Beiträge von carino31

    Hallo Armin,


    ich schließe mich dem Michael an und verzichte auf eine neue Ausgabe. So hat man dann doch etwas besonderes. :)

    Hallo liebe Forengemeinde,


    habe heute meinen neuen PK 178 erhalten. Schön darin zu lesen.


    Was für mich interessant wäre, ist ob in der gesamten Druckauflage die erste Innenseite (3/4 und 53/54) ca. 1cm zu tief geheftet ist?


                         


    Schönes Wochenende euch Allen.

    Lieber Thorsten,


    sehr gern ... Ich finde, mit recht wenig Aufwand habe ich die Lok schon deutlich aufwerten können.

    Die Lampen passen bestimmt auch an die säch. VT.


    https://www.fischer-modell.de/…e-vorn-alt-40100-14?c=447


    Viele Grüße

    Guten Abend TRO und Achim,


    Weinert Teile habe ich nicht genutzt.

    Die Lampen stammen von Gützold ... sie waren als Ersatzteil von der BR 75.5 zu erwerben. Demnach sind sie auch funktionstüchtig! Leider noch mit dem alten gelben Leuchtton. Sie müssten auch noch bei Gützold bestellbar sein. Evtl. auch mit warmweisen Licht. Müsste man mal nachfragen. Sie passen fast perfekt in die Piko Maschine. Die Kabel sind auch schon in der richtigen Länge. Man muss nur die roten Träger etwas befeilen. Sie liegen den Lampen bei. Die Puffer sind auch von der 75.5; hier müssen die alten Hülsen vorsichtig ausgebohrt werden.


    ... folgend noch ein paar Bilder ...


    originale Lampenposition


    neuer Zughaken


    neue Puffer aus Metall in richtiger Größe


    erste Platzierung der Lampenträger


    Probe


    passt saugend; Pufferbohle für Anpassung an den Kohlenkasten vorbereitet


    Lampenträger auf Höhe gefeilt


    die Kabel sind nicht zu kürzen (Farbcode mit dem Original identisch)


    Lokfront


    seitliche Ansicht


    Heck; hier habe ich die Pufferbohle fertig auf die Breite der Kohlenkastens angepasst


    Für das farbliche Finish des Fahrwerks habe ich "Aqua Color - Feuerrot 330" von Revell verwendet ... hier sieht man nur beim genauen Hinschauen einen leichten Farbunterschied. Die Räder sind jedenfalls deutlich besser zur Geltung gekommen.

    Achja, die Heusinger - Steuerung ist auch gegen die dunkle Variante der späteren Modelle getauscht worden.

    Soweit vielleicht ...

    Hallo liebe Foren MitgliederInnen.


    Möchte hier kurz fragen ob jemand eine aktuelle Bauanleitung für die Bemo V K hat.

    Auf manchen Bildern ist eine Kesselamarturenimitation vorhanden.

    Ist bekannt, wann das im modell umgesetzt wurde?

    Hat jemand einen entsprechenden Bauplan für diese Variante?


    Vielen Dank.

    Hallo Forumsfreunde,


    ich möchte mal wieder eure Hilfe erbitten.


    Ich habe mir einen gut erhaltenen teilmontierten Bemo Bausatz günstig zugelegt. Prinzipiell hat der Vorbesitzer gut Arbeit geleistet. Jedoch möchte ich hier und da am Gehäuse etwas tauschen.


    Hat von euch auch schon einmal einen Bausatz wieder zerlegt? [Hauptsächlich die Weißmetallteile des Gehäuses]

    Was könnt ihr zum schonenden Lösen der Glebeverbindungen empfehlen?


    Vielen Dank für eure erneute Hilfe.