Neues von der MPSB

  • Hallo Ralf,


    die Sachen mit dem OOw u. dem Wagenkasten hören sich doch gut an. Ich hoffe, daß ihr auch noch passende Drehgestelle findet.
    Sicher lassen sich auch die Batterieprobleme am Rottenkraftwagen lösen.


    Ansonsten findet ihr hier Gleichgesinnte, die Willens u. in der Lage sind, auch bei kniffligen technischen Problemen zu helfen:


    http://www.kipplore.de/


    Die Ns2f sind für mich DIE Feldbahnloks der Neuen Bundesländer! ;)


    Viele Grüße


    Holger


    @ Ich freue mich immer über neue Bilder!

  • Zitat

    Original von KlausM
    Und nicht zuletzt die Steingartenbahn, die nun wirklich sehr spielzeughaft anmutet und rein gar nichts mit der MPSB oder irgend einer anderen Kleinbahn zu tun hat.


    ... diese kann man als Privatanschlußbahn durchgehen lassen. Die gab es zu Dutzenden an der MPSB, sogar mit Lokomotivbetrieb.


    Grüße ZOB

  • Hallo Holger!
    Vielen Dank für Deine freundlichen Wünsche für 2016. Diese Art von Zuspruch kann unser Verein immer gut gebrauchen. Noch besser ist der Verweis auf das Video. Das kannte ich bisher nicht. Man bemüht sich ja oft im Rahmen der Möglichkeiten als Lok- oder Zugpersonal den Wünschen der Fotofreunde nachzukommen, was z.B. Scheinanfahrten anbetrifft. Leider sieht man dann die Ergebnisse selten oder gar nicht. In dem gezeigten Video sieht man m.E. sehr gut, was unsere Bahn ausmacht. Ich bin selbst immer wieder von der unberührten Natur und der weiten Landschaft direkt neben der Strecke fasziniert, wenn z.B. Rebhühner auf den Gleisen sitzen oder die Kraniche auf dem benachbarten Feld stehen. Wenn wir authentischeres Rollendes Material hätten, wäre die Kleinbahnidylle perfekt.... Auch ich hoffe immer noch, dass es mal zum Einsatz von MPSB-Gastfahrzeugen kommt.
    Herzliche Grüße von Ralf

  • Hallo Holger,


    vielen Dank für Dein Kompliment! Ich freu mich immer, daß Du die Bahnen im Nordosten des Landes nicht aus den Augen verlierst und uns wohlgesonnen bist.


    Neben der Aufarbeitung des offenen Güterwagens sind in letzter Zeit viele Aktivitäten im Hintergrund gelaufen, die hier noch nicht kommuniziert wurden, für den Fortbestand des Vereins aber sehr wichtig sind. So ist es uns gelungen, den geforderten Löschteich wieder herzurichten und vor allem das Vereinsgelände zu kaufen. Damit steht der Verein aus rechtlicher Sicht erst einmal auf sicheren Füßen.


    Und was ich schon nicht mehr geglaubt habe - es gibt nach bedauerlichen Todesfällen und altersbedingten Vereinsaustritten auch wieder Zuwachs an aktiven Mitgliedern. Dem ist unter anderem die Fertigstellung des Wagens zu verdanken. Und es sind auch frische Ideen und Initiative eingezogen.


    Soweit jetzt absehbar, wird es also auch in 2019 wieder einen gesicherten Fahrbetrieb geben. :klatsch:


    Freundliche Grüße von Ralf

  • Hallo Ralf,


    das sind ja tolle Neuigkeiten!
    Und Eines ist klar, wenn ich wiedermal gen Rügen reise(was hoffentlich im kommenden Jahr wieder einmal klappen sollte)
    wird ein Abstecher nach Schwichtenberg gemacht!


    Viele Grüße aus dem V-Land
    Norman

  • Hallo Kleinbahnfreunde,


    weitere Informationen zur aktuellen Entwicklung bei den MPSB-Freunden in Schwichtenberg kann man einem Artikel des "Nordkurier" vom 14. Oktober entnehmen. Darunter auch die Übergabe von Fördermitteln aus dem Vorpommernfond. Meines Wissens erhält der kleine Verein zum ersten Mal staatliche Fördergelder. (den Artikel kann man zum Vergrößern anklicken)


    http://www.mpsb-online.de/pressespiegel/index.html


    @Ralf, danke für die netten Worte, morgen früh geht es schon wieder in die Löcknitzer Gegend. In Glashütte wartet noch eine Aufgabe auf mich. Leider sind die Tage jetzt sehr kurz.


    Beste Grüße


    Holger