Beiträge von carino31

    Ansich ein sehr schönes Modell. Glückwunsch!

    Ich habe bei meinem 'Packmeister' auch die Erfahrung mit dem weisen Fenster gemacht. Es liegt daran, das "pmt" neuerdings einfach rein weißen Kunststoff nutzt. Früher wurden die Fenster von innen mit weißer Frabe angemalt ... das wirkte eigentlich immer authentischer.

    Schön zu sehen diesen netten kleinen Zug. Pass echt gut in die Gegend.

    Wenn die Zweiachser jetzt fertig sind, werden dann wohl mittelfristig die 4-achser angegangen? Oder hat die Dampflok erst einmal Priorität?

    Dazu gleich noch eine Frage. Wenn der Traglaster einmal gemacht wird, ist da dann auch wieder der Einbau von richtigen Holzfenstern geplant? Würde ja besser in die nachzubildente Epoche passen.

    Lieber Kalle, lieber Armin,


    vielen Dank für eure tollen Bilder aus Baabe und Puttbus. :)

    So wie es in Baabe aussieht wird ja sogar die "Ladermpe" am Gütersuppen wieder mit aufgebaut! Das wäre ja herrlich.

    Im Allgemeinen --- wird der Neubau nur angeglichen oder nach alten Plänen erichtet? Denkmal?


    Da erschließt sich mir eine weitere Frage.

    Wie schaut es denn in Philippshagen aus? Gibt es dort bauliche Neuigkeiten, oder sind die Pläne wieder dahin?

    Hallo Klaus,


    schön das sich mit dir wieder jemand mehr dem Thema Schmalspur H0e verschreiben will. Viel Erfolg bei deiner Umsetzung.

    Beim Thema Kupplungen würde ich dir das aus meiner Sicht ansprechenste berichten.


    Ich selbst habe bislang ausschließlich nur TM Trichter an allen meinen Wagen und Loks verbaut. Dies war aber nur meinem persönlichen Wohlfühlen geschuldet. Ich gebe zu es stimmt schon, eine gewisse Übung und Fingerspitzengefühl sind nötig, gerade wenn es um Veränderungen im Zugverband oder am Endbahnhof um das Umsetzten der Lok geht. Darum habe ich seit vergangenen Jahr etwas umgedacht und verschiedenen Modelle, der späteren Epochen, mit den Schakus von Modellbau Veit versehen. Diese sehen zum einen wirklich echt gut aus und sind zum anderen extrem verkehrssicher. Jedoch würde ich diese nicht für Epoche I nutzen ... die gab es damals noch nicht im Original.


    Für meine restlichen Wagen und Loks werde ich nun peu à peu auf die Trichter von Modellbau Veit umsteigen.

    https://www.modellbau-veit.de/…-h0e/kupplungen/index.php

    Ich finde, hiermit kannst du nichts falsch machen. Sie lassen sich einfach händisch kuppeln, sind ebenso verkehrssicher und noch recht zierlich aufgebaut. Zudem kann man die Kuppeleisen einseitig so verbauen, dass auch hier das An- und Abkuppeln mittels Entkuppelhilfe oder -gleis möglich ist ohne das die Eisen auf die Gleise fallen.


    Ein kleiner Wermutstropfen ist der schon besagte Preis. Aber! Ich halte das Verhältnis zwischen Preis und Präzession des Produktes für sehr fair.

    Ich weiß auch, dass es diese Trichter-Variante auch ähnlich von Modellbau Glöckner gibt ... diese sind mir aber etwas zu globig geraten. Und es fehlt mir an eigener Erfahrung dazu. Aber das liegt ja wie immer im Auge des Betrachters und an den an sich selbst gestellten Ansprüchen.


    Also wie schon gesagt, weiter viel Erfolg mit deinem Projekt.

    Wenn du willst kann ich dir auch weitere Infos oder Bilder über PN zukommen lassen.