Rabenauer Grund

  • Glück auf,


    danke für die Info - bei den schönen Wetter ist das doch eine Wanderung schon wert, sowie dazu noch (wenn möglich) eine kleine Stärkung in der Rabenauer Mühle.


    Grüße,
    die Aufsicht

  • Ob die Gastronomie geöffnet hat weis ich leider nicht.Es ist auch möglich sich im Einkaufszentrum Weißeritzpark mit Proviant zu versorgen.Soebenerfahre ich gerade das in der heutigen Ausgabe der SZ Freital ein Artikel über denWeg stehen soll.

    Gruß
    Harald a.F.

  • Hallo,


    für alle, welche in die Rabenauer Mühle einkehren wollen, hier die aktuellen Zeiten : die Rabenauer Mühle hat Die-Fr ab 17 Uhr geöffnet, am Wochenende und Feiertag bereits ab 11 Uhr.Montag ist Ruhetag.Die Selbstbedienungsgaststätte "Wanderer" hat über den Winter ganz geschlossen, öffnet erst wieder im Frühjahr 2014.


    Grüße aus der Oberlausitz.

    Einmal editiert, zuletzt von dampflok99 ()

  • Hallo,


    so stand es am Sonnabend in der SZ/Freital:


    ....Nach zwei Stunden hat die Gruppe ihr Ziel erreicht: Die Rabenauer Mühle. Hier könnten sie eigentlich einkehren, doch die Wandergaststätte ist zu. „Wir haben sie dieses Jahr schon früh schließen müssen, weil die Gäste fehlten“, erklärt Betreiberin Annette Schumann. Dass der Weg wieder frei ist, sorgt bei ihr für Erleichterung. Vor allem die Hotelgäste profitieren im Winter davon. Mit der Wiedereröffnung des Weges sind aber auch die Weichen für eine gute Saison im kommenden Jahr gestellt.


    nicht das einer umsonst hofft

    Gruß Torsten

  • Also ich denke, mit "zu" ist wie geschrieben die Wanderergaststätte (andere Straßenseite) gemeint, nicht die Gaststube "Rabenauer Mühle"...damit es keine Missverständnisse gibt ;-)


    Gruß Micha

  • Also, ich weiß nicht, wie ihr darüber denkt, aber es ist doch recht verwunderlich, dass in einer Region, die angeblich um jeden Gast ringt, ein halbes Jahr vergehen muss, bis der beliebteste Wanderweg wieder neu entsteht :hot:.


    Aber ich will mich nicht aufregen, lasse den Weihnachtsfrieden in mir wirken und freue mich darüber, dass man im Rabenauer Grund wieder grenzenlos wandern kann.


    Gruß Tobias

  • Zitat

    Original von 99 572
    Also ich denke, mit "zu" ist wie geschrieben die Wanderergaststätte (andere Straßenseite) gemeint, nicht die Gaststube "Rabenauer Mühle"...damit es keine Missverständnisse gibt ;-)


    Gruß Micha


    und außerdem gibt's Telefone ...

    _________________
    Hans
    aus SRB.
    --------------------------------------
    Wer gut schmert , Der gut fährt

  • Zitat

    Original von flügelradler
    Also, ich weiß nicht, wie ihr darüber denkt, aber es ist doch recht verwunderlich, dass in einer Region, die angeblich um jeden Gast ringt, ein halbes Jahr vergehen muss, bis der beliebteste Wanderweg wieder neu entsteht :hot:.


    Aber ich will mich nicht aufregen, lasse den Weihnachtsfrieden in mir wirken und freue mich darüber, dass man im Rabenauer Grund wieder grenzenlos wandern kann.


    Gruß Tobias


    Hallo Tobias


    Ich kann Dir nur beipflichten, etwas blutarm kommt mir die ganze Sache schon vor.
    Da fehlt einfach der Pepp.

    _________________
    Hans
    aus SRB.
    --------------------------------------
    Wer gut schmert , Der gut fährt

  • Hallo! Ich habe den Zeitungsartikel gelesen und festgestellt,das für den Wegnoch niemand zuständig ist.Das ist für einen Regulierstaat wie Deutschland ein Witz!Es ist ein Forstweg der ursprünglich um 1834 von einem Müller mit Hilfe Freiberger Bergleute talwärts angelegt wurde. Bergwärts wurde er 1896 bis Seifersdorf begehbar gemacht.Ein Zeugnis von einem sächsichen Pionierbaubattallion ist kurz vor Spechtritz in den Felsen gemeiselt worden. Wer sich für diese Gegend interressiert findet Anregungen bei WIKIPEDIA und im weiteren Netz. Übrigens wird in der Presse der Baubeginn und der Baufortschritt als schnell bezeichnet.Da bleibt einen die Spucke weg.Na ja frohes Wandern(Radfahren eingeschränkt möglich)und schöne Motive wünscht H.a.F.

    Gruß
    Harald a.F.