Beiträge von Kreisbahndirecteur

    Hallo Rafael und Vorschreiber,


    ich bin ebenso sehr beeindruckt! Einfach fantastisch, was hier wieder neu entsteht.

    Hoffen wir alle, dass dann im nächsten Spät-Frühjahr wieder ausgiebige Besuche im FFM möglich sind. Auch unsere Besuche dort und Fahrgeldeinnahmen durch uns helfen, weitere Gelder für dieses Projekt zu generieren.

    Rafael, danke für deine Berichte und ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg bei den weiteren Arbeiten.


    Allen im Forum wünsche ich ein coronafreies, besinnliches und Frohes Weihnachtsfest sowie ein gesundes Neues Jahr 2021!

    Hallo Rafael,


    vielen Dank für dein letzten Berichte. Das treibt einem ja die Freude und die Bewunderung ins Gesicht und in die Augen. Respekt und Anerkennung für solch eine feine Leistung und Gratulation zu diesen Aktiven!

    Da kann auch ich nicht umhin, nochmals die Spendenkasse zu füllen. Das Geld ist ja wie man sieht auch sehr gut angelegt.

    Und wenn er fertig ist, komme ich zum Mitfahren. Dieses Jahr im Juni, wo ihr das 45. feiern wolltet, gabs ja leider pandemiebedingt nur ein kleines Kurzprogramm. Also komme ich bestimmt wieder.


    Beste Grüße und einen besinnlichen Advent wünsche ich euch.

    Hallo Sicherheitsventil,

    der Beitrag zu den POLLO-Wagen und die Bilder dazu gefallen mir sehr. Das ist doch wirklich sehr schöner Modellbau!

    Hast du von den 4-achs. Wagen noch Zeichnungen o.Ä. für die Untergestelle? Es reizt mich, zu versuchen, diese auch in 0e mal zu bauen. Wenn du also Unterlagen, eine Stückliste der Profile oder gar eine Zeichnung hättest, die du zur Verfügung stellen kannst und möchtest, dann freue ich mich über eine kurze Rückmeldung.

    Ansonsten: Weiter so und bitte auch weiter berichten, danke.

    Grüße aus Berlin und vom POLLO - GESUNDBLEIBEN!!!

    Hallo nach FFM und Offenbach,


    Rafael, ich habe heute mal spontan in meine Sparbüchse gegriffen und einen kleinen Betrag für diese so hervorragende Wiederaufbauarbeit an euch überwiesen. Sozusagen als Geste der Wertschätzung und Anerkennung.

    Weiterhin viel Erfolg!


    Beste Grüße aus der Hauptstadt.

    Hallo Rafael,


    ich sage heute ebenfalls mal danke für deinen fabelhaften Beitrag.
    Ein sehr lohnenswertes Projekt, einen solchen Wagen wieder aufzuarbeiten! Es ist sehr aufschlussreich, wie du uns den Werde- und "Unter"-gang und die nun begonnene Wiederauferstehung dieses einmaligen Wagens hier darstellst. Mein Kompliment nicht nur an deinen Verein, sondern im Besonderen auch an euren Schreinermeister. Ganz großes Kino!
    Wir beim POLLO standen und stehen mit unserem Projekt 976-101 aus 1907 vor nahezu der gleichen Mammutaufgabe - und sind nach mehrjähriger Arbeit jetzt so langsam auf der Zielgeraden.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg, genügend Spendenmittel für die weiteren Bauabschnitte und freue mich auf die Fortführung des Berichtes.
    Auf nach 2020!
    Beste Grüße aus der Hauptstadt.

    Hallo Carsten,


    vielen Dank für den bunten Bilderbogen. Als einer der Akteure auf der "aktiven Seite der Personale" ist es mir leider nur selten vergönnt, solche Aufnahmen zu machen. Deshalb mein Lob und mein Dank, dass du den POLLO so gut in Szene gesetzt hast.


    Herzliche Grüße!

    Hallo zusammen,


    also ich lese hier zuerst, dass die (brandenburgische) Lausitzer Rundschau am Montag zu diesem Thema berichtete und die SZ dieses Thema aufgriff, weil es ja auch die (sächsische) Region ab der Landesgrenze betrifft.


    Der letzte Absatz des Artikel in der SZ erscheint mir vom Thema her in sich schlüssig. Es gibt hier offensichtlich Menschen, die sich in dieser Region jetzt schon Gedanken darüber machen, was nach der Braunkohle kommt. Denn dann sollen und müssen die dortigen Anwohner ja weiterhin erwerbsfähig bleiben können, um ihre Familien zu ernähren. Und die können ja dann nicht alle wegziehen, nur weil es keine Jobs mehr und neue Strukturen, welcher Art auch immer, noch nicht gibt.


    Aber dass man dann auf diese Menschen hier in diesem Forum gleich so losgehen muss, verstehe ich überhaupt nicht.


    Grüße zum winterlichen Sonntag.