Beiträge von Daniel S.

    Hallo Thomas,


    alternativ wäre noch Peco zu nennen https://www.weinert-bauteile.d…e-schmalspurgleis,cat-710


    Nach meiner Meinung, wird dem Selbstbaugleis eine zu große Bedeuung zuteil, da der Sichtabstand im normalen Betrieb dies nicht oder nur bedingt wahrnimmt. Es seie den, man entscheidet sich für ein Diorama oder eine ultimative Umsetzung einer speziellen betriebssituation, dann wird man nicht um den Selbstbau umhin kommen. Kürzlich war ich in DD zur Erlebnis Modellbahn. Hier stellte eine schweizer Modellbahnclub seine Furka Bergstrecke aus. Ein kleiner Teil der Anlage war mit Fulgurexgleisen (hier natürllich in H0m) - einen Unterschied sah man zum übrigen Fertiggleis sofort - Aber !!! das guckt sich weg ... ;)


    Freundliche Grüße

    Daniel S.

    Hallo Sven,


    schön über Perleberg den blauen Himmel zu sehen und dies als zeichen zu erkennen. Deine Baukunst hast du schon oft hier zum besten gegeben, ich erinnere mich gern an die Anlagenbilder aus Wegezin-Dennin. Das kann alos wieder was ganz großes werden. Ich bin gespannt und beobachte den Beitrag und folgende ...


    Freundliche Grüße
    Daniel S.

    Hallo Rafael,


    bitte bei "Waggonfabrik" das zweite "g" ergänzen.


    Das soll aber nicht über die Freude über die Aufarbeitung einer Legende trüben. Meine Unterstützung habt ihr allemal, darauf könnt ihr zählen, im doppelten Wortsinn.


    Freundliche Grüße
    Daniel S.

    Hallo Marko,


    das sind einfach super Nachrichten :thumbup: aus dem Schwarzbachtal. Ich wünsche euch die notwendige Kraft und den Durchhaltewillen, den man für solche Arbeiten braucht. Ihr müsstet mal darüber nachdenken, einen Wochenendeeinsatz unter den Forumanern anzuschieben, da kommen sicher ein paar helfende Hände zusammen, denn zu tun ist noch viel.


    Freundliche Grüße
    Daniel S.

    China wird langsam zum größeren Problem der Modellbau-Branche

    Hallo,


    ... sicher nicht nur da. Zum Glück müssten man eventuell noch sagen, besinnt man sich wieder auf den heimischen oder zumindest den osteuropäischen Arbeitsmarkt. Bemo ist auch so ein Fall. Ich dächte 2017 war da schon der Reinfall.


    Freundliche Grüße
    Daniel S.

    Hallo Cevin,


    da können wir dir nur Mut machen zu einer solchen Wahl.


    @Matthias: Ich denke da muss man nicht erst die Industrie bemühen, eine zugeschnittene Kunststoffplatte, etwas 2 mm damit eine ordentliche Stabilität erreicht wird und dünne Kunststoffstreifen aufgeklebt, dass sollte gut zu machen sein. Wenn man sich an die Fenster nicht herantraut, dann z.B. Auhagen oder auch Modellhaus. Das Dachdeckungsmaterial gibt es auch bei Auhagen inkl. Grat- und Firststeine. bei solch einem gebäude kommt es gerade auf die Details an.


    Freundliche Grüße
    Daniel S.