Eigenartige Fracht durchs Elbtal ?

  • Moin,

    vor allem, warum sucht man sich Blankenburg zur Abstellung aus?! Dahin kommt man ja nur über Halberstadt, da könnte man doch auch Halberstadt wählen? Ein paar übrig gebliebene und angeschlossene Gleise im ehemaligen Gbf gibt es nach dem großen Umbau ja noch.

    Gruß,

    Minfred

  • Moin,

    man hat sich Blankenburg aus einem bestimmten Grund ausgesucht. Die Fahrzeuge sind da nicht direkt abgestellt, sondern sind zum Test der 25kV-Ausrüstung dort. Immer mal wieder werden die Züge auch abgeholt bzw getauscht gegen neue.

    Grüße,

    Alex

  • Gibt auf alle Fälle neue Motivideen....

    Aber bitte den Zügen nicht zu Nahe kommen, die werden bewacht. Mindestens einer wurde schon verschönert.

    Sind Fünfteiler aus der Nummernreihe 3101 bis 3149.

    VG Gerd

  • Hallo,

    die Niederländischen Staatsbahnen haben bei Alstom weitere 18 Triebzüge der Bauart ICNG - B (Intercity Nieuwe Generatie - België) bestellt. Sie sind für den Einsatz zwischen den Niederlanden und Belgien bestimmt und sind technisch an das Belgische Sicherheitssystem und 3KV = angepasst.

    Vorige Woche sah ich einen solchen Zug durch Hoyerswerda fahren und hatte mich gewundert, dass mehrere Güterwagen eingestellt waren. Da ich gerade Auto fuhr, konnte ich kein Foto machen.

    Grüße, Mike

  • Vorige Woche sah ich einen solchen Zug durch Hoyerswerda fahren und hatte mich gewundert, dass mehrere Güterwagen eingestellt waren. Da ich gerade Auto fuhr, konnte ich kein Foto machen.

    Die neuen ICNG werden im Alstom-Werk Chorzów bei Katowice vorgefertigt und werden von Polen nach Salzgitter zur Endfertigung transportiert. Die belgische Variante ist aber achtteilig. Die im ersten Beitrag im Elbtal gesichteten Fahrzeuge sind aber Fünfteiler ICNG-V (3101-3149)

    Hier mal der Achtteiler 3202 als bewachte Zwischenabstellung in Lehrte West am 22.04.2022.

    Alstom nutzt in den letzten Jahren zahlreiche Bahnhöfe als Zwischenlager (mit Wachschutz). Nach Blankenburg gehen die Fahrzeuge eigentlich regelmäßig geschleppt zu 25kV-Inbetriebsetzung.

    Grüße aus dem Bremer Exil

    Jan

    Einmal editiert, zuletzt von bremerbahn (3. Januar 2024 um 13:48)

  • Sie sind für den Einsatz zwischen den Niederlanden und Belgien bestimmt . . .

    Hallo Mike,

    wie wir der Mai Ausgabe des Eisenbahn Magazin entnehmen konnten, nicht nur für den Grenzverkehr zwischen den Niederlanden und Belgien, sondern auch für den Grenzverkehr zwischen den Niederlanden und Deutschland wurden 10 weitere ICNGD-Triebzüge (Spitzname Wespe) bestellt. Wobei das ICNG für Intercity Nieuwe Generatie steht und der Kennbuchstabe "D" den Hinweis auf Deutschland gibt. Abgestellt sollen sie derzeit in Dresden-Pieschen, Magdeburg und Spreewitz stehen - aber das wussten wir ja schon.

    Gruß Daniel