Beiträge von chem371

    Hallo

    Um das ganze noch etwas zu vervollständigen hätte ich noch den Fahrplan von 1986 zu bieten. Elbabwärts ging es zu diesen Zeitpunkt schon nur noch bis Riesa. Und dies auch nur einmal am Tag. Donnerstags gab es noch zusätzliche Verbindung bis Meißen. In die sächsische Schweiz gab es paar wenige Fahren mehr als heute. Fahrten nur zwischen Pillnitz und Dresden scheinbar gar nicht. Oder gab es hierfür ein gesonderten Fahrplan?

    VG Tobias




    Hallo,

    Da hier von einigen die Frage nach Fahrplänen der weißen Flotte aufgetaucht ist, habe ich einmal den Sommerfahrplan von 1950 hochgeladen. Damals ging das erste Schiffe Elbabwärts bis Lutherstadt Wittenberg. Ein Rückfahrt am selben Tag war natürlich nicht möglich. Das Schiff aus Lutherstadt Wittenberg schaffte es nur bis Radebeul. Meißen wurde zum damaligen Zeitpunkt 8 mal am Tag angefahren. Einzelfahrten nur bis Schloß Pillnitz gab es nach diesen Fahrplan ebenfalls nicht.


    VG Tobias

    Selbst die Verlängerung der Chemnitzer Straßenbahn über Schönau bis Siegmar ist derzeit ja völlig utopisch. Wird da eigentlich noch die Trasse freigehalten?

    Die Trasse ist noch frei. Hier halte ich persönlich die Sache für nicht so utopisch. Die geplante Trasse liegt etwas abseits(nördlich) der Zwickauer Straße und führt näher an die recht dicht besiedelten Siegmarer Wohngebiete heran als die Zwickauer Straße selbst, abgesehen von der Wanderer Siedlung.

    Hallo!


    Ich hätte hier aber eine Trassenfreihaltung für eine spätere Nutzung ggf. als Straßenbahnstrecke für ratsam gehalten. Es wird ja immer wieder über mögliche Tramstrecken auf den Kaßberg oder in irgendeiner Form entlang der Limbacher Straße geredet. Bis zur Leipziger Straße / Ecke Ermafa kommt die Tram im Zuge der Strecke ins Chemnitz Center/Limbach-O.. Für den Abschnitt bis Paul-Jäkel-Straße würde sich eine Lösung finden. Und von dort liegt bis Rabenstein ein durchgehendes Eisenbahngrundstück vor, was man für eine Tramstrecke hätte auch gut nutzen können, ohne in irgendeinen Straßenraum weiter eingreifen zu müssen. In Rabenstein entstehen nach wie vor neue Wohngebiete, z.B. ums Krankenhaus herum. Aber man verbaut sich aktuell mit der Überplanung des ehem. Bf Altendorf als Wohngebiet hier offensichtlich wieder Optionen. Daher: Schade darum.


    Viele Grüße!

    Hallo Falko, die ehemalige Industriebahn führt weder am Krankenhaus Rabenstein , noch an der Ortslage Rabenstein vorbei, und geht über das Feld dann durch den Wald nach Grüna und weiter nach Wüstenbrand. Nicht umsonst fand auf der Strecke niemals Personenverkehr statt. Auf ihr soll in ferner Zukunft ein Radweg errichtet werden. Was zumindest in diesen Fall aus meiner Sicht sinnvoll ist.

    Hallo


    ich habe mir schon seit vielen Jahren eine Sammlung von Sächsischen Schmalspurwagen und Loks zugelegt. Bei dem Lokomotiven besitze ich von der IK bist zur VIIK (bis auf die IIK) von jeder Baureihe ein Modell. Diese dürfen auf meiner sehr kleinen Anlage auch ihre Runden drehen. Leider gibt es inzwischen ein kleines Problem. Die IVK , VK und VIK (jeweils BEMO)haben unterschiedliche Probleme und sind nicht mehr einsetzbar. Gibt es in der von Chemnitz eine Fima die diese wieder instand setzt. Ich getraue mich an die filigranen Loks nicht heran.


    Vielen Dank vorab für Tipps

    Tobi

    Danke für die wunderbaren Bilder. Dies war für mich eine Reise in meine Kindheit. Leider war ich zum Einstellungstermin der Bahn (Personenverkehr)1984 selbst erst 11 Jahre. daher existiert nur ein Foto, welches ich selbst geschossen habe. Wir sind bis 1984 mindestens einmal im Jahr mit der schönen Bahn ins Gebirge gefahren. Sogar in die Jugendherberge nach Jöhstadt fuhr unsere Klasse von Karl Marx Stadt über Wolkenstein mit diesen Zug. Schön das es die Museumsbahn jetzt gibt.

    Eine Frage an die Freunde der Bahn, möchte am Mittwoch nach Kipsdorf reisen. Meine letzte war kurz nach der Wende. Die wichtigste für meine Frau. Sind in den Wagen Toiletten? Wohin man in den 4 Stunden wandern? Das Netz da nur bedingt Aussagekräftig .Gibt es einen Imbiss oder ähnliches. Zu guter Letzt wo kann man das Auto in Freital am besten parken? Danke vorab für euere Hilfe.


    Der Fahrplan sieht für mich schon mal sehr gut aus. Hätte mir zwar die ein oder andere kleine Änderung, u.a. an einzelnen Tagen(z.B. 2 Mal in der Woche) eine länger Wartezeit in Seußlitz gewünscht. Das Schloß mit dem schönen Park ist 45min nicht zu erreichen. Aber für mich sieht er so weit besser aus , wie die letzten Jahre. Da kann man nur keine Corona Beschränkungen sowie genug Wasser unter dem Kiel und nicht von oben wünschen. Mindesten 2 bis 3 mal werde ich wieder mit den Dampfern unterwegs sein.

    Eine Frage an die Fachmänner im Forum. Warum wird die letztes Jahr so gut gebuchte (meist ausgebuchte) Abendfahrt ab Dresden nicht häufiger, vor allem am Wochenende angeboten?

    VG Tobi