Beiträge von Der Lokchecker

    Hallo Achim und Robert,


    danke für eure schnellen Rückmeldungen dazu, da bin ich beruhigt!
    Ich konnte es gleich nicht so ganz glauben, dass man solch auffällige Veränderungen umsetzt.
    Mit der voll umgeklappten Variante kann man leben, wobei die Stützen dann auch besser klappbar sein sollten, aber so kleinlich wollen wir nicht sein. ;)


    Man sieht die Lok eben doch viel zu selten im Einsatz, dementsprechend wenige Fotos kursieren dann natürlich im Internet. Auf diese Stützen achtet man sicherlich erst, wenn man die Maschine vor sich hat, auf Fotos sind sie mir bisher jedenfalls nie aufgefallen.


    Ich wünsche ein schönes Wochenende und zugleich einen schönen zweiten Advent!


    Gruß
    Maurice

    Hallo Forengemeinde,


    auf Facebook sind mir heute Fotos von 99 331 aufgefallen, welche die Lok mit einer neuen Frontpartie zeigen.
    Hier der zugehörige Link.


    Neben dem bereits seit geraumer Zeit vorhandenen Schneepflug besitzt die Lok nun ein umklappbares Trittblech unter der Rauchkammer, wie es auch bei den O&K-Mansfeldloks vorhanden ist, allerdings in sehr spartanischer Bauform.


    Ich kann nachvollziehen, dass solche Änderungen für den täglichen Betrieb sinnvoll sind, bin allerdings der Meinung, dass hierbei das optische Erscheinungsbild nicht wesentlich beeinträchtigt werden darf. Während die bisherigen konstruktiven Verbesserungen, welche die 99 321-324 erfahren haben (geänderte Trittstufen, Pufferbohlenform usw.) nicht weiter auffallen, wirkt die Veränderung an 99 331 äußerst störend und "entstellt" das eigentlich stimmige Gesicht dieser Baureihe.


    Es sollte unsere Aufgabe sein, historisch wertvolles Material so zu erhalten, wie es auch in der Vergangenheit tatsächlich ausgesehen hat. Inwieweit dieser Gedanke bei der MBB Molli gepflegt wird, lässt sich nur vermuten - der genannte Fall lässt mich persönlich allerdings zweifeln.


    Viele Grüße
    Maurice

    Verehrter Saarsachse,


    Tobias war mit uns gemeinsam auf Fototour und wusste am Jagdschlossblick ganz genau, worauf er sich einlässt. Das wird ja gleich so dargestellt, als hätten wir uns ihm ins Bild gestellt. Dem ist nicht so gewesen.


    Ich selbst gebe zu, dass Tobias Fotopunkt die bessere Wahl war, aber mit einer kurzen Hose durch das ungemähte Feld zu gehen, fanden wir dann doch nicht so bequem und blieben dort unten - so gesehen ein Notschuss.


    Viele Grüße


    Maurice

    Hallo Stefan,


    danke für die schönen Impressionen des traurigen Abschieds meiner Lieblingsschmalspurbaureihe im Mansfelder Land. Auf einigen Bildern schaut die Sonne ja doch kurz durch.


    @Achim: Lok 8 wäre wirklich eine Überraschung, aber das ist bestimmt nicht realistisch, da sie als einzige Maschine noch einen Originalkessel besitzt und durch ihren Zustand sicherlich den größten Aufwand abverlangen würde, aber vielleicht irre ich mich ja auch ;)


    Ich bin zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr wieder vorbeischauen werden. :cheers:


    Viele Grüße


    Maurice

    Hallo Achim,


    da wurde die Maschine ja optisch richtig aufgewertet. Das nun dunklere Rot steht ihr noch besser. Ich wünsche Allzeit gute Fahrt und dem Lokpersonalen (noch) mehr Freude mit der Lok.


    Viele Grüße,
    Maurice


    (und wehe der Sound ist nicht mehr der alte :wink: )

    Hallo,


    das spannende Warten hat endlich ein Ende, sehr schick sieht sie aus. :spos: Mir persönlich würden die Lampen auf dem Höhenniveau von 99 1783-2 auch besser gefallen, aber das ist zweitrangig. Ich hab da noch eine Frage, bekommt die 99 1781-6 auch "Saisontüren" wie ihre beiden Rügenschwestern?


    Stubentiger202:
    Der Panzer alias 99 4011-5 befindet sich derzeit in Meiningen und wird fahrwerksuntersucht, sodass er also auch weiterhin im Einsatz bleibt. Die Lok war (soweit ich weiß, bin mir aber ziemlich sicher) ursprünglich von der Press nur angemietet und wurde schließlich abgekauft. Sie gehört also nicht dem Landkreis Rügen wie die anderen Fahrzeuge des Rasenden Rolands, sondern der Press "privat".


    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wenn ich mich doch irren sollte, korrigiert mich bitte :wink:


    Viele Grüße,
    Maurice

    Hallo,


    das spannende Warten hat endlich ein Ende, sehr schick sieht sie aus. :spos: Mir persönlich würden die Lampen auf dem Höhenniveau von 99 1783-2 auch besser gefallen, aber das ist zweitrangig. Ich hab da noch eine Frage, bekommt die 99 1781-6 auch "Saisontüren" wie ihre beiden Rügenschwestern?


    Stubentiger202:
    Der Panzer alias 99 4011-5 befindet sich derzeit in Meiningen und wird fahrwerksuntersucht, sodass er also auch weiterhin im Einsatz bleibt. Die Lok war (soweit ich weiß, bin mir aber ziemlich sicher) ursprünglich von der Press nur angemietet und wurde schließlich abgekauft. Sie gehört also nicht dem Landkreis Rügen wie die anderen Fahrzeuge des Rasenden Rolands, sondern der Press "privat".


    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wenn ich mich doch irren sollte, korrigiert mich bitte :wink:


    Viele Grüße,
    Maurice

    Hallo,


    auch ich werde zum Festwochenende kommen, um endlich Panzer zu fahren (auf Rügen will es nicht so wirklich klappen, immer wenn ich dort bin ist er kalt :( ).
    Eine Frage noch: Inwiefern werden Lok 9, 11 und 20 zum letzten Mal gemeinsam im Einsatz sein? Ich habe nur ganz grob in Erinnerung, dass irgendwelche Fristen ablaufen oder so.
    Was ist der genaue Grund?


    Viele Grüße,
    Maurice

    Hallo Fans,


    heute möchte ich unsere Fotoausbeute zeigen, die zwischen dem 23.07 und dem 06.08 in unserem Urlaub so entstand. Viel Spaß beim ansehen ;)





    99 1782-4 verlässt den Bahnhof Göhren.



    99 1784-0 erreicht gleich Garftitz.



    99 4802-7 an der gleichen Stelle.



    99 1782-4 kommt die Steigung aus dem Wald bei Garftitz hinauf.



    99 1782-4 auf dem Weg nach Sellin West.



    Kurz hinter der Steigung von Sellin West kann der Regler von 99 4802-7 wieder geschlossen werden.



    99 1782-4 zwischen Sellin Ost und West.



    99 1784-0 in Binz am Bahnübergang auf dem Weg zum Jagdschloss.



    99 4802-7 fährt in Kürze in Putbus ab.



    99 4802-7 macht kurze Pause neben dem Panzer, der leider in unserem Urlaub nicht fuhr. :(



    99 4802-7 zeigt sich in wunderschöner Abendsonne in Binz.



    Wie bereits bekannt, absolvierte 52 Mh eine Lastprobefahrt, die glücklicherweise auf unseren Urlaub fiel. Hier beim Bekohlen in Putbus.



    In Göhren begegneten wir ihr wieder. Sie hatte ein Traditionswagen dabei.



    Dem Lokpersonal ist es zu verdanken, dass 99 1784-0 und 52 Mh so fotogen nebeneinander standen. :danke:



    Hier nochmal aus einer anderen Perspektive. Die anschließende Fahrt nach Binz war soundmäßig ein Spektakel, da der Zug sehr voll war und 99 1784-0 eher selten mithalf.



    Auch eine Fahrt mit dem Ferkeltaxi gehörte zum Pflichtprogramm. Hier bei Lauterbach.



    99 1782-4 wird gleich den Bf ( oder heute HP?) Lauterbach wie alle Züge der RüBB ohne Halt durchfahren.



    99 4801-9 fährt aus Posewald aus.



    99 1782-4 am km 51,8.



    99 1782-4 kurz hinter Garftitz.



    99 1784-0 in Garftitz.



    99 1784-0 spiegelt sich in Putbus



    99 4802-7 kurz vor Serams



    99 1784-0 in Serams



    99 1782-4 in Sellin



    99 1782-4 in Garftitz



    99 1782-4 in Serams



    99 1784-0 in Seelvitz



    99 4801-9 am km 52,6



    99 1784-0 zwischen Baabe und Sellin



    Wir wunderten uns schon ein wenig, dass Aquarius C so herausgeputzt wurde und dann das Kesselwasser vor dem Schuppen abgelassen wurde. Als wir das Werkstattpersonal fragten was man mit ihr vorhat, kam nur eine unfreundliche Antwort: "Entwässern!" :sneg: :(



    99 1782-4 in Baabe.



    99 4801-9 in schönster Abendsonne in Göhren.



    Hier mal was für Nietenzähler :winner:



    99 1782-4 in Abendsonne in Serams



    Nun heißt es Abschied nehmen von unserer Lieblingsinsel, doch dieser fällt immer sehr schwer.


    An dieser Stelle nochmals viele Grüße an die persönlich angetroffenen, wie "Dampfachim", Markus Pannicke (99 6005-5) sowie Marc Bald. :cheers:


    Maurice:danke:

    Hallo,


    das ist doch mal eine gute Idee. Jetzt wird klar, warum die Lok Anfang August ordentlich geputzt und entwässert wurde. Wir haben uns da schon gewundert.


    Viele Grüße,
    Maurice (der sich über regelmäßige Einsätze der Aquarius auch auf Rügen freuen würde :zwink: )