Beiträge von Robert Dröse

    Jep, das stimmt. Neben der Baureihe 143 bin ich natürlich auch mit dem Regioshuttle BR 650 auf meiner Heimatstrecke RB 60 aufgewachsen. Ich bin an sich totaler Dampflokfuzzie und kann den modernen Schienenfahrzeugen nicht viel abgewinnen, aber so ein paar bestimmte, wenige Baureihen bedeuten mir dann doch was.

    Seit ungefähr Frühjahr 2021 fahren hier auch die Triebwagen vom Typ Pesa Link und ab 2024 sollen dann neue Triebwagen von Siemens mit Akku hier fahren. Man spricht mal wieder vom Fortschritt bei 90 Km Reichweite, mit den Vorkriegs-ETA's kam man weiter.....Den Meisten wird's egal sein, Hauptsache WLAN im Zug! :wall1:

    So wird dann auch dieser so vertraute Triebwagen auf's Abstellgleis gehen.


    Ach, diese schnelllebige Zeit mit ihrer Vergänglichkeit! Wie verwöhnt bin ich doch da mit der Strecke vor meiner Haustüre, auf der seit meinen ersten Kindheitserinnerungen bis zum heutigen Tage immer noch die selben Dampflokomotiven verkehren.....


    Gruß von der Küste


    Robert

    Fahrzeugzuwachs beim Molli!

    Im absoluten tristen-grauen Wetter erreichte heute früh ein LKW-Transport aus Österreich norddeutsche Gefilde, mit einer interessanten Ladung für den Molli: ein weiterer SKL vom Schweizer Hersteller Rolba.


    Zur Vorgeschichte: im Jahr 1988 wurden beim Schweizer Hersteller Rolba 6 schienengebundene Mehrzweckgeräte mit Ladekran und Schneefräse für die Werkbahnen der Braunkohlenindustrie angeschafft. Die Lieferung umfasste 3 regelspurige Fahrzeuge und 3 schmalspurige Fahrzeuge in 900mm-Spur.

    Mit der kommenden politischen Wende im Osten des Landes und dem raschen Strukturwandel in der Braunkohleregion, wurden diese nagelneuen Fahrzeuge nach wenigen Jahren arbeitslos.

    Von den drei 900mm-Fahrzeugen fand eins seinen Weg zum Verein Kohlebahn Meuselwitz, einer kam 1999 zum Molli und der dritte fand eine neue Heimat in Österreich bei der Florianerbahn, einer Überlandstraßenbahn mit 900mm Spurweite vor den Toren der Stadt Linz - siehe hier: Lokalbahn Ebelsberg–St. Florian

    Die Existenz dieses Fahrzeuges bei der Florianerbahn war den Machern beim Molli bekannt, auch die Tatsache, dass der Skl dort jeher ohne Einsätze war und seit vielen, vielen Jahren abgestellt und auch ziemlich heruntergekommen ist.

    Das Ende der Museumsbahn, die Einstellung des Betriebes, die Auflösung des Vereins, die Zur-Geld-Machung der letzten Mittel ließ es nun kommen, dass der dritte 900mm-Rolba-Skl seinen Weg an die Küste fand.

    HIer soll er nun in erster Linie als Ersatzteilspender für den vorhandenen betriebsfähigen Rolba-Skl dienen, aber ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass dieser Skl eines Tages komplett aufgearbeitet, mit frischer HU, zum Einsatz kommt. Warten wir´s mal ab.....






    Von den 3 regelspurigen Rolba-Skl hat ein Fahrzeug eine neue Heimat bei der Niederlausitzer Museumseisenbahn NMLE bei Finsterwalde gefunden. Der Verbleib der anderen beiden regelspurigen Skl ist hingegen unbekannt. Wer zufällig Hinweise zum Verbleib dieser Fahrzeuge geben kann - immer her damit!


    Gruß aus Kühlungsborn


    Robert D.

    Ich kann mich daran erinnern, dass es um die Mittagszeit immer einen Zug von Wernigerode in Richtung Nordhausen gab, der bis Bennenckenstein am Zugschluss einen Güterwagen auf Rollwagen mitführte. Dieser wurde dann in Benneckenstein abgekuppelt und von der dortigen Lok (die zuvor mit dem Güterzug aus Wernigerode kam) wegrangiert.

    Hallo alle miteinander,


    danke für die großartigen Resonanzen und die vielen Wortmeldungen und beigesteuerten Bilder aus der Zeit vor 1990!


    Kannst Du sagen, wie lange diese schöne Maschine voraussichtlich im Plandienst laufen wird?


    Die Lok wird bis zum Fahrplanwechsel am 8.4. noch häufig im Einsatz stehen, häufiger als all die Winterperioden zuvor. Der Grund liegt in der Gewährleistungszeit nach Abnahme nach erfolgter Hauptuntersuchung. Aktuell steht die Lok seit gestern wieder unter Dampf und hatte heute ihren ersten vollständigen Einsatztag. Mal abgesehen von den Standzeiten durch turnusmäßiges Auswaschen der Lok, wird sie diesen Winter die Hauptlast des Zugverkehrs tragen.

    Davor ist sie, außer an den Waschtagen natürlich, im November und Dezember im Dauereinsatz gewesen.


    Aber wann erfolgte der Umbau des Hauptluftbehälters an 99 2331?

    Ich habe diese Lok damals etliche Jahre nicht gesehen, die 99 2332 zuletzt 1995 im Plandienst. Wann hat man das umgebaut? Der Grund war sicherlich die Ästhetik.


    Der Umbau erfolgte nach 1998. Ich müsste nachschauen, wann ich die Lok das erste Mal ohne Luftbehälter fotografiert habe. Der Grund für die Verlegung des Luftbehälters war die bessere Zugangsmöglichkeit zum Umlauf, Kessel und Wasserkasten.

    Hast du zufällig auch Fuhrerstandsbilder zur Lok? Sowas interessiert mich nunmal


    Nein, aber die kann ich bei nächster Gelegenheit nachliefern.



    Anbei noch ein paar Eindrücke vom heutigen Tag, dem ersten Einsatztag der Lok mit ihren Mischmaschschildern.......








    Grüße von der Küste


    Robert

    Hallo Achim,

    danke für dein ergänzendes Bild!

    Der Umbau der Schraubverbindung an Luft- und Heizleitung auf UIC-Kuppelköpfe begann ab 1987. Warum erst so spät? Keine Ahnung. Die 5 zu Personen- und Gepäckwagen umgebauten Güterwagen, waren die ersten, die diese neue Verbindungsart hatten.

    Heute haben alle Wagen die UIC-Kupplung, auch alle Tradi- und Güterwagen.


    Gruß Robert

    Werte Leserschaft,


    nach reichlich zwei Jahren war es nun heute soweit und ich konnte meine eigens angefertigten Lokschilder, mit dem Ziffernmix an die Lok 99 2331 anbringen. Die Schilder basieren auf historisches Vorbild, hatte die Lok doch bis 1990 an der Tenderwand und an der Rauchkammertür genau solche Schilder aus diesem Ziffernmix, am Führerhaus hatte die Lok ihre gewöhnlichen EDV-Schilder.

    Ende 2019 enstand die Idee, die Lok mit diesen Schildern wieder auszustatten und im Plandienst fahren zu lassen. Herstellung und Lieferung der Schilder dauerten dann aber länger als erwartet, so dass die 99 2331 ihre Einsatzzeiten im Winterfahrplan 2019/2020 eher abfuhr, als das ich die Möglichkeit zum Tausch hatte. Im Anschluss verließ die kleine Lok den Molli früher als erwartet zur Hauptuntersuchung nach Meiningen und kam auch viel viel später zurück als erwartet.

    Nach ihrer Rückkehr aus Meiningen hatte ich irgendwie den passenden Zeitpunkt zum Tausch der Lokschilder verpasst, wollte ich die Schilder nicht "einfach so mittendrin" tauschen. Es sollte schon nach einem markanten Datum sein, wie eben nach einer HU, oder eben zum ersten Einsatz im neuen Jahr.

    Gut, den ersten Termin habe ich verpasst, aber so blieb mir ja noch der zweite Termin und der war heute Abend.


    So beschildert wird die 99 2331-9 ab morgen also in den Plandienst gehen und wieder bereichert ein kleines interessantes Detail den Molli!


    Hier ein paar Eindrücke vom Schildertausch heute Abend:











    Grüße aus Kühlungsborn


    Robert D.

    Kann mir jemand bezüglich des Vorbilds Nachhilfe geben: Es gab doch auch V10c mit DR-Nummer und Beschriftung? Die wären dann leider bei der Neuauflage bisher nicht berücksichtigt.

    Hallo Alex,


    die DR hatte genau 4 V10c in ihrem Bestand. Das waren zwei V10c bei der Pioniereisenbahn Wuhlheide in Berlin (Spurweite 600mm) und die beiden im Harz stationierten V10c (Spurweite 1000mm).

    Da es die Harzer Variante mit innenliegendem Rahmen und sichtbaren Radsätzen modellmäßig von PTM nicht gibt, bleiben also genau zwei Nummern die PTM modellmäßig als echte DR-Lok rausbringen könnte: 199 101 und 199 102 der Pioniereisenbahn Wuhlheide!


    Gruß Robert

    Entweder war der Ansturm jetzt so groß, dass einige Ausführungen schon wieder nicht mehr erhältlich sind, oder die waren noch gar nicht eingestellt. :gruebel: Zumindest kann ich die V10C im Auslieferungszustand nicht in den Warenkorb legen. Dabei wäre die grade am Interessantesten, denn da kann gleich meine eigene Fantasie-Betriebsnummer drauf machen, ohne die vorherige Nummer entfernen zu müssen :crazyeyes:


    VG Marc

    Hallo Marc,


    für einen "Fantasiepreis" ist gerade eine V10c im Auslieferungszustand bei ebay drin. https://www.ebay.de/itm/V10c-H…9&mkrid=707-127634-2357-0


    Gruß Robert