TV-Tipp: Vergleich der Eisenbahnen in D/A/CH

  • Hallo Zusammen,


    Morgen Abend bringt 3Sat eine Dokumentation über die Unterschiede des Eisenbahnwesens bzw. der Verkehrspolitik in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


    "Bitte umsteigen!"


    Liebe Grüße,

    Peter

  • Hab mir den Beitrag heute angeschaut. In der Mediathek von 3sat ist er noch bis November 2022 verfügbar. Kann ich nur empfehlen, sich das mal anzuschauen, wenn man Zeit dafür findet. Geht immerhin ein und eine dreiviertel Stunde.


    Bitte umsteigen! – Der grosse Bahnvergleich
    Ein Bahntester und eine Klimaaktivistin reisen durchs 3sat-Land: Wo gelingt es, den Verkehr auf die Schiene zu verlagern? Wer hat Lösungen... und setzt sie…
    www.3sat.de


    Auf für Nichtbahnexperten anschauliche Weise wurde dort einige der größten Bahn-Probleme in Deutschland angesprochen.

    Zum Beispiel der bisher nicht erfolgte Ausbau der Zubringerstrecke zum neuen Gotthard Basistunnel mit dem von Deutschland vertraglich zugesicherten vierspurigen Ausbau der Rheintalstrecke als Teil der Strecke Rotterdam -- Gotthard -- Genua.

    Oder zum Beispiel die bisher nicht abschließende erfolgte Streckenplanung im Inntal in Deutschland zum österreichischen Brenner-Basistunnel, bei der die DB nun nach vielen Jahren der Planung und des Anwohnerprotestes seit 2021 eine exorbitant teure unterirdische Variante bevorzugt.

    Oder die ganzen offenen Fragen zur Umsetzung des geplanten Deutschlandtaktes, mit dem Deutschland so wie die Schweiz ein getaktetes zuverlässiges Netz von Fernzügen aufbauen will.

    Oder Stuttgart 21.

    Oder der Wust aus Regulierungsvorschriften und Gesetzen, die Planungen für Bauarbeiten und vor allem Neubauten extrem langwierig machen.

    Oder die Frage, ob Trennung von Infrastruktur (Netze) und eigentlichem Bahnverkehr gut oder schlecht ist.


    Immer im Vergleich mit Österreich und der Schweiz.

  • Hallo...

    ich hatte mir vorgestern Abend aufgrund Peters Hinweis auch den Film angesehen,.

    Am Ende war ich auch erstaunt, wie lang dieser war (habe ich vorher nicht darauf geachtet).

    Aus meiner Sicht gut erzählt und gut gemacht. Es werden unterschiedliche Positionen und Ansichten gut herausgearbeitet und, was mir auch gut gefällt, einfach so im Raum stehen gelassen (ohne diese ganze Ebene, "Wie kann man nur...." oder anderen Bewertungen). Das hat mir geholfen, selber kritisch nachzudenken und eine Ahnung für die Komplexität zu bekommen.


    Filmtipp für lange Winterabende.


    Stefan führt wichtige Themen auf, die ich noch ergänzen möchte:

    Projekt einer genormten automatischen Kupplung für ganz Europa mit der Möglichkeit, die Waggons "digital" miteinander zu verbinden.

    Neubau Bahnhof Altona, die Erklärungen des Berliner Eisenbahn Profs.

    Innovation: Unterirdisches Cargo System in der Schweiz.


    Am Beispiel der Schweiz wird deutlich, wie wichtig es war, politische Leitlinien vorzugeben, Volksentscheide haben dies möglich gemacht. Die gute Position der SBB ist nicht Folge der Marktwirtschaft.

    Ergänzung aus meiner Sicht: Kleine Strukturen scheinen erfolgreicher zu sein, als große (die DB AG ist ca. 10 mal so groß wie die SBB, DB ca.>300.000 Mitarbeiter*innen, SBB ca. 33.000 Mitarbeiter*innen, Quelle Wikipedia).


    Ich hatte vor drei Jahren einen guten Artikel über die DB gelesen, hier noch der Link Hinwies dazu:

    "Die Deutsche Bahn, verständlich erklärt.", Artikel aus dem Online Magazin "Krautreporter" - Spur Null Magazin Forum
    Hallo ...im beigefügten Link ein aktueller Artikel des Online Magazines "Krautreporter".Titel: "Die Deutsche Bahn, verständlich erklärt."Um Euch den Artikel…
    forum.spurnull-magazin.de


    Grüße, noch ein Stefan / merzbahn

  • Danke für diesen Tipp! Ich wusste gar nicht, dass es 3Sat noch gibt ^^


    Ich finde Idee wirklich gut umgesetzt und die beiden sind ja doch irgendwo ein Dreamteam und man stellt fest: es muss keinen Generationenkonflikt geben, wenn die Älteren einfach nicht das Interesse an den Bedürfnissen der Jüngeren verlieren und die Jüngeren den Älteren kein General-Misstrauen entgegenbringen.


    Sehr sehenswert!