Beiträge von Taoxe-FM

    Hallo Daniel,


    Danke für die Tipps, werde ich mal ausprobieren. Da es eh noch eine Weile dauern wird, bis die Gleise gebraucht werden, habe ich viel Zeit zum Emperimentieren.


    Fixierst du die abgeriebenen Pigmente dann noch irgendwie?


    Gestern kamen die 1,2x1,2mm Profile an, ich kann jetzt schon erste Teile der Stützen bauen. Das wird ein Spaß :)


    Gruß

    Thomas

    ...dann gehe ich morgen zu meinem lokalen Waffenhändler, zufällig ist hier tatsächlich einer in der Nähe. Die Farbe bestelle ich dann auch. Dann kann ich schon mal die Gleise vorbereiten, selbst wenn die Brücke selbst noch Zeit braucht :)

    Gruß

    Thomas

    Sven :


    Hab dir mal ein Foto gemacht. Habe die Seiten allerdings bisschen nach innen gebogen, da meine Schwellen schmaler sind.


    @Jens: Stützknacken 🤣 die Fachbezeichnungen für manche Dinge sind schon seltsam.


    Hmmm... also ich habe die Schablone für zwei Bohrungen, von der mit drei wusste ich nichts. Allerdings hat meine Brücke eh zwei zwangsschienen, deshalb muss ich erstmal so eine Betonplatte bei mir einlegen und gucken, ob dann überhaupt noch genug Platz wäre, oder ich die Schienen einfach so einklebe, ohne Knacken.


    @Jens und Daniel: Mit was habt ihr denn die Schwellen, Schienen, Knacken und Hakenplatten behandelt? Zum Beizen habe ich hier zwei Produkte von Asoa, für die Messingteile noch gar nichts.

    Sieht toll aus!


    Gruß

    Thomas




    Hallo Sven,


    tatsächlich habe ich auch nur auf Nachfrage vor einigen Monaten erfahren, dass es die mal geben wird und dann bei der Bestellung am Telefon vor zwei oder drei Wochen erfahren, dass es bereits soweit ist. Musst also nachfragen, kostet 5€ und ist sehr praktisch. Lege dir schonmal nen 0,8mm Bohrer bereit (ich werde meine aber wohl zusätzlich auf 1 oder 1,2mm erweitern).


    Foto schicke ich nachher.


    Gruß

    Thomas

    In der letzten Woche habe ich aus 3x3mm Lindenholzleisten nun zuerst die richtigen Querschnitte der zukünftigen Bohlen gesägt, anschließend auf Länge. Danach die Kanten entgratet und mit Hilfe einer Schablone von Modellbahn-Kreativ die Löcher für die Hakenplatten, ebenfalls Modellbahn-Kreativ, gebohrt.


    Nun muss ich mir überlegen, welcher der richtige Farbton für das Holz wäre und dann beizen. Das selbe gilt für die Hakenplatten.


    Die Zeichnungen für die Pfeiler gedeihen nebenher auch noch.


    Bis bald

    Thomas