Fotografenglück

  • Hallo,


    ich habe alle Fotos "gleichbehandelt" und bei mir am PC und im Handy sind sie alle sichtbar... Ich weiß jetzt echt nicht, was ich da noch machen sollte...


    Vielleicht hat jemand einen Tipp?


    Grüße


    Stefan

  • Hallo Stefan,


    ich habe mir das gerade mal angesehen. Irgendwie müssen die angehängten Bilder abhanden gekommen sein, lade sie am besten nochmal hoch.

    Grüße Erik


    Alles, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!

  • Hallo zusammen,


    da möchte ich mich doch gerne an diesem tollen Thema beteiligen.

    Mein letztes Fotografenglück liegt noch gar nicht all zu lange her.

    Am Morgen des 07. Oktober diesen Jahres erwartete ich den P 101 kurz vor Seelvitz. Gezogen wurde dieser an dem Tag von 99 1784-0. Schönster Sonnenschein, Windstill und der morgen Nebel hat sich zu langsam verzogen als der Zug in Posewald zu hören war. Nun hieß es ein paar Minuten warten. Mit einer wunderschönen Dampffahne eilte 99 1784-0 mit P 101 gen Binz.

    Dies war für mich ein absoluter Glücksfall, da alles perfekt gepasst hat an diesem Morgen.


    Der andere recht aktuelle Glücksfall ereignete sich am 07. August diesen Jahres. Im Schweizurlaub wurde an diesem Tag die Dampfbahn Furka Bergstrecke besucht. Ein Motiv, welches mir seit meinem ersten Schweizurlaub in Gedanken blieb und bis dahin nur von der Passstraße aus gesehen werden konnte, konnte dieses Jahr verwirklicht werden. Ca. 1,5 Km und ca. 250 Höhenmeter nach unten gelaufen war ich am Steinstafelviadukt angekommen. Meine Mitstreiter konnte ich durch mein Tatendrang dazu motivieren das ganze mitzugehen. Total bekloppt eigentlich das ganze wieder hochzulaufen, aber ich bin noch immer fest davon überzeugt das es sich für dieses Bild gelohnt hat.

    Es war an diesem Tag bestes Schweizer Wetter. Am blauen Zug hing die blaue Lok, die DFB 1 (Furkahorn). Bei bestem Licht um die Mittagszeit rum, schnaufte die Furkahorn bergauf in Richtung Furka und dann hinab nach Gletsch/Oberwald.

    Mfg 991781-6
    Tobias Marx

    Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein

  • Hallo Freunde,


    ich habe nun meine Fotos aus Beitrag #9 noch einmal neu eingestellt... ich hoffe, sie sind nun für alle sichtbar.


    Beste Grüße aus Magdeburg


    Stefan

  • Schöne Fotos, dafür ist die Pool-position verschwunden...

    N‘Ahmd,


    bei mir ist sie noch zu sehen. Im Übrigen stimme ich zu. 😃


    Bin vor Jahren in Mägdesprung auch mal zufällig in eine Fotografenschar, in meinem Falle britischer Herkunft, geraten, die mit einem Sonderzug mit der 99 6101 unterwegs war. Habe freundlich gefragt, ob es ok ist, wenn ich auch ein, zwei Fotos von dem Zug mache, und erntete sehr freundliche Zustimmung. Dafür habe ich dann, bevor ich weiterfuhr, gern einen Zwanziger am Packwagen abgegeben, obwohl das niemand gefordert hatte. Fotos liegen aber nur analog vor, muss ich deshalb hier einstweilen schuldig bleiben. Aber an solche freundlichen Begegnungen denke ich auch nach Jahren noch gern zurück.


    Viele Grüße

    Stefan

    Die „dienstälteren“ Forumsnutzer erinnern sich möglicherweise noch dunkel an mich, seit einigen Jahren vor allem stummer Leser hier... ;)

  • Hallo,

    Fotografenglück ist es auch, wenn man im Ausland auf einer Hängebrücke steht unter der im Monat einmal ein Güterzug auf der vorhandenen Strecke verkehrt ( außer einem fast täglichen Touristenzug) und der genau in der Stunde verkehrt, in der man dort weilt.

    cu

    Hans-Jürgen


  • Hallo zusammen,


    Glücksmomente beim Fotografieren gab es auch bei mir genug. Manchmal ist es eine besondere Bespannung beim eigenen Zug, an anderen Tagen passt das Wetter und dann gibt es noch diese "Puls-300-Geschichten".


    Am 14.11.2017 wartete ich zwischen Roggwil und Langenthal auf den 97840 Gelterkinden - Solothurn. Es handelte sich dabei um das SBB-eigene Messtriebfahrzeug XTmas 99 85 9160 001-5, welches mit Hilfe der Re 460 048-2 und eines Steuerwagens über die Neubaustrecke bugsiert wurde. Während das Gespann mit etwa 120 km/h aus Richtung Olten "angeschlichen" kam, näherte sich von der anderen Seite bereits die Re 460 020-1 mit dem 823 von Brig nach Romanshorn.




    Gruss Andreas

  • Hallo ins Forum!


    Kann man es Glück nennen, wenn man eine Situation erlebt, die in der Form jeden Tag stattfindet?

    Da jeder Glück anders definiert, ich nicht jede Woche im Harz bin und es schon ein schöner Zufall war, dass genau an dem Tag zu der Zeit meine Lieblingslok der HSB für mich Modell stand, würde ich ganz klar sagen: Ja!


    Am Abend des 2. November fuhren wir von unserem Quartier in Sankt Andreasberg nach Wernigerode. Plan war es, erstmals Nachtfotos in der Lokeinsatzstelle zu machen, die nicht nur von der Aussichtsplattform und vom kleinen Parkplatz an der Bahnhofstraße aufgenommen wurden. Also auf den 18 Uhr vom Brocken kommenden Zug gewartet, nach Ankunft das Lokpersonal gefragt, ob wir ein paar Bilder machen dürfen, an die Lokleitung verwiesen worden, dort nachgefragt und freundlicherweise das OK bekommen. Wir gingen zuerst hinter zur Bekohlung, da das erfahrungsgemäß als erstes gemacht wird. Nun warteten wir auf die Rückkehr der Lok von der Wagenhalle.

    In den nächsten ca. 45 Minuten entstand eine ganze Reihe von Langzeitbelichtungen. Hier mal zwei davon:





    Danach ging es beseelt zurück durch die dunklen Harzwälder in die Ferienwohnung.


    Viele Grüße von Johannes