Beiträge von nortim

    Hallo Julian,


    Wenn Du den Karl Wolf meinst an den ich denke, der ist aus Zwickau.

    Das ist nicht im Vogtland. ( wenn auch knapp dran..) Er hat, soweit mir das bekannt ist, wie früher üblich, seine Filme selber entwickelt. Ansonsten wäre er sicher eher zu einem Laden in Zwickau gegangen.


    VG

    Norman

    Hallo in die Runde,


    Die Idee mit dem Pendellager ist im Prinzip toll.

    Sowas Ähnliches hab ich auch schon mal gefräst.

    Nur war das damals eine Lok ohne Stangenantrieb.

    Wobei wir auch schon beim Problem wären.

    Wenn in der ganzen Geschichte der Lager auch nur ein Hauch von

    zuviel Spiel ist, wird es für die Tonne. Die Stangen und damit die Räder verkanten und das Modell humpelt. Ich bin mittlerweile der Meinung man sollte so einfach wie möglich bauen und dann digital mit Powerpack fahren.

    Das erspart viele misslungene Versuche, Zeit und Geld.

    Es sei denn man will es sich und anderen beweisen...

    ( was ja an sich nicht schlecht ist, aber eben oft der steinigere Weg..)


    VG

    Norman

    Hallo Frank,


    ja, was soll ich da schreiben?

    Außer vielleicht, daß es eines der letzten großen Abenteuer in der Zivilisation ist :D:D

    Man weiß halt nie was man am Ort des Geschehens vorfindet. Sind Wolken im Anmarsch?

    Wie werden sie ziehen? Geht Wind und drückt etwa die Dampffahne nieder und/oder ins Motiv?

    Funktioniert es, den Zug ausreichend vorm Hintergrund freizustellen? Das ist oft der springende Punkt,

    wo es schon oft entscheidend ist ob man steht, hockt oder liegt beim Fotografieren. Das letzte Bild geht eben nur aus Höhe "null".

    Ansonsten gibt es da nicht so viel zu sagen.

    Ich mache fast alles mit ISO100 und halt vor dem eigentlichen Schuß genug Testbilder.

    Meist bekommt man bei einer Blende so bei 4 eine angemessene Verschlußzeit hin.

    Der Sinn des Scherenschnittes liegt ja darin, den Zug und das Umfeld recht dunkel zu halten, damit es sich vorm hellen

    Himmel schön abhebt. Ich persönlich bin kein Freund von Bildern, wo die Sonne noch zu sehen ist.

    Mir ist ein leicht wolkiger Himmel, wo die Sonne partiell durchbricht, oder die blaue Stunde lieber.

    Aber ist halt, wie alles, Geschmackssache...

    Achso, ich mache alle Filter vom Objektiv ab (UV, Skylight etc.) Mehr Glas, mehr Flares...

    Im Großen und Ganzen liegt hier halt der Reiz in der Unberechenbarkeit.


    So eine große Abhandlung wollte ich jetzt gar nicht schreiben.... 8o

    Aber ich hoffe, es beantwortet so ein wenig Deine Frage, Frank?


    VG

    Norman

    Hallo in die Runde,


    auch wenn es in anderen sozialen Netzwerken schon ausgiebig zelebriert wurde,

    möchte ich auch an dieser Stelle ein paar Bilder der letzten Tage zeigen.

    Ich bin persönlich ein sehr großer Fan der "Scherenschnitt-Technik", jedenfalls was die Fotografie angeht.

    Deshalb wurden in den vergangenen Tagen 2 bekannte Stellen aufgesucht, die sich perfekt dafür eignen.


    img_8031kkecjw6.jpg

    Der Bormannsgrund an der HK-Linie.





    img_8121kk0sjd3.jpg

    Dito ein paar Tage später, diesmal hat es sogar mit der Spiegelung hingehauen.





    img_8655kk0hjmy.jpg

    Vorhin am Birnenweg/Döllnitzbahn.


    Es war zwar relativ grenzwertig bei dem drohenden Wolkenlotto jedes Mal nur für ein Bild aus dem V-Land anzureisen,

    aber jeder hat halt so seinen Spleen...


    VG

    Norman

    Hallo,


    nachdem endlich wieder ein Fahrwochenende im Preßnitztal angesetzt war, bin ich

    auch mal wieder ins Gebirch. Die Anfahrt war so naja, wie man es halt im Winter am Wochenende

    gewöhnt ist....kein Winterdienst weit und breit.

    Aber das nur am Rande. Ich habe mich gefreut noch paar Bilder mit Schnee und Dampf machen zu können.

    Sonne gab es als kleines Extra bei manchen Motiven obendrauf :)

    Der erste Zug talwärts wurde vor der Fzg-Halle erwartet.

    Hier hab ich beim Wolkenlotto leider nix gewonnen.


    img_8374kkpzj88.jpg




    An der Einfahrt Schmalzgrube sah es schon besser aus.


    img_8393kk9bkok.jpg




    Ausfahrt Schmalzgrube


    img_8409kkk6kts.jpg




    Am Abzweig nach Grumbach


    img_8413kk9oj48.jpg




    In Steinbach wieder Licht und Schatten.


    img_8427kkpxk6y.jpg




    img_8441kk0sj1t.jpg




    Bergwärts hinterm Stollen.


    img_8493kkmrkjp.jpg




    Mit mächtiger Dampffahne geht es Schmalzgrube entgegen.


    img_8512kk1ska7.jpg




    Hinter Schlössel.


    img_8525kklvj1f.jpg




    Der Lbf Jöhstadt


    img_8570kk6akw5.jpg




    Am Hp Wildbach


    img_8587kkdlkyi.jpg




    ..und als Schlußbild noch ein Nachschuß


    img_8616kk1zj4q.jpg


    Zwischendurch wurde selbstverständlich eine Runde mitgefahren.

    Jedenfalls war es klasse, sich wiedermal Museumsbahndampf um die Nase wehen zu lassen.

    Ich fürchte es wird das letzte Fahrwochenende erstmal gewesen sein...


    VG

    Norman