ein Rüganer auf Abwegen

  • Hallo Holger,


    im Kreidewerk war ich auch noch nie. Dort gibt es wohl auch nichts mehr von der schmalspurigen Werksbahn zu entdecken, was irgendwie eine Bedeutung hätte. Ich habe jedenfalls noch nie davon gehört, daß dort in irgendeiner Form an diese Einrichtung erinnert wird. Aber der regelspurige Anschluß wird nach wie vor genutzt.


    Im nahen Kreidemuseum Gummanz war ich noch nie. Ich weiß daher auch nicht, ob dort in irgend einer Form an die Kreidebahnen erinnert wird.
    Ich kenne auch nur die Baulichkeiten in Martinshafen, die an die ältere Variante des Kreidebahnverkehrs gemahnt.


    Heiko hat es schon erwähnt. Das Eisenbahn- und Technikmuseum in Prora präsentiert eine V 10 C und einen Kübelwagen der Kreidebahn. So wird auf Rügen zumindest an diesem Ort an diese Werkbahn erinnert, nachdem das Vorhaben des Fördervereins zu Erhaltung der Rügenschen Kleinbahnen in den 90ern gescheitert ist.


    Der Zug auf dem verlinkten Bild aus Halle sieht ganz nach einem Kreidebahnzug aus. Ich kann mich an das Bild gar nicht mehr erinnern. In welchem Zusammenhang wurde das mal präsentiert?



    Viele Grüße


    Dampfachim

  • Guten Abend,


    der auf dem Foto abgebildete Denkmalzug in Halle existiert noch. Wenn ich mich letztens beim flüchtigen Blick im Vorbeifahren nicht getäuscht habe sogar wieder in einem besseren Pflegezustand als auf den Fotos.


    Viele Grüße,


    Kay

  • Guten Morgen,


    sind die Seiten des Motorraums etwa nur mit Brettern zugenagelt? Das habe ich auf die Entfernung garnicht gesehen. Ich habe mich eher gefreut, dass die Lok mal neue Farbe sieht. Dann nehme ich das oben gesagte auch eher zurück :-)


    Viele Grüße,


    Kay

  • Hallo Kay,


    ich würde sagen, man hat Bleche draufgeschraubt, offenbar auch als Ersatz für die fehlenden Führerstandsfenster. Da fehlte offenbar mehr, als sich beschaffen ließ.


    Nicht schön, aber erst mal schützt es den Innenraum. Guter Pflegezustand sieht auf jeden Fall anders aus.



    Viele Grüße


    Dampfachim

  • Guten Morgen,


    in dem alten Beitrag von 2008 steht, daß die Lok 1000mm Spur haben soll. Die Kreidekübelwagen müßten jedoch 900mm spurig sein. Hat man die auf ein Meterspurgleis balanciert? Auf dem Fotolink vom Mansfelder könnte man das vermuten.


    Gruß, Holger

  • Zitat

    Original von Holger Dietz
    Guten Morgen,


    in dem alten Beitrag von 2008 steht, daß die Lok 1000mm Spur haben soll. Die Kreidekübelwagen müßten jedoch 900mm spurig sein. Hat man die auf ein Meterspurgleis balanciert? Auf dem Fotolink vom Mansfelder könnte man das vermuten.


    Gruß, Holger


    Hallo Holger,
    die V10c hat 1000mm und die Wagen 900mm Spur. Passt auch beides noch auf die Gleise :D



    Der Denkmalzug in Halle hatte erst vor ein paar Jahren frische Farbe bekommen, die sich nun langsam wieder auflöst. Ich hatte von weiten erst an eine Menge Vogelschei.. auf der Lok gedacht :(


    ist aber fehlende Farbe



    hier gut zu sehen



    die 900mm Kreidewagen von der Insel Rügen



    Hier einer von der Seite



    Fazit: da hat die Stadt bei der Aufarbeitung an der Farbenqualität gespart und der Zug sieht nun schlimmer aus als vorher. :sneg:

    der Mansfelder
    Andreas

    Einmal editiert, zuletzt von der Mansfelder ()