Neues von der MPSB

  • Hallo Thomas,


    Ich habe da eine Info ... :ok:

    Mag sein, daß die Homepage nicht ganz aktuell ist, u. der Einsatz der O&K Lok erst spät in Sack u. Tüten war.

    Mittlerweile werden die Dampftage am 25. u. 26.05. auch schon plakatiert.

    Vielleicht meldet sich ja noch ein Vereinsmitglied.


    Viele Grüße


    Holger

  • Hallo Holger und 600-mm-Freunde,


    ein kleiner Hinweis: Die Lok O & K 7697 gehört nicht der WKP (Wyrzyska Kolejka Powiatowa), sondern hat einen Privateigentümer in Deutschland. Die Maschine fuhr in Polen auch nur als Gastlok. Bei der WKP kommt ab dieser Saison voraussichtlich die eigene, betriebsfähig aufgearbeitete 50-PS-LOWA-Dampflok (LKM 26004 / 1951) zum Einsatz. -> Video-Link Am Wochenende 05. bis 07. Juli 2019 findet das traditionelle Schmalspurbahnfest der WKP in Białośliwie statt.


    Zu dem Plakat für die Veranstaltung in Schwichtenberg: Die Lokschilder mit der fiktiven DR-Nummer "99 3654" sind offenbar nachträglich hineinretuschiert. Was hat es damit auf sich? Soll die Lok so in Schwichtenberg fahren? Gemäß dem System der DR-Ordnungsnummern müsste es sich demnach um eine Schlepptenderlok handeln (Nummern oberhalb 99 365x), was aber nicht der Fall ist. Auch die 6 t Achsfahrmasse sind zu hoch angesetzt. 4 t sind eher realistisch. Hätte es eine solche Lok nach 1949 tatsächlich zur DR geschafft, wäre die Betriebsnummer 99 3401 vergeben worden. Mir würde ein Einsatz ohne DR-Schilder jedoch besser gefallen. Trotzdem viel Erfolg für die Dampftage!


    Viele Grüße,

    Christian

  • Hallo Holger,


    danke, daß Du schon auf die Dampftage bei den MPSB-Freunden hingewiesen hast. Ich bin durch einen Wohnsitzwechsel nur noch selten in Schwichtenberg und habe das Plakat dort erst gestern bekommen.



    Ich wurde gebeten, noch einmal darauf hinzuweisen, daß die Fahrten am 31.05. nur auf Bestellung stattfinden. Das heißt, einzelne Wagen oder Fahrten können von Familien oder Firmen gebucht werden.


    Was die Lokschilder anbetrifft, so kann man da sicher geteilter Meinung sein. Sie wurden von einem Vereinsmitglied für Fotozwecke angefertigt. Er hat sich dabei an der Henschel Riesa der SDK orientiert, die unlängst in Klütz auch mit einer solchen Phantasienummer fuhr. Die Schilder sind aus Magnetfolie und können auf Wunsch jederzeit schnell entfernt werden. Sonst hätte der Eigentümer der Lok sicher auch nicht zugestimmt.


    Die MPSB-Freunde e.V. würden sich jedenfalls sehr freuen, wenn sich einige Forianer auf den Weg nach M.-V. machen würden. Vielleicht als Abstecher von einem Ostseetrip?


    Viele Grüße von Ralf