Einige Anmerkungen zum Buch "Wege aus Eisen in Oberösterreich"

  • Hallo liebe Bimmelbahner,


    nachdem ich mir den Band über Oberösterreich aus der Reihe "Wege aus Eisen" einmal näher angeschaut habe, hier einige Anmerkungen dazu.


    Auch dieses Buch enthält alle Neben- und Hauptstrecken sowie einige Werkbahnen in einem Bundesland. Auffallend sind die vielen (normal- und schmalspurigen) Lokalbahnen von Stern & Hafferl, welche alle elektrisch betrieben werden, mit ihrem bunten und z.T. alten Fahrzeugpark, schon das schöne Titelbild vermittelt einen Eindruck davon. Weitere "Schmankerl" sind z.B. folgende Aufnahmen: Eine Lok der Reihe 15 (!) vor einem Güterzug (1957), zwei Aufnahmen von der Reihe 35 mit Personenzügen (1956 und 1958), zwei Aufnahmen von ÖBB-93er auf der Schienen-/Straßenbrücke über die Donaubrücke in Linz und noch einige weitere Dampflokfotos (ÖBB-Reihen 52, 78, 86), auch von den ÖBB-Schmalspurbahnen (Steyrtalbahn, Schafbergbahn). Bilder von den E-Lok-Veteranen fehlen in diesem bemerkenswerten Bildband natürlich ebenso wenig wie die Dieseltraktion. Aber auch einige Kuriosa finden sich hier, z.B. ein Bild von der niedlichen Waldbahn von Reichraming, die Kaolinbahn in Schwertberg oder eine Kohlenbahn, welche talwärts mit Schwerkraft betrieben wurde.

    Von der legendären Salzkammergut-Lokalbahn befinden sich in diesem Band jedoch lediglich drei Fotos. Das kommt daher, weil diese Strecke nur teilweise in Oberösterreich lag, einige Abschnitte jedoch im Bundesland Salzburg und die deshalb auch im neuen Band ("Wege aus Eisen in Salzburg und Kärnten") erscheint.

    Das letzte Kapitel dokumentiert die Straßenbahnen in Linz und Gmunden mit alten und neuen Fahrzeugen. Die Pöstlingbergbahn in Linz ist eine besonders interessante Bergbahn mit straßenbahnähnlichen Triebwagen, die nach einer Umspurung und Streckenverlängerung in die Innenstadt sogar auf Straßenbahnschienen fahren können.

    Die Streckenskizzen (sowie von den Bahnanlagen in Linz) von 1937 und 2020 sind auch in diesem Band leider nur schematisch und m.M.n. nicht besonders übersichtlich wiedergegeben. Alle Bilder sind jedoch in einer sehr guten Qualität, einige hätten allerdings etwas größer sein können (vor allem die Fotos von der Steyrtalbahn).


    Insgesamt bekommt der Leser aber wieder einen sehr informativen, interessanten und abwechslungsreichen Band aus der Reihe "Wege aus Eisen". Der Preis ist für ein österreichisches Buch sehr niedrig, das Preis-/Leistungsverhältnis auch ausgezeichnet. Daher mein "Urteil":


    Sehr empfehlenswert ! :thumbup: :thumbup: :thumbup:



    Mit freundlichen Grüßen
    Raimund

  • Danke Raimund für deine Einschätzung zu dieser Ausgabe der "Wege aus Eisen". Gerade aus dem Grund der Schmankerl in diesen Bänden, der großformatigen Fotos und des guten Überblicks über diverse Bahnlinien - und nicht zuletzt wegen des attraktiven Preises haben wir die Winkler-Hermaden-Bücher auch in unser Sortiment aufgenommen.

    Auch die "Wege aus Eisen in Salzburg und Kärnten" weisen wieder einen spannenden Querschnitt aus Hauptverkehrsadern, Nebenbahnen, Privat- und Zahnradbahnen auf...mit teils längst historischem Bildmaterial. 132 Seiten Bahnvielfalt pur!

    Bei Interesse gern mal einen Blick in die Beschreibung und Leseprobe werfen:

    Klick zur Buchbeschreibung (und Shop) Wege aus Eisen in Salzburg und Kärnten


    Liebe Grüße

    Werner