Denkmallok in Altlandsberg / Dampfspeicherlokomotiven

  • Ein herzliches Hallo ins Forum,


    gleich neben meinem Wohnort liegt die mittelalterliche Kleinstadt Altlandsberg. Für die 8km würde ich aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln etwa 3 Stunden benötigen, obwohl es eine direkte Straße gibt. Aber die dazwischen liegende Kreisgrenze ist gleichzeitig auch Grenze für den ÖPNV, den es darüber schlichtweg nicht gibt. Seit gestern, ich hätte es niemals gedacht und mir niemals gewünscht, ist meine Familie im Besitz eines kleinen PKW. Genau so, wie es unsere Politik möchte. Den Glauben an eine Verkehrswende habe ich längst verloren. Nun aber zum eigentlichen Thema und den Fotos.


    Unser erster Ausflug mit dem Auto führte uns heute in das bisher unerreichbare Altlandsberg, denn hier steht eine Dampfspeicherlok als Denkmal. Die 1985 im RAW Meiningen gebaute Lok war bis nach der Wende im Kraftwerk Vetschau im Einsatz.






    Viele Grüße

    Toralf

  • Hallo Toralf

    Mir fehlt jetzt bischen der Zusammenhang. Warum steht sie da wenn in Vetschau gelaufen ?

    Max

    Max G

  • Hallo Max,


    ich hab kein Ahnung, einen historischen Bezug gibt es wahrscheinlich nicht. Vermutlich hatte da jemand zu viel Geld und hat die Lok einfach gekauft. :nixw:


    Viele Grüße

    Toralf

  • Guten Abend zusammen,


    also ich finde es toll, wenn jemand solche ein Dampfspeicherlok, als Denkmal der Nachwelt erhält. Auch der Hintergrund sieht ja so aus, als wenn er extra für die Lok erstellt worden wäre. Egal ob es da einen Bezug gibt oder nicht. Vielleicht hat ja der jetzige Besitzer einen Bezug zu der Lok. Vor allem sieht die Lok ja auch optisch sehr schön aus.

    Und wenn ich das so richtig beurteile, ist sie auch nicht öffentlich zugänglich. Aber das kann Toralf besser beantworten. Auf jeden Fall Daumen hoch, für den Besitzer/Erhalter, dieser Denkmal Dampfspeicherlokomotive.


    Schönen Abend und Gruß

    Norbert

  • Hallo Experten,

    hier mal eine bescheidene Nachfrage. Ich kenne mich bei den Thermosbehältern nicht so aus.

    Wie an der Rohrleitungsführung auf den Bildern 2 und 3 zu erkennen ist,

    hatte diese Feuerlose einen Injektor zur Kesselspeisung ?

    Das Kesselrückschlagventil lässt darauf schließen.

    Danke für eure Antworten.

    MfG Rudi.

  • Guten Abend,

    in dieser neutralen Ausführung könnte Liliput das H0-Modell mal wieder neu auflegen...!

    Die würde ich dann sofort kaufen.

    Es grüßt Tobias