1. Fahrtag in Magdeburgerforth (mit 10 B.)

  • Liebe Schmalspurfreunde,


    gestern haben wir erfolgreich unseren ersten Fahrtag auf der Museumsbahn in Magdeburgerforth hinter uns gebracht. Die Fahrgastzahlen vom Eröffnungswochenende hatten wir zwar nicht, aber wir waren für den ersten Tag zu frieden. Auch die Reparatur des Getriebes bei der V10C durch die MaLoWa war erfolgreich, so das sie erfolgreich ihre Fahrten absolvieren konnte.


    Hier ein paar Bilder vom ersten Tag:




    Das war unser erster Zug, den wir alleine auf unserer Museumsbahn gefahren haben, P 1102 von Magdeburgerforth zum Lumpenbahnhof










    Ich wünsche allen noch einen schönen Sonntag...


    :wink: Wieland

  • Hallo!
    Herzlichen Glückwunsch zu gelungenem Auftakt!
    (Vom Sonderfahrtenwochenende Pfingsten jetz mal abgesehen)


    Hut ab!
    Es verdient Hochachtung ein Projekt vom Gedanken bis zum ersten eigenständigen Fahrtag konsequent durchzuziehen!


    Weiterhin gutes Gelingen und viele zufriedene Fahrgäste!


    Gruss Thomas

  • Hallo Wieland,


    auch von mir einen Glückwunsch zum ersten "Plan-Museumszug". Schön, dass die Reparatur des Getriebes abgeschlossen ist.


    Mit Preß´-Kurier und allen anderen mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten helfe ich gern, die nächsten Fahrtage bekannt zu machen, damit es zu keinen Leerfahrten kommt.


    Herzliche Grüße


    André

  • Hallo Wieland,


    ich möchte gern noch zwei Bilder beisteuern. Ich finde auch, der erste allein bewerkstelligte Fahrtag hat Spaß gemacht. Wir konnten unsere Erfahrungen sammeln (ich ja sowieso, Danke für die ersten gemeinsamen Ausbildungsfahrten - Du wirst noch viele Fragen aushalten müssen!), haben Anregungen erhalten und Hilfe angeboten bekommen (auch hier im Forum, prima!). Ich freue mich schon auf´s nächste Mal.


    Viele Grüße


    Carsten.



    http://img143.imageshack.us/img143/1903/dsc06090e.jpg


    Admin-Edit: Zu große Bilder wurden in Links umgewandelt.

  • Hallo Carsten,


    danke für die beiden Bilder. Besonders natürlich das erste von mir und unserer "Blauen".... ;)


    Ja, der Samstag hat wirklich echt Spaß gemacht. Natürlich bin ich für alle Fragen offen und werde sie auch gerne beantworten. Ich mache das seit über 30 Jahren von Berufs wegen, aber Ihr müsst es lernen. Aber ich bin guter Hoffnung, dass Ihr Eure Prüfungen erfolgreich meistert und als Zug- bzw. Lokführer Euren Dienst auf unserer Museumsbahn macht.


    :wink: Wieland

  • Auch von mir herzliche Glückwünsche!
    Ich wäre ja gerne dabei gewesen, aber die Arbeit geht vor ...


    Vg ANDREAS

  • Willkommen im Club der Neubau-Schmalspurbahnen.


    Vor 20 Jahren wurde doch jeder, der davon redete, eine nicht mehr existierende Schmalspurbahn wieder aufzubauen, günstigstenfalls milde belächelt.


    Und heute? wie viele sind es eigentlich inzwischen? KJ1, demnächst Schwarzbachbahn, Preßnitztal, Schönheide, Härtsfeld, hab ich eine vergessen?


    Gerald


    edit: peinlicher Fipptehler

    Einmal editiert, zuletzt von Gleisbauer ()

  • Hallo Gerald,


    ja, Du hast 9 Kilometer Pollostrecke von Mesendorf nach Lindenberg vergessen und natürlich Nebitzschen - Glossen.


    Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein. Das kann sich aber doch sehen lassen.


    Ich wünsche den Kollegen von der KJI alles Gute und immer zwei Schienen unter den Rädern.
    Ich hoffe, auch mal dort zu fahren. Ein wenig Strecke könnte aber noch dazu kommen, sonst ist das Burgfräulein beleidigt.


    Viele Grüße


    Dampfachim



    Nachtrag: Die MPSB ist mir gerade noch eingefallen. Ist zwar etwas kleiner, fährt aber auch auf alter Trasse und neuerdings sogar mit Dampf. Die Strecke führt von Schwichtenberg nach Ulenhorst.

    Einmal editiert, zuletzt von dampfachim ()

  • Guten Morgen,


    diese positive Entwicklung begann für mich schon 1983 mit dem Wiederaufbau der Strecke Straßberg - Stiege im Harz. Wiederaufbau einer Schmalspurbahn - das war damals schon ein Hammer!
    Die Sauerländer Kleinbahn wurde auf der Trasse einer Normalspurstrecke errichtet:


    http://www.sauerlaender-kleinbahn.de/


    Und zwischen Putbus u. Lauterbach, sowie Quedlinburg u. Gernrode konnte man vor zwanzig Jahren auch noch nicht im Schmalspurzug reisen.
    Aber das sind natürlich keine wiederaufgebauten Schmalspurstrecken, sollten aber durchaus erwähnt werden. So selbstverständlich war das alles ja auch nicht.


    Und bei Wieland`s V10C fällt mir noch ein:
    Die Lok mit der Fabrik-Nr. 250306 wurde 1962 an die Zuckerfabrik Jarmen geliefert!
    Sie sorgte dort auf den Gleisen zwischen Zuckerfabrik u. Werkshafen ca. 20 Jahre nach der Demontage der Kleinbahnen, u. Jahre nach dem Ende der "Pseudo-DKBO" noch immer für etwas Kleinbahnathmosphäre auf 600mm in Jarmen.


    Na denn, allzeit gute Fahrt :cheers:


    Viele Grüße,


    Holger