Beiträge von Bw Thum

    Hallo,


    alle, die den Film über die Schmalspurbahn von Wilischthal nach Thum beim WCd-Festival in Wilschhaus nicht sehen konnten, bietet sich am kommenden Sonntag noch einmal die Gelegenheit. Die IG Schmalspurbahn "Thumer Netz" e. V. dankt Niko Kozlik, dass er den Film am Sonntag, den 10. Januar 2016 ab 12.00 Uhr und dann bis 17.00 Uhr stündlich im Thumer Volkshaus zeigt. Der Film entstand in den Jahren 1958 bis 1972.


    Anlass für die Vorführung des Films ist die gleichzeitig stattfindende Modellbahnausstellung, bei der natürlich auch für Schmalspurfreunde und Freunde des Thumer Netzes etwas dabei ist. (Die Ausstellung ist auch am 9., 16. und 17. Januar in der Zeit von 10-18 Uhr zu besichtigen, dann allerdings ohne Filmvorführung).


    Viele Grüße

    Hallo liebe Schmalspurfreunde :wink:,


    heute möchte ich für die IG Schmalspurbahn „Thumer Netz“ zunächst einmal kurz berichten, was in der vergangen Zeit bei uns und besonders mit unserem Packwagen 974-348 passiert ist. Zugleich möchte ich die Gelegenheit nutzen, um zu unserem Benefizfrühschoppen auf dem Herolder Bahnhof einzuladen. Der Erlös kommt dabei ausschließlich dem Wiederaufbau des Wagens zu gute.


    Über die Überführung des Wagens nach Herold im Juli 2012 hatte ich an dieser Stelle ja schon einmal berichtet. Seitdem hat sich auf dem Bahnhofsgelände einiges getan. Neben der Errichtung der Gleisanlage am späteren Aufstellungsort wurden am Wagen selbst bereits erhebliche Arbeiten ausgeführt. Im Mittelpunkt stand dabei insbesondere schrittweise Demontage des Wagens, die mit einer Dokumentation des bestehenden Zustandes einherging. So wurde die Grundlage für den Wiederaufbau geschaffen. Dies war besonders deshalb notwendig, weil nach dem Entfernen der Außenbleche klar wurde, dass auch vom hölzernen Grundgerüst nichts erhaltungsfähig ist, da alle tragenden Hölzer Schäden aufwiesen. Schließlich hatte der Wagen in Cranzahl seinen Platz hinter der Rollwagengrube mindestens seit 20 Jahren nicht verlassen.


    Dieses Bild bot sich nach dem Entfernen der Bleche



    Arbeitsstand des am Wagen im Mai 2014



    Mit den Drehgestellen sind auch bereits erste Teile aufgearbeitet worden, die demnächst auf dem Gleis aufgestellt werden. In einem nächsten Schritt soll der Fahrzeugrahmen hergerichtet werden. Dies soll nach Möglichkeit in Zusammenarbeit mit der Bahnwerkstatt Marienberg erfolgen.


    Dazu sind natürlich erhebliche finanzielle Mittel erforderlich. Es freut uns deshalb, dass uns die Herolder Blasmusikanten bei einer zweiten Benefizveranstaltung für den Wiederaufbau des Wagens unterstützen. Am Sonntag, den 29. Juni 2014 hoffen wir ab 10.00 Uhr, viele Gäste auf dem Bahnhof Oberherold zu einem musikalischen Frühschoppen begrüßen zu können.


    Im Rahmen dieser Veranstaltung wird sich sicher auch die Gelegenheit bieten, den sonst nicht zugänglichen Wagen einmal selbst in Augenschein zu nehmen. Und vielleicht hat der eine oder andere Interesse, selbst aktiv beim Wiederaufbau oder auch durch eine Spende mitzuwirken.


    Hier noch das Plakat der Veranstaltung


    Auch bei der Gestaltung des Umfeldes auf dem Bahnhof Herold sind wir einige Schritte vorangekommen. Aktuell gestaltet ein Thumer Künstler die Fassade des Anbaus am Empfangsgebäude. Grundlage für sein Gemälde ist dabei ein Bild vom letzten Betriebstag der Bahn in Herold. Zudem sind noch einige Pflasterarbeiten zu erledigen. Wir hoffen, das beides bis zum Frühschoppen fertig wird.


    Alo kommt einmal bei uns vorbei!!!


    Und fest versprochen. Im Anschluss an das Fest werde ich hier davon berichten.


    Bis dahin

    Hallo Bimmelbahner,


    ich möchte heute auf eine Veranstaltung aufmerksam machen, die zwar an sich nichts mit unserem Hobby zu tun hat, aber dennoch dazu dient, historische Fahrzeuge zu erhalben.
    Ich hatte ja schon vor einiger Zeit davon berichtet, dass die IG Schmalspurbahn "Thumer Netz" e. V. den Packwagen 974-348 nach Herold überführt hat. Hier soll er aufgearbeitet und als Schaustück auf einem Stück Gleis präsentiert werden.


    Natürlich ist dafür immer auch etwas "Kleingeld" nötig. Wir sind deshalb froh, dass wir gemeinsam mit dem Chemnitzer Kabarett Sachsen-Gaudi eine Benefizveranstaltung zu gunsten unserers Fahrzeuges durchführen können. Wer also am Sa, 13. April 2013 noch nichts vor hat, einen heiteren Kabarettabend erleben möchte und dabei noch etwas sinnvolles beitragen will, dem sei die Veranstaltung wärmstens empfohlen. Karten gibt es im Thumer Volkshaus unter Tel. 037297/ 769280.


    Informationen zur Vereinsarbeit gibt es natürlilch immer unter http://www.ig-thumer-netz.de


    Viele Grüße
    Sven Meyer


    Hallo zusammen,


    hier möchte ich nun die versprochenen Bilder vom Transport zeigen.


    Es begann am 7. Juli 2012 gegen 8.30 Uhr. Vorher hatten Mitarbeiter der SDG den Wagen für den Transport bereitgestellt und die Drehgestelle bereits am Vortag durch Spanngurte gesichert. Am frühen Morgen hatten wir noch eine kurze Beschriftung angebracht. Damit zeigte sich der Wagen nun so:


    Der beschriftete Wagen am Morgen des 7. Juli.


    Gegen 9.00 Uhr kamen dann der Kran und der Tieflader und das Beladen konnte beginnen. Damit der Wagen in Herold in der korrekten Richtung ankommt, wurde er gleich von Ort noch gedreht. Leider hatte es zwischenzeitlich begonnen, zu regnen.


    Nun hängt er am Haken – und hält.


    Anschließend wurde er auf den Tieflader gesetzt und verzurrt. Gegen 10.00 Uhr begann dann die Fahrt. Vorher begegnete der Wagen noch einmal einem Dampfzug der Fichtelbergbahn.


    Ein letzter Gruß von der Fichtelbergbahn.


    Die Fahrt führte nun über die Richterstraße von Cranzahl zur B 95 und dann weiter über Annaberg in Richtung Thum. Am ehemaligen Bahnübergang am Hp. Schönfeld (Zschopautal) konnte der Wagen noch einmal abgelichtet werden. Hier kreuzte einst die Strecke von Schönfeld-Wiesa nach Thum die heutige B 95.


    Auf dem ehemaligen Bahnübergang.


    In Herold wurde der Wagen schon vom Kran und vielen Schaulustigen erwartet. Wieder an den Haken genommen, schwebte er dann zu dem Platz, an dem er wieder aufgebaut werden soll. Hier steht er nun erst einmal sicher neben dem Bahnhofsgebäude.


    Der Wagen schwebt vom Tieflader zum Bahnhof...
    …um seinen neuen Standplatz zu erreichen.


    Nachdem die Hauptprogrammpunkte vorbei waren, kam am späten Nachmittag sogar die Sonne wieder zum Vorschein. Zum Schluss noch diese Seitenansicht am neuen Standplatz.


    Der Wagen neben dem Bahnhofsgebäude – nun wartet er auf seinen Wiederaufbau.


    Ich hoffe, mein erster Bildbeitrag gefällt ein wenig. Danke an Danilo für die Hilfe.


    Zum Schluss möchte ich noch einmal betonen, dass so ein Transport für einige sicher nichts Besonderes mehr ist. Für uns war es das erste Mal und deshalb auch in Verbindung mit der Vorbereitung und Durchführung des Bahnhofsfestes sehr anstrengend und aufregend.


    In diesem Sinne viele Grüße

    Hallo Sven,


    vielen Dank für das erste Bild von der Überführung. Herzlichen Dank auch für Deine tatkräftige Unterstützung. Du warst uns eine große Hilfe.


    Der Transport verief dank der Helfer und der Mitarbeiter der Transportfirmen und der SDG reibungslos. Auch hat der Wagen den Transport gut überstanden.


    Leider hatte das Wetter nicht so wie erhofft mitgespielt. War der Regen beim Auf- und Abladen noch erträglich, nahm er dann zur Eröffnung des Festes doch erheblich zu. Erst nach dem eigentlichen Programm zog es auf und die Sonne kam zum Vorschein.


    Man kann bei der Organisation halt nicht an alles denken.


    Mehr Bilder gibt es demnächst auf unserer Internetseite (und wenn ich es hinbekomme auch hier).


    Gruß
    Sven Meyer

    Hallo Bimmelbahnfreunde,


    am kommenden Sonnabend ist es nun soweit. Die IG Schmalspurbahn "Thumer Netz" überführt den Packwagen 974-348 nach Herold. Dazu veranstaltet der Verein in Herold ein kleines Bahnhofsfest. Nun ist der Transport eines Wagens für einige etwas fast alltägliches. Für uns ist es aber ein entscheidender Schritt zum Aufbau einer Schauanlage in Herold.


    Gegen 11.00 Uhr wird der Wagen in Herold erwartet. 13.30 Uhr findet dann die offizielle Eröffung mit Vorstellung des Vereins und des Projekts sowie der Übergabe des Dampfbahnroutenschildes statt. Und ab 14.oo Uhr spielen die Heidelbachtalmusikanten.


    Hier einmal der Link zum Veranstaltungsplakat:


    http://www.stadt-thum.de/index…800d33ed6c9a88309d51e88ba


    Zur Finazierung des Transports, den Aufbau des Gleises und die Aufareitung des Wagens haben wir eine Spendenaktion gestartet. Wie man sieht, kommt hier eine Menge Arbeit auf uns zu. Hier einmal der Link zur Spendenaktion:


    http://c5726.srv1.scgo.eu/Spendenaktion.pdf


    Und wer sich informieren möchte, was in der Zwischenzeit bereits passiert ist, dem sei unsere Homepage empfohlen.


    http://c5726.srv1.scgo.eu/Tradition.htm


    Ich hoffe, man sieht sich in Herold.


    Bis dahin
    Sven Meyer

    Hallo,


    über das Pfingstwochenende und eine Woche später zum Streckenjubiläum der Fichtelbergbahn wird sich die Interessengemeinschaft Schmalspurbahn "Thumer Netz" e. V. im und am Bahnhof Cranzahl präsentieren. Neben einer kleinen Modellbahnausstellung wird der Verein auch über die nächsten Projekte informieren. Konkret handelt es sich dabei um die Errichtung einer kleinen eisenbahngeschichtlichen Schauanlage am Bahnhof Herold. Dorthin soll der vom Verein erworbene und noch in Cranzahl befindliche Packwagen 974-348 überführt und wiederaufgebaut werden.
    Wer also auf der Fichtelbergbahn unterwegs ist oder einen Abstecher aus dem Preßnitztal nach Cranzahl machen möchte, sollte sich einen Besuch in Cranzahl nicht entgehen lassen.


    Übrigens hat der Verein für das Projekt die Spendenaktion "Die Rückkehr des Opernwagens" gestartet. Hintergrund ist, dass der Packwagen einst im Thumer Netz verkehrte und bei Filmaufnahmen für die Oper "Fra Diavolo" Verwendung fand. Wir hoffen, dass sich einige Eisenbahnfreunde finden, die uns z. B. mit einer Gleispatenschaft unterstützen, da das Vorhaben (wie üblich) mit erheblichen Kosten verbunden sein wird.
    Mehr Informationen zum Vorhaben und zur Spendenaktion gibt es auf den Internetseiten des Vereins http://www.ig-thumer-netz.de (Steckennetz -> Bahnhof Oberherold -> Oberherold).


    Übrigens ist die Überfühung für den 7. Juli geplant. Und damit der Wagen auch angemessen begrüßt wird, wird an diesem Tag auch ein kleines Bahnhofsfest in Herold stattfinden.


    Vielleicht sieht man sich ja in Cranzahl oder auch Herold.
    Gruß
    S. Meyer

    Da die Ankündigung nun schon etwas her ist, wollte ich noch einmal auf die Möglichkeiten für einen Ausflug nach Thum hinweisen. Wer sich noch einmal auf eine bebilderte Reise von Wilischthal über Thum nach Meinersdorf mit einigen Abstechern bis nach Schönfeld-Wiesa begeben möchte sollte, wird in Thum fündig werden.


    Sven Meyer