Beiträge von Ballberg

    Hallo zusammen,


    immerhin hat sich jemand Gedanken gemacht und diese liebenswürdige Tradition versucht aufrecht zu erhalten. Das gelingt eben mal mehr und mal weniger. Doch bevor ein Scherz zu weit nach hinten losgeht, dann lieber auf diese Weise. Ich musste sehr schmunzeln!


    Gruß Ballberg

    Was hat denn dieses Schifffahrtthema noch mit den Hafenbahnhof in Saßnitz zu tun? :wall:
    Ich bin dafür die Bahnfremden Themen abzuteilen. :ok:

    Hallo zusammen,


    auch wenn Reiners Sorge um die Themenklarheit des Bimmelbahnforums berechtigt ist, könnte doch das Abschweifen die berühmte Ausnahme zu einer Regel darstellen. Die Entwicklung der Ostsee-Fährschifffahrt im Internetzeitalter ist interessant und im Gegensatz zu vielen Themen, die historische Ereignisse beleuchten, sind wir aktuell beim ich sage mal "verschwinden" des Eisenbahnfährverkehrs live dabei. Ich würde mich für weitere Meldungen zum Schiffsverkehr auf der Königslinie interessieren und brauche mich so nicht weiter in spezielle Schiffsforen hineinarbeiten, wofür mir die Zeit fehlt.


    Danke für euer Verständnis
    Gruß Ballberg

    Hallo in die Runde,


    die Anschubhilfe für das neue Forum ist euch gelungen, sogar mit seltenen Bildern! Danke auch an Reiner für seine Mahnung zu vergangenen Zeiten. Das Thema "Unterwegs auf Harzer Gleisen" lässt sich durch die findige Themenüberschrift in Zukunft noch prima ergänzen. Bin schon ganz gespannt.


    Gruß Ballberg

    ...erinnert mich an eine Zeit, als wir bei Wanderungen den Brocken so nah wie möglich kommen wollten...

    Hallo Harzfreunde,
    zu der Zeit hat den Brocken noch mehr Geheimnsivolles umgeben. Heute ist der Blocksberg allen zugänglich und auf andere Weise attraktiv. Er fordert aber immer einen ordentlichen Aufwand, möchte man hinabblicken.
    Gruß Ballberg

    Zitat

    Original von Eckhard
    Hallo zusammen,


    gestern wurde in Rostock die BERLIN getauft. Wann sie nun tatsächlich in Betrieb geht, steht aber noch nicht fest.
    ...
    Gruß Eckhard


    Guten Abend zusammen,


    heute war es soweit. Die neue Hybridfähre ging in Betrieb http://www.schiffsjournal.de/s…016-offiziell-in-betrieb/ Das Wort Hybrid bezieht sich leider nur auf den Antrieb und nicht auf Straßen- und Eisenbahnfährverkehr. Auf dieser Linie wird die Zeit der Eisenbahnfähren für alle Zeit vorbei sein.


    Gruß Ballberg

    Zitat

    Original von rekok73
    Hallo Holger,


    es wird nicht nur Mühe kosten, dass Streckennetz der HSB zu erhalten, sondern auch die Strecken in Sachsen. Warum? In Deutschland wird keine Steinkohle mehr gefördert. Der Preis für Steinkohle auf dem Weltmarkt steigt. Die Kosten können irgendwann nicht mehr an die Nutzer weitergegeben werden. Der Betrieb einer Schmalspurbahn wird noch unrentabler, als er heute schon ist. Ein Ausweichen auf Braunkohle, wie zu DDR-Zeiten, ist bei heutigen Umweltauflagen undenkbar. Spätestens dann wird sich rächen, dass man bei den Schmalspurbahnen in Deutschland nur auf Dampfbetrieb gesetzt hat und die Entwicklung von neuen Fahrzeugen, mit denen auch eine Strecke nach Braunlage wirtschaftlich vertretbarer wäre, von Seiten der Schmalspurfreunde als Frevelei abgetan hat und die Betreiber deshalb in diesen Dingen zurückhaltend waren. Es wird der Tag in mittelbarer Zukunft kommen, wo ein täglicher Dampfzugverkehr aus reinen Kostengründen nicht mehr darstellbar ist.


    Gruß aus Ungarn, René


    Hallo zusammen,


    Dieselmotoren sind auch gerade nicht in (schädliche Abgase). Bliebe folglich noch die Elektrifizierung und Fahrt mit eingespeistem Windstrom oder so. Zeitdauer? Mindestens eine Generation und vielleicht dann sogar nach Braunlage. ;)


    Gruß Ballberg

    Hallo rekok73 (René),


    aufschlussreich, was sich andernorts so tut. Es erinnert an grundsätzliche Zweifel zum Beginn der Eisenbahn. Kühe würden keine Milch mehr geben usw. Doch ist eine Eisenbahnstrecke kein Vergleich zu einer Straße, auf der die gleiche Menge transportiert oder befördert wird. Dort ist der Verkehrslärm obendrein unstetig.


    Gruß Ballberg

    Hallo Eckhard und alle anderen Fährbegeisterte,


    immerhin ist die Ansiedlung und Benennung des Wirtschaftszentrums an einer Schiene! Bei manchen Ansiedlungen bleibt die Schiene bewusst außen vor. Zum Beispiel hatte die Post neue Logistikzentren an Autobahnabfahrten gebaut und auf Gleisanschluss verzichtet.


    Eine Sache vermisse ich als neutraler Beobachter aber noch. Einige Häfen haben sehr gute Webcams. Auf der Webseite ist der Link Webcam schon vorhanden, nur kein Bild zu sehen. Hier hoffe ich noch auf Besserung. Vor allem auch darauf, dass zukünftig viele aktive Eisenbahnfähren vor die Linse kommen.


    Gruß Ballberg

    Hallo zusammen,


    die Lok 301 ist doch eine optische Bereicherung für die Schmalspurbahn im Harz und ist sehenswerter im Zusammenhang mit Wagen, als eine Köf oder V10C. Mit ihrer Leistung liegt sie im Bereich der V15-V23 der DR und über der Leistung der V10B/V10C. Diese Baureihen sind und waren bei vielen Bahnen im Einsatz und warum soll die 301 da nicht in den Lokbestand passen?


    Gut, angeblich sind die Laufeigenschaften nicht sonderlich und ein Einzelgänger benötigt eine aufwändigere Instandhaltung. Aber jede Baureihe hat ihre Besonderheiten. Für den Eisenbahntourismus und das Konzept der HSB ist sie passend. Die Webseite der HSB spricht von Dampfloklegenden & Technikwundern, welche es dort zu erkunden gibt. Ein technisches und optisches Wunder ist die Lok sicher!


    Gruß Ballberg

    Hallo in die Runde


    Ich versuche den Argumentationskreis zu schließen: (;))


    Zusammenfasssend lässt sich sagen, die Einmaligkeit der Lage des Brockens beschert dem Harz auch ein einmaliges Dampflokparadies mit 140 km Streckenlänge. (Nur) das kommt dem Selketal zugute.
    Besser ließe sich die Selketalbahn betreiben, wenn zwischen Mägdesprung oder gar Gernrode und Alexisbad ausschließlich Anwohner mit dem Auto fahren könnten, aus welchen Gründen auch immer. Dann würde die Vorhaltung und der Einsatz von 6001, ggf. 301 und 5903 noch mehr belohnt.


    Gruß Ballberg