Beiträge von Robert Dröse

    31188-img-2597-jpg


    Ein Highlight stellt der G10 Nachbau dar, welcher aus Rumänien stammt und der preußisch DR Baureihe 57 entspricht.

    Auch wenn der Zustand sehr schlecht erscheint, eine Aufarbeitung ist zumindest nicht unmöglich.


    Ich sehe gerade in meinen Bildern, dass ich diese Lok 2016 auch fotografiert habe und man sich zwischenzeitlich der Lok angenommen hat.


    dsc01325gnkzp.jpg



    Habe gerade mal nachgeschaut: insgesamt war ich nun schon vier mal in Falkenberg bei der Falz-Sammlung!

    https://bimmelbahn-forum.de/index.php?attachment/31170-falkenberg528187-130909-jpg/


    Die Angermünder 528087 war schon länger nur noch Heizlok, trotz Trofimowschieber wurden die Zylinder einfach Zugeflanscht

    und dennoch blieb an ihr vieles dran.


    Die Lok zeigt sich mittlerweile auch in einem besseren Zustand:


    dsc01326b6xk4h.jpg


    52 8187, 12.6.2016


    Auch wenn es für einige hier Schrott sein mag, so finde ich es beachtenswert, dass es einen Menschen wie Bernd Falz gibt, der aus eigenem Antrieb heraus und mit eigenen finanziellen Mitteln losgezogen ist und alle diese Fahrzeuge erworben und somit in die heutige Zeit gerettet hat!

    Was wäre sonst mit ihnen passiert? Richtig, sie wären weg! So sind die Fahrzeuge wenigstens heute noch vorhanden, in welchem Zustand auch immer, aber es gibt sie noch! Man kann sie anfassen und fotografieren und eben nicht nur auf alten verblichenen Bildern anschauen!


    Gruß von der Küste


    Robert D.

    Hallo allerseits,


    aktuelles Update: ab heute, Freitag 12.3., bis Montag 15.3., finden Gleisbauarbeiten in Bad Doberan im Bereich BÜ B 105/Alexandrinenplatz statt. Im Laufe der Jahre haben sich die Gleistragplatten im Straßenbereich der B 105 abgesenkt. Gleichfalls wird das Gleis zwischen B 105 und BÜ Alexandrinenplatz durchgearbeitet. Hierbei wird der Oberbau komplett erneuert und das Gleis mit Schotterbett versehen. Anschließend wird das Gleis wieder mit Betonplatten dem Straßenniveau angepasst.



    Zuerst ein kurzer Besuch am Bahnhof Rennbahn. Die Züge enden derzeit hier und der SEV-Bus befördert die Fahrgäste auf der Straße weiter nach Bad Doberan und umgekehrt.


    Bf. Rennbahn: einfahrender Zug aus Kühlungsborn:


    dsc06108pijtv.jpg


    Die Fahrgäste verlassen den Zug, der Lokführer kuppelt gleich die Lok vom Zug ab:


    dsc061130kkun.jpg


    rechts der SEV-Bus, der den Anschluss nach Bad Doberan herstellt:


    dsc06115bbyjgh.jpg


    Lokumlauf beginnt


    dsc06118a4jrm.jpg


    Aufschließen der Weiche, im Hintergrund auf Höhe der Trapeztafel ist das Schutzhaltsignal Sh2 zu erkennen:


    dsc06121cdk4j.jpg


    dann gehts über Gleis zwei um den Zug herum:


    dsc061235rkfx.jpg



    dsc061258kksf.jpg



    dsc06128ynjj6.jpg


    ......und wieder ran an den Zug:


    dsc061321ejn5.jpg


    ....und nu isser wieder komplett der Zug:


    dsc06135tajmp.jpg



    Ich wartete nicht mehr auf die Ankunft des SEV-Busses und die Abfahrt des Zuges, sondern begab mich nach Bad Doberan zur Baustelle:


    dsc06151h6k8q.jpg



    Das alte Gleis ist bereits komplett ausgebaut und der Entsorgung zugeführt. Neue Schienen und Schwellen liegen bereit:


    dsc06152kwkgv.jpg



    dsc061393ej7d.jpg



    dsc06168glj5u.jpg



    Soweit von mir erstmal von mir zu den aktuellen Geschehnissen hier im Molli-Land.


    Gruß


    Robert

    Die Möglichkeiten im Werk Meiningen Probefahrten durchzuführen sind sehr begrenzt. Ich glaube, das mehrschienige Probefahrtgleis ist gerade einmal 100m lang. Von daher denke ich, sind ausgiebige Probefahrten bei der HSB geplant. Ist ja auch dichter dran an Meiningen, als die Lok erst viele hundert Kilometer an den Chiemsee zu bringen, denn wenn dann irgendwas nachgearbeitet werden muss, ist der Weg zurück umso länger. Außerdem steht in Wernigerode gleich eine gut ausgestattete Werkstatt zur Verfügung.