99 4633 was ist der Grund ?

  • Hallo zusammen, erst mal für 2022 alles Gute und viel Erfolg bei unserem Hobby.

    Habe beim Bilderbearbeiten diese beiden Fotos gefunden. Was war der Grund das die Fotos angefertigt wurden. Fristablauf? Oder was anderes?

    Kann Achim da weiter helfen?



  • Hallo Gerd,


    zuerst wünsche ich Dir und allen Lesern ein gesundes neues Jahr!


    Da hast Du Fotos zweier verschiedener Fahrten herausgesucht. Gut möglich, dass sie dann zum gleichen Anlass herausgegeben wurden.

    Zumindest das untere Bild habe ich auch und ich habe an beiden Fahrten teilgenommen.


    Fällt Dir beim oberen Bild etwas auf?


    Na klar, hinter 99 4633 hängt die Schwesterlok 99 4632, aber ausnahmsweise mit der Rauchkammer in Richtung Göhren.

    Dieses Foto entstand anlässlich einer Sonderfahrt im August 1987, bei der beide Loks gemeinsam den DMV-Sonderzug beförderten. Der Zug war tatsächlich mit Vorspann geplant. Nicht geplant war aber die Laufrichtung der 99 4632. Die ergab sich aus dem Wunsch der DEFA, die Lok für die kurz zuvor abgeschlossenen Dreharbeiten zum Film "Rügenbahnballade" in der abweichenden Richtung präsentiert zu bekommen. Das ergab einige Umstände für die Kollegen. Nicht nur, dass die Lok auf einen Transportwagen verladen und in Saßnitz gedreht werden musste (dort gab es bis 1997 noch eine 23 m-Drehscheibe), auch die Bekohlung mit dem bekannten Kran funktionierte so nicht und die Lok musste per Hand mit Schaufel bekohlt werden. Die Rauchfänge in den Lokschuppen passten für diese Ausrichtung ebenfalls nicht.

    Die 99 4632 war in dieser Form sogar noch einige Tage im Plandienst unterwegs, wurde aber bei nächster Gelegenheit wieder gedreht.


    Nun aber zur Fahrt am 10. Dezember 1988, auf die das untere Bild hinweist.

    Der Ursprungskessel der Lok war im Laufe der 1980er an seine Nutzungsgrenze gekommen. Anlässlich der letzten Zwischenuntersuchung im Sommer 1986 stand fest, dass er nicht einmal mehr die planmäßige Untersuchungsperiode von 3 Jahren schaffen würde. So wurde die Kesselfrist lediglich bis 31.12.1988 genehmigt. Am 10.12.1988 fand darum mit der Lok eine nicht öffentliche Abschiedsfahrt statt. Sie wurde als Dienstpersonenzug organisiert und auf besondere Einladung durften Eisenbahner der Kleinbahn und einige weitere geladene Gäste von der Lok Abschied nehmen. Ich gehörte zum erlesenen Kreis der Eingeladenen, weil sich das Bw Stralsund für unser Engagement um die 03 1090 bedanken wollte.


    Die 99 4633 gehörte damals zum offiziellen Museumsbestand und eine betriebsfähige Erhaltung war offiziell vorgesehen. Angesichts der tatsächlichen Umstände war an einen baldigen Bau eines Ersatzkessels aber realistisch nicht zu denken, so dass diese Fahrt für uns tatsächlich sehr traurig war.

    Die Wende ermöglichte dann bekanntlich eine Neubekesselung im Jahre 1992 für 99 4633 und gleich anschließend zum Januar 1993 für 99 4632.


    Ich hoffe, Deinen Wissensdurst gestillt zu haben und zeige Dir nochmals (es war hier schon mehrfach zu sehen) mein persönliches Abschiedsbild der 99 4633 vom 10.12.1988. Noch läuft der Turbo, aber das Feuer war schon erloschen.



    Viele Grüße


    vom Dampf - Achim Rickelt

  • Vielen Dank euch Beiden für die schönen Bilder und die Informationen dazu.


    Schön das man beide Maschinen heute noch im Fahrbetrieb erleben kann!


    Beste Grüße

    mit Gruß aus Chemnitz (Sachs.)

    Jens :wink:

  • Hallo Achim,


    auch von mir besten Dank für Deinen wie gewohnt hochinteressanten und sehr informativen Beitrag aus erster Hand.


    Viele Grüße

    Stefan

    Die „dienstälteren“ Forumsnutzer erinnern sich möglicherweise noch dunkel an mich, seit einigen Jahren vor allem stummer Leser hier... ;)