Schmalspurbahnhof Spechtritz und Module

  • Heute möchte ich euch mal erste Eindrücke von meinen Modulen geben.


    Die erste Schmalspuranlage war ein kleiner Schmalspurteil an meiner HO-Anlage. Diese Anlage habe ich damals aus Platzgründen etc. auch wieder zurück gebaut. Sie stammt noch aus meinen Kindertagen :-)


    Ich habe angefangen ein kleines Modul zu bauen...nach Vorbild - weil die WTB mir doch sehr ans Herz gewachsen ist, habe ich mich entschieden die Ausfahrt von Rabenau als Motiv zu nehmen...dort ist ein bissel Fluss mit drauf,die alte Brücke (heute Bogenbrücke) und natürlich der große makante Felsen....



    Die V10 C mit dem Unkrautwagen (Eigenbau aus Pikokesselwagen) beim Einsatz


    Es keimte der Gedanke von einem Bahnhof auf. Da ich sehr wenig Platz habe und großen Wert auf eine 1:1 Übersetzung lege, fielen relativ schnell die ersten Wunschoptionen weg.
    Dipps wäre natürlich sehr schön gewesen, ideal zum kreuzen, es gibt vers. Anschlüsse, Schranke etc.


    Freital-Coßmannsdorf war auch eine Option - habe sogar das Gebäude schon aufgemessen bzw. die Straßenbahn gebaut :-)


    Es solte also der Bhf. Spechtritz werden. Der Zustand 1950/1960 mit Ladegleis & Anschluss. Meine Epoche ist die Ep.III / IV. Schwerpunkt liegt bei der Ep.III.


    Das Gebäude + Anbau, Waschküche etc. hat mir mein Hobbyfreund nach Vorgaben gebaut. Im Gegenzug habe ich für ihn dann ein paar Arbeiten gemacht.
    Das Holz war schnell vom Baumarkt geholt und die erste Stellprobe auf dem Flur konnte gemacht werden :-)


    Es sollten 3 Module werden. Das Flussbett wurde im gleichen Zug auch mit ausgearbeitet.

    Die Aussparungen für die Schließvorrichtung der Weichen bzw. Gleissperren wurde mit einer Lochkreissäge rausgetrennt


    Die ersten Gleise wurden verlegt und es wurden fleißig Felsen gebaut..die natürlich künstlerisch ihre Naturfarbe erhielten.


    Blick in den Bhf aus Richtung Kipsdorf kommend. Das Anschlussgleis vor u.a. für die Korkverladung



    der erste Zug wurde auch schon aufgestellt...und ein Telegrafenmast gesetzt für die Fotofreunde :-)


    Die erste Entladung...sollte eigentlich als Motivation zum Weiterbau sein...!


    Ich suche natürlich immer noch Bilder,Hinweise etc. zu dem Bahnhof etc. Wer da was hat darf sich gerne melden.


    Im Moment stockt der Weiterbau ein wenig an den Brücken...sowie am 3.Modul welches auch noch fehlt...
    Die Bäume/Fichten entstehen alle im Eigenbau bzw. werden auch mal welche aus einer privaten Kleinserie vom Hobbyfreund gekauft :-)

  • Hallo Cevin,


    99734 scheint hier nicht mehr angemeldet zu sein. Außerdem ist der Beitrag von 2011. Sei also nicht enttäuscht, wenn Du keine Antwort bekommst.


    Warum versuchst Du Dich nicht mal im Selbstbau der Gebäude? Z.B. mit Polystyrol von der Firma Evergreen.

    Viele Grüße von Johannes