993312 - Diana - zu Gast bei der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth

  • [SIZE=3]99 3312 zu Gast beim 40. Vereinsjubiläum der Dampf-Kleinbahn Mühlenstroth[/SIZE]


    Gestern traf als zweite Gastlok zum 40. Vereinsjubiläum der DKBM die DR 99 3312 der Waldeisenbahn Muskau in Gütersloh ein. Die auch als „Diana“ bekannte Lok ist auf besondere Weise mit unserem Verein verbunden, denn bereits 1977 gab es Bestrebungen die Lokomotive für die DKBM zu kaufen. Nachdem der Ankauf gescheitert war, wurde als Ersatz seinerzeit die ehemalige Lok 6 - DR 99 3315 - von der WEM erworben, die mittlerweile wieder in ihre alte Heimat zurückgekehrt ist. Ein großes Dankeschön geht an die Kollegen der Waldeisenbahn Muskau für die Leihgabe der Lokomotive!



    99 3312 nach ihrer Ankunft am 5. August im Mühlenstrother Bahnbetriebswerk


    Neben der Diana wird außerdem die DKBM-Lok Nr. 10 - Merapi - zum Jubiläum am 16. und 17. August zum Einsatz kommen, die normalerweise bei der Berliner Parkeisenbahn stationiert ist und Ende Juni für drei Monate vorrübergehend zur DKBM zurückgeholt wurde.
    Für weitere Abwechslung neben den beiden Gastloks sorgen natürlich auch die Stammlokomotiven, weitere Informationen unter http://www.dkbm.de.



    Die beiden Gastloks vereint am 6. August im Mühlenstrother Bahnbetriebswerk


    Noch einmal das Rahmenprogramm der Jubiläumsfeier:


    Samstag, 16. August 2014
    13.30 bis 14.00 Uhr: Lokparade mit allen betriebsfähigen Lokomotiven
    14.00 bis 18.00 Uhr: Sonderfahrbetrieb


    Sonntag, 17. August 2014
    10.27 bis 13.00 Uhr: Sonderfahrbetrieb
    13.00 bis 14.00 Uhr: Mittagspause, Fahrbetrieb nach historischem Vorbild im Kreis mit einem Zug
    14.00 bis 14.30 Uhr: Lokparade mit den betriebsfähigen Lokomotiven
    14.30 bis 17.00 Uhr: Sonderfahrbetrieb

  • Glück auf,


    da geht ja sicherlich für Euch ein kleiner Traum in Erfüllung, daß die Diana mal bei der DKBM zu Gast sein darf und Ihr sie nun doch noch in Euren Reihen Begrüßen könnt. Eine schöne Lok ist sie ja und von manchen (nicht wenige) der "Liebling".


    Grüße,
    die Aufsicht