Wer kennt eigentlich.....(mit 8 Bilder)

  • [SIZE=3]......die historischen Güterwagen und die Kö im Rostocker Stadthafen?[/SIZE]











    Die Güterwagen und die Kö werden vom MEV - Mecklenburgischer Eisenbahn Verein e. V. - Hansestadt Rostock betreut.
    Es sind die letzten Zeugnisse der Eisenbahn im Rostocker Stadthafen, der ja Mitte der neunziger Jahre seine Funktion als Güterumschlagshafen verloren hat und somit auch die vielen Gleisanlagen.


    Gruß von der Küste


    Robert Dröse

  • Soweit ich weiß ist dort der Vereinssitz des MEV. Die Fahrzeuge gehören dem dortigen Verein. Sie wurden vor ca. 10Jahren dort aufgestellt. Mir ist nicht bekannt, dass es sich dabei um ein Museum handelt. Ist halt einfach eine Erinnerung an die Eisenbahn im Rostocker Stadthafen.


    Gruß


    Robert

  • In den Jahren 1990/1991 habe ich dort unzählige Stunden auf den beiden dort eingesetzten V60 verbracht. Zum Schluss blieb nur noch eine Lok die dann mehr oder weniger nur noch sporadisch eingesetzt wurde. Als Planvertreter dort ein richtiger Rentnerposten...
    Von der ehemaligen Vorzeige-AG8/9 des DMV blieb heute nur noch dieses Rostocker Domizil im Stadthafen. Der ehemalige Vereinswagen vom Hbf wurde in den letzten Wochen auch verkauft. So sah es dort kurz nach der Wende aus:

    Im Spätsommer 1990 nach der Währungsunion stolz mit meinem ersten Westblechauto...

    Grüße aus dem Bremer Exil

    Jan

    Einmal editiert, zuletzt von bremerbahn ()

  • Hallo

    Da es sich nicht um ein Musuem handelt,
    muss ich aber sagen das das Material sehr geflegt aussieht.


    Gruß Michael

  • Wieso muss da gleich ein Museum sein? Die Koef und die Waggon stehen vor dem Lokschuppen. Das ist ein ehemaliger Güterschuppen, der von einer namhaften Rostocker Cateringfirma zur Eventlocation umgebaut wurde. Muss ja auch ordentlich aussehen, um der Ecke ist ja gleich der Firmensitz der AIDA-Flotte.


    Gibt übrigens ein schönes Buch zur Eisenbahn im Stadthafen:


    "Die Eisenbahn im Rostocker Stadthafen" aus dem VBN Verlag B. Neddermeyer

    Einmal editiert, zuletzt von Schmalspurdiesel ()

  • Moin Robert,


    ein bischen enttäuscht bin ich schon. Unter dem Thema "Wer kennt eigentlich ... " hatte ich von Dir etwas anderes erwartet. :D


    Warum weiß ich auch nicht.


    Gruß, Holger

  • Moin


    @Jan
    Spektakuläres Bild! Wenn man überlegt wie das dort heute aussieht. Zu dem verkauften Vereinswagen kann ich nur sagen, dass es für den Wagen sicherlich von Vorteil ist, denn er stand seit Jahren im Bahnstromwerk. Ich finde, dass er nun in Halle besser aufgehoben ist, zumal der dortige Verein ja auch Pläne mit dem Wagen hat. Hast du noch Bilder von damals als der Wagen noch in Rostock aufm Hauptbahnhof stand?


    Holger
    Jetzt möchte ich ja gern mal wissen was du erwartet hast? Ein neues Fahrgestell?
    ....mmh, mal sehen was sich da machen lässt.


    Bis denne :wink:

  • Hallo


    Bei dem Wagen hinter der Kö würde ich spontan von einem Italiener ausgehen die offensichtlich fehlende Schiebetür an der Wagenseite sagt mir es könnte einst ein Bahndienstwagen gewesen sein der zurück gebaut wurde.


    Liege ich da Richtig? Hab jetzt einfach mal mit dem Wagen aus Zittau Vorstadt verglichen



    mfg der Toni

  • Moin Toni,


    ob es sich bei dem Wagen im Rostocker Stadthafen um einen Italiener handelt kann ich dir nicht so genau sagen, auf jeden Fall ist es aber ein ehemaliger Bahndienstwagen. Auf der anderen Seite hat der Wagen auch keine Schiebetüren mehr. Wo allerdings noch ein echter Italiener steht, sogar mit Bremserhaus, ist im Güterbahnhof Rostock-Seehafen!


    Gruß


    Robert