Beiträge von djlars

    Mahlzeit!

    Mein Top Wunschmodell endlich von LGB, die Lok 33 des Mansfeld Kombinat. Hoffe noch irgendwann auf passende Wagen.


    Gruß Ralf

    Na hoffentlich läuft das reibungsloser als in H0e ;)


    Ich freue mich auch riesig auf die 33 aus Mansfeld!


    VG Lars

    Hallo in die Runde und schönen Sonntagabend!


    Ich bin sehr traurig und enttäuscht, wenn ich eure Zeilen lese. Letztes Jahr, als es hier im Forum um die Neuauflage der V10C ging, habe ich Herrn König kontaktiert, war sehr begeistert und habe nach Anmeldung zum Newsletter die Werbetrommel hier eifrig gerührt.


    Leider habe ich bis dato keinen einzigen Newsletter erhalten. Stattdessen habe ich erst viel zu spät eher zufällig hier im Forum gelesen, dass die Auflage erschienen ist. Schade war, dass innerhalb von 1-2 Tagen keine einzige Variante mehr verfügbar war.


    Ich freue mich für euch alle, die eine der seltenen Stücke erhalten haben, bin traurig über die gezeigten Mängel und auch entsetzt, dass es zwischen der Auflage aus Meißen (340€) zur heutigen solch eine Preissteigerung gab. Ich verstehe, dass keiner etwas verschenken kann, die Löhne usw… alles wird teurer. Aber bei so einem Produkt in dem Preissegment dann so viele Fehler und Mängel, so eine lieblose Verpackung und das Porto… da fehlen mir die Worte! Mehr möchte ich an dieser Stelle auch nicht sagen.


    Ich drücke euch ganz fest die Daumen bzgl. der falschen Prignitzer, der Jöhstädter, die nach Wilischthal gehört, Lack ohne Haftung… Wenn ich bei Bemo so eine Summe bezahle, habe ich ein tadelloses Produkt und erstklassigen Service.


    Da schauen wir mal, ob es in ein paar Wochen, wenn die Decoder geliefert wurden, tatsächlich noch eine Serie und einen Newsletter gibt.


    Alles in allem kratzt dieser Beitragsbaum mächtig am Image des heutigen Herstellers.


    Falls ich wirklich eine Lok bestellen kann, werde ich ein sehr mulmiges Gefühl haben. Auch für die 17€ Porto, da es nicht gewünscht ist, dass der Kunde, welcher 15min entfernt wohnt, in der Firma abholt.

    Und da lass ich Corona auch nicht als Argument gelten. Das geht auch unter Einhaltung alle Vorkehrungen zum Schutz aller.

    Seinerzeit habe ich in Meißen meine V10C abgeholt, eine ungeplante Führung durch die Firma bekommen und mich so nett mit dem Geschäftsführer unterhalten, dass man auch heute noch gern daran denkt, wenn man das Modell anschaut.


    Gruß Lars

    Hallo zusammen!


    Danke für die tollen Bilder! Ich bin 1990/1991 als Zweitklässler mit meinen Eltern von Dresden nach Schöntal und dann Jagsthausen gezogen.

    Ich erinnere mich noch, wie ich jeden Morgen auf dem Weg zur Schule über die Gleise laufen konnte. Nachmittags sind wir als Kinder wieder runter zur Strecke und sind entlang der Gleise auf Entdeckertour gegangen. Teilweise standen damals noch Drehgestelle und Wagen auf dem Stück zwischen Überweg Hofackerweg und Sindringer Straße... Stehen die heute noch dort? Wir als Kinder haben damals immer beim Spielen an den Film "Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers " (https://de.wikipedia.org/wiki/…s_Geheimnis_eines_Sommers) gedacht. Kennt ihr den auch? Schon gruselig als Kind.

    Naja... nun bin ich wieder in der Heimat. Mit nur bald 40 Jahren werde ich auf alle Fälle die nächste Zeit wieder nach Jagsthausen fahren und schauen, wie sich alles verändert hat.


    VG Lars