlinienverkleidung glaube wohl irgendeine minimale Modifikation/Maßanpassung an den DB-Kessel im Bereich der Rauchkammer/des Vorwärmers erhalten musste, oder irgendwie so war das, habe ich dunkel in Erinnerung, und b) sei die stahlblaue Farbgebung natürlich nur "Spielzeug" usw.


    Das mag alles sein, bloß die Frage ist halt: Man sieht den Kessel dann ja nicht unter der Schale und 99,9999 % aller Menschen, die dieses "Ufo auf Schienen" dann jemals bewundert haben, egal ob als Fahr- oder als Zaungast, wird herzlich egal gewesen sein, ob die Stromlinienschale vorne nun irgendwelche so-und-so-viele Zentimeter abweichend geformt werden musste oder nicht. Der optische Gesamteindruck, diese Divenhaftigkeit (ich weiß, das beißt sich jetzt mit Testosteron, egal), diese Edelrennereigenschaft, diese für heutige Verhältnisse herrschende Einmaligkeit der Lok, das kommt doch alles trotzdem einfach nur so was von rüber durch die Stromschale.


    Und bezüglich der farbgebung: Gerade durch dieses Blau, welches ja unbescheiblich gut zu den Salonwagen passte, wirkte die Lok ja so edel und hob sich von allem anderen Bekannten ab - und genau das war ja auch der Sinn dieser Lok und dieses Zuges insgesamt. Der Farbton mag zwar nicht historisch korrekt gewesen sein, doch historisch absolut korrekt wiederum war die Vorgehensweise der Eigentümer/Betreiber, sich für eine solche aus dem Durchschnitt herausstechende Maschine eine andersartige, besondere und prädestinierte Farbe auszusuchen: Nichts anderes tat die DRG/DRB auch, als sie ihre "Fliegenden Züge" in Dienst stellte, oder die Baureihe 05, oder den Rheingold-Zug. Edelrenner dürfen sich auch irgendwo mal von den Arbeitspferden abheben. Ich persönlich fand das "01 1102-Blau" von Beginn an extrem ansprechend.


    Leider habe ich die Lok damals nicht in Betrieb erlebt. Doch dass sie nun wieder in D ist, ist schon sehr toll und alleine wie sie - inzwischen deutlich korrodiert, nicht betriebsfähig und nur als "Wagen" in den Überführungszug eingestellt - nachts durch DD Hbf rollte, ist eine Augenweide. Eine gewisse "Autorität" vermag die Maschine sogar kalt und nicht betriebsfähig zu vermitteln. Sollte sie eines Tages wirklich wieder aus eigener Kraft durch die Lande jagen und das dann wohl möglich auch noch mit solchen Luxiswagen, dann muss es dieses Mal wirklich einmal eine Mitfahrt sein. Ich kenne die Strippenzieher und Macher hinter dieser Maschine absolut nicht und kann keinerlei Rückschlüsse über die Machbarkeit/Verwirklichungswahrscheinlichkeit des Projektes ziehen, aber wie dem auch sei, ich wünsche maximale Erfolge. Mit dieser Maschine mal durch Berlin Hbf oder über die Stadtbahn oder über die Dredner Marienbrücke, Weltklasse. Wenn es nach meinem Geschmack ginge: Hoffentlich wieder in Stahlblau!


    So hässlich Vieles zurzeit wegen Corona auch ist, aber es passieren doch auch immer einmal wieder tolle und gute Dinge: Für 01 1102 gibt es evtl. wieder eine positive Perspektive, Abba hat ein neues Album raus gebracht, nächstes Jahr soll es erstmals zwei Mal im Jahr im Schwarzbachtal dampfen (evtl. schon über die nächste Brücke, in Abhänigkeit des Winters) und in Oberschmiedeberg wurden heute gebrauchte 750-mm-Gleisjoche angeliefert. Der Himmel klart sich manchmal eben doch auf. ;)


    In diesem Sinne, VG! ;)

  • Gut gebrüllt Holger,


    es ist doch einfach eine Augenweide. Klar, wenn da jetzt ein absolutes Einzelstück drunter stecken würde.....aber so halte cih das für eine überzeugende Präsentation.


    Lenni