[AT] Betrieb bei der Pinzgauer Lokalbahn (PLB) 2024

  • Danke für alle Berichte!

    Vielleicht schaut Liliput auch mit, ist ein tolles Idee, ein PLB Lok in H0e mit das Werbeschild am Lokfront 8o


    Grüsse Mark

    Liliput macht viele (unserer) Wendezugvarianten, aber eine Großauflage (was anderes ist hier nicht zu machen) mit der heutigen Tafel wird nicht drinnen sein.... -> Decal´s sollen in Kleinserie möglich sein - sollte jemand davon Bedarf haben, wird die Vorlage gerne übermittelt.

    Viele Grüße

    Thomas

  • 17.06.24 - die ersten planmäßigen Züge nach Mittersill:

    Die digitalen Bahnsteiganzeigen zeigen den heutigen Ablauf der ersten Züge an:

    Im Bild der erste in Mittersill eingefahrene Zug 2 mit Vs83 + Hs703 + VBDs251 + VSs103 am Zugschluss, welcher hier umgehend auf Zug 1 wendete und rechts im Bild, bereits die Garnitur für Zug 3, bestehend aus VSs102 + VBs211 + Hs702 + Vs82 am 17.06.2024 im Bahnhof Mittersill:

    Auch eine Kreuzung von zwei Triebwägen ist in diesem Übergangsbetrieb bis Mittersill an Werktagen außer Samstag planmäßig. Links im Bild VTs15, ankommend als Lp600 (Folgeleistung Zug 5) und rechts im Bild VTs14, abfahrbereit als Eilzug 43, am 17.06.2024:

    Am Wiedereröffnungstag, dem 17.06.2024 wurden entsprechende Schilder an den Wendezugloks montiert, welche auf die erweiterten Strecken in den Gemeinden Niedernsill, Uttendorf im Pinzgau, Stuhlfelden und Mittersill hingewiesen haben:

    ...links im Bild Vs81 als Zug 7 nach Zell am See und rechts im Bild Vs82 als Zug 6 nach Mittersill (und von dort im SEV nach Krimml). Mit 17.06. wurde Niedernsill wieder zum planmäßigen Stundentakt-Kreuzungsbahnhof:


    und hier noch ein kleiner Bericht:

    Pinzgaubahn bis Mittersill
    Die Pinzgauer Lokalbahn fährt ab 17. Juni wieder bis Mittersill. Ein wichtiger Schritt für den Wiederaufbau wie auch Landeshauptmann-Stellvertreter Stefan Sc...
    youtu.be

    Viele Grüße

    Thomas

  • Bereits am zweiten und dritten Tag nach der Wiedereröffnung von Mittersill kamen Sonderzüge mit der Rh 2095 zum Einsatz. Während gestern Vs71 (2095.01) eingesetzt wurde, war es heute Vs72 (2095.04). Im Bild das Gespann mit fünf Stromlinienwagen am 19.06.24 während der Wende von Sdz 900 auf Sdz 901 am Ausziehgleis 101 im Bf. Mittersill.

    Viele Grüße

    Thomas

  • Toll wie die Verantwortlichen der Bahn und des Landes, also die Politik, sowie der Gemeinden, sich für diesen erneuten Wiederaufbau stark machen und diesen auch umsetzen. Das kostet ja auch nicht wenig Geld.

    Bei uns wäre die Strecke wahrscheinlich schon dreimal tot.

    Freue mich 2026 mit der Schnellzugdampflok mal die gesamte Strecke abzufahren.

    Einmal editiert, zuletzt von 155Treiber (20. Juni 2024 um 21:15)

  • Der erste Dampfzug nach Mittersill

    Mit Wiedereröffnung der Bahnstrecke von Niedernsill nach Mittersill wurden auch die seit Anfang Mai am Donnerstag fahrenden Dampfzüge angepasst. Gefahren wird unverändert mit zwei Zugpaare, wobei nun der Vormittagszug den vorläufigen Endbahnhof Mittersill erreicht und nach knapp über einer Stunde Aufenthalt wieder nach Zell am See zurückfährt. Die Abfahrt am Nachmittag bleibt gleich, mit der kürzeren Strecke nach Niedernsill und retour. Dies ist mit der geringeren Ausbleibezeit besonders bei Familien oder Kurzentschlossene beliebt.

    Im Bild die erste Einfahrt eines Dampfzuges nach knapp 3 Jahren im Bahnhof Mittersill, am 20.06.24, bespannt mit der PLB Stammlok Mh.3, als Zug 90:

    Die Mh.3 war übrigens schon länger nicht mehr im Oberpinzgau - ihren letzten Einsatz hatte sie im September 2016, dann wurde eine umfangreiche HU durchgeführt... Hier bereits beim Verschub für die Folgeleistung als Zug 91:

    Hier die Lok beim umfahren der Garnitur, welche einheitlich aus zweiachsigen Tonnendachwagen besteht:

    Der Stütztender hat genug Wasser...

    Ein weiterer Sonderzug wurde heute in Form von einem Triebwagen gebucht. Im Bild bei der Einfahrt Stuhlfelden in Fahrtrichtung Zell am See. Der Einfahrbogen wurde aufgeweitet - links im Bild (mit braunem Gras) ist noch die alte Trassierung mit engem Bogen erkennbar:

    ...weiter vorne im neu modernisierten Bahnhof Stuhlfelden, wartend auf den Gegenzug:

    Während ein Triebwagen an Mo-Fr wenn Werktag nur 3 mal täglich Mittersill erreicht, sind diese Fahrzeuge in Jesdorf-Bergfried stündlich zu sehen. Sie decken den Halbstundentakt zwischen Zell am See und Niedernsill planmäßig als Solo-Triebwagen ab. Hier Sonderzug 901 in Jesdorf-Bergfried:

    Eine weitere Zugkreuzung war im Bf. Bruckberg-Golfplatz - hier war jedoch nicht der Triebwagen das Objekt der Begierde, sondern der zweite Dampfzug des Tages, welcher zwischen Zell am See und Niedernsill verkehrt und durch die geringe Ausbleibezeit besonders bei Familien oder Kurzentschlossene beliebt ist:

    Viele Grüße

    Thomas