Denkmallok in Altlandsberg / Dampfspeicherlokomotiven

  • Moin Freunde der Aufblasbaren,

    Jetzt wirds schlüpfrig ... gefällt mir. :lol:


    Carsten, danke auch für deine Ergänzung. Die Lok in Eberswalde steht auch auf meiner Besuchswunschliste. Der Park macht leider erst im Frühjahr wieder auf. Irgendwo dort um die Ecke soll auch noch eine Ardelt-Diesellok als Denkmal stehen.


    Viele Grüße

    Toralf

  • Diese https://www.dampflokomotivarch…&id=91928&action=portrait Meininger "03 135" wurde 2010 in Röbel zerlegt. Ebenso vermutlich die andere 2-Achser wo ich jetzt auf Anhieb nicht weiß wer da der Hersteller war.

    In Erkner liefen auch noch Dampfblasen auf der anderen Bahnhofsseite im Teerwerk Erkner bis ca. 1993. Eine Meiniger FCL und eine LKM-FCL. die LKM war 1993 schon längere Zeit abgestellt. Vor Zugang der FLC war auch noch ein LKM-Zweikuppler im Einsatz.

    Bei der Meininger fiel neben der LKW-Beleuchtung auch noch das Drucklufttyphon auf.


    Übrigens noch ein Literaturtipp: https://www.zvab.com/buch-suchen/autor/karl-pokschewinski/

  • Hallo in die Runde,


    zu den Feuerlosen möchte ich auch zwei schmalspurige Exemplare beisteuern. Es handelt sich um die C-Kuppler Orenstein & Koppel 11739 (1928) und 11927 (1929) (Zuckerfabrik Semboro "2" und "3"), 700 mm. Zumindest bis 2018 waren sie noch im Einsatz, ich bin 2019 leider ein Jahr zu spät gekommen und konnte sie nur noch kalt im Schuppen bewundern:


    6a0798744-20190625-115017.jpg

    Die beiden O&K-Dampfspeicherlokomotiven 2019 kalt abgestellt im Lokschuppen der PG Semboro. Hinten in der Reihe: JUNG 13490 von 1961 (SEM "29"), Javas jüngste Dampflok.


    4f2898823-20190625-120522.jpg

    Am Kessel fällt vorn die große Waschluke auf, was die Maschinen als Feuerlose erkennen lässt. Einen traurigen Anblick bieten die anderen Loks im Schuppen, darunter viele Mallets.


    99a298851-20190625-115040.jpg

    Der Führerstand ist sehr übersichtlich gestaltet.


    Was auffällt (und mir besonders gefällt) ist, dass diese Dampfspeicherlokomotiven wie "richtige" Dampflokomotiven gestaltet sind: Zylinder vorn mit Ausströmrohren, die in einen gegossenen "Schornstein" münden. Bei den meisten anderen Dampfspeicherlokomotiven hat man ja den Eindruck, dass Ober- und Unterteil verdreht zusammengebaut wurden.


    Von der Betriebsfähigkeit kann man sich auf YouTube überzeugen, z. B. hier:



    Es handelt sich auch um eine echte "Bimmelbahn", dank großer Handglocken. Ebenfalls im Video zu sehen: Der Befüllungsvorgang mit Frischdampf. Ein Heizer ist nicht erforderlich, damit sind die Maschinen auch personaloptimiert unterwegs und für den werksinternen Verkehr der Zuckerfabrik eigentlich ideal. Ob sie nochmal ans Laufen kommen? Wahrscheinlich eher nicht, aber das ist eine andere Geschichte. Das Dampfzeitalter auf Java ist vor ca. 5 Jahren zu Ende gegangen.


    Viele Grüße,


    Christian.

  • Hallo,


    wie versprochen ein paar Bilder von der Lok in Wolfen, die Bilder wurden gestern aufgenommen.


    img_20220115_160737l2ktl.jpg


    img_20220115_160812y1jd0.jpg


    img_20220115_160831b0kdr.jpg


    img_20220115_160927s6jn9.jpg


    img_20220115_161005afjuy.jpg


    Ich mache auch Bilder von den beiden Fabrikschildern.


    img_20220115_16094353jtn.jpg


    img_20220115_160904n6kdi.jpg


    Beim Googeln fand ich hier zu der Lok folgenden Eintrag:


    146695 61 1435 C-f Feuerlose C VEB Elektrochemisches Kombinat Bitterfeld, Farbenfabrik Wolfen (3), 83vh, 86vh/ 2002 Denkmal Wolfen


    Irgendwie stimmt die Fabriknummer auf den Schildern nicht. Dort steht 146 595. Meine Vermutung ist, dass das nicht die originalen Schilder sind und jemand beim Anfertigen aus der 6 eine 5 gemacht hatte. Oder hat wer anders eine Idee? Gab es eine Lok mit der Nummer 146 595? Ich konnte im Netz nichts finden.


    :wink: Wieland

  • Irgendwie stimmt die Fabriknummer auf den Schildern nicht. Dort steht 146 595. Meine Vermutung ist, dass das nicht die originalen Schilder sind und jemand beim Anfertigen aus der 6 eine 5 gemacht hatte.

    Hallo Wieland,


    Deine Vermutung könnte stimmen. 2012 sah das Fabrikschild noch so aus:

    Link zu Flickr

    1961 Wolfen Typenschild feuerlose Dampfspeicherlokomotive von VEB Lokomotivfabrik Babelsberg Werk-Nr. 146695 Oppenheimstraße in 06766
    Spurweite 1.435mm Achsfolge C Länge über Puffer (LüP) 9.600mm Höhe 4.180mm Treibraddurchmesser 1.050mm Achsstand 3.600mm (2x1.800mm) Wasserinhalt des Kessels…
    www.flickr.com

    VG Bernd