Beiträge von Schüppe66

    Hallo Stefan

    Du hast eine ganz normale Sichtweise , doch mit einem täglichen Dampfbetrieb in bisheriger Form scheint es auch nicht zu.klappen . Ein Miteinander von.Bimmelbahn und moderner Bahn könnte ja Weg sein den historischen Fahrzeugpark zu ethalten und dem Publikum auch betriebsbereit zu zeigen . Noch kann ich mir es noch nicht vorstellen , daß moderne Fahrzeuge ( ohne Elektrifizierung mit Fahrdraht ) den.Brocken erklimmen , aber als Teil des Betriebes der HSB in Zukunft , ist es nicht ganz abwägig .

    Hier wurden.schon interessante Ansätze geäußert und nur mit einer gesunden Mischung aus Finanzen ,

    Personal und Technik gibt es die HSB auch noch in Zukunft für weitere Generationen von Bimmelbahnfreunden .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Hallo

    Natürlich ist es schwierig mit Kritik umzugehen, doch die hier vielfach geäußerte ist nicht ganz unberechtigt. Die finanziellen Mittel sind sehr begrenzt, doch das kann man nicht immer als Grundübel anführen, sondern auch zu personellen Fehlern stehen . Hier im Forum will wohl kaum Jemand der HSB das Allstellungsmerkmal des größten Netzes mit täglichen Dampfbetrieb absprechen , doch selbst Dieselloks und Dampflokomotiven kommen in die Jahre und müssen erneuert bzw. repariert werden . Der Stand der Technik entspricht nicht immer den Vorstellungen der Forummitglieder , doch helfen den Fortbestand zu sichern . Eine Elektrifizierung ist wohl eine "Überlegung " aus vergangenen Jahrzehnten und ist auch nicht Grundlage meines Beitrages.

    Ein weiter so kann aber auch nicht der richtige Weg sein . Für den Otto-Normal Fahrgast bietet sich ein unschönes Bild und eine offene Diskussion sollte geführt werden im Sinne der Dampfeisenbahn im Harz.


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Hallo Gismo

    Da hast Du Recht mit der Ansage , daß es vonnöten ist , daß die HSB auch ein Teil ihrer Einnahmen in Neubaufahrzeuge investieren muss. Aber es gibt leider kaum Hersteller die auch adäquate Lokomotiven in Meterspur anbieten . Gmeinder würde sich anbieten , wenn man im Harz nur will . Auf die Dauer ist mit den Kamelen kein Start mehr zu machen , denn die haben ja auch schon mehrere Jahrzehnte auf dem Puckel. Die Instandhaltung erfordert so auch immer mehr Mittel , trotz einer tollen Werkstatt vor Ort . Die Entscheidungsträger sollten auch das Personal in den Prozess mit einbinden und so dann für ein tolles Betriebsklima sorgen .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Hallo

    Nicht das die HSB den gleichen Weg geht wie die Dampferflotte in Dresden könnte man fast annehmen anhand der neuerlichen Meldungen. Hoffentlich ist es noch nicht so weit . Trotzdem ist das Schmalspurnetz im Harz einen Besuch wert und die Fahrgäste sollten nicht weiter verärgert werden , sonst ist wirklich das Ende der Fahnenstange erreicht.

    Jetzt heißt es Karten auf den Tisch und Butter bei de Fische.


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Hallo Robin

    Durch die Kennzeichen gewinnen die Automodell ungemein und besonders gefällt mir da der Trabant. Ich habe auch ne Menge Kfz-Modell nach Vorbildern aus der DDR un d habe bislang dem Detail des Kennzeichen keine große Bedeutung beigemessen. Aber nun werde ich auch mit ein paar Fahrzeugen anfangen und so dem Modell ein Gesicht zu verpassen. Doch im Moment liegt mein Hauptaugenmerk auf den Schienenfahrzeugen und da ist seit gestern meine BEMO IV K von einem AW-Aufenthalt zurück und ich stelle einen kurzen Zug dafür zusammen.

    Bin gespannt, was Du noch alles an Schätzen im Köcher hast .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Hallo Cevin


    Die Lackierungsvariante deines Opas ist auch nicht schlecht und erweitert den farblichen Reihen der Triebwagen. Ich könnte mir auch einen vorstellen im Farbkleid des DRG-Rheingold , obwohl er auch eine Fantasiefarbgebung ist , passt er gut auf eine Bimmelbahn.


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Hallo Cevin


    Der Triebwagen macht sich sehr gut auf deiner Anlage und wenn es Dir mal möglich ist , dann würde der Triebwagen der Döllnitzbahn noch besser passen . Ich habe mir einen mit Beiwagen gegönnt und finde , daß er sich mit seinem Erscheinungsbild in meinen Fuhrpark sehr gut einfügt .


    Glück auf


    Armin Ahlsdorf

    Hallo Andre

    Deine Bilder zeigen sehr eindrucksvoll , daß es sich lohnt eine Dampferfahrt auf der Elbe zu unternehmen und bei dem tollen Wetter einen leckeren Eisbecher zu genehmigen. Die Zeit heute habe ich genutzt um ein paar Modulkästen zusammenzubauen, die ich über

    N-Tram bezogen habe . Eine Lösung, die nicht sehr kostspielig ist , aber wohl keiner Modulnorm zuzuordnen ist , aber für Versuche geeignet ist .


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Hallo Tom

    Das sind wirklich tolle Bilder, die Du hier zeigst und ich stimme Dir zu , mit der Einschätzung, daß eine Fahrt auf der Elbe ein richtig tolles Erlebnis ist . Eine Fahrt von Meissen nach Seusslitz eröffnet einem eine weite

    Elblandschaft mit eigenen Reizen, kann man nur empfehlen.


    Glück auf

    Armin Ahlsdorf

    Hallo

    Da kann ich mich nur meinem Vorredner anschließen und bestätigen , daß die Bimmelbahn in Zittau absolut empfehlenswert ist . Da kann man nur die Kappe ziehen wie Niki Lauda sagen würde . Das Ganze Drumherum und die Fahrzeuge verdienen ein dickes Lob. Das Personal hat seit der Wende eine sprichwörtliche Topleistung hingelegt und das trotz aller Höhen und Tiefen . Zu meiner Schande muss ich gestehen , daß mein bisher e inzigster Besuch dort schon vor 1994 liegt und das auch nur per Bahn mit Bahncard . Da ich ja beruflich viel auf der Straße unterwegs zu meinen Zügen bin , ist mir die Tour nach Zittau in einem Rutsch zu weit und so schaffe ich es bis zur Fichtelbergbahn.

    Aber ich verfolge das Geschehen in Zittau sehr aufmerksam und setze mal einen Besuch dort für das nächste Jahr auf die Agenda.


    Glück auf


    Armin Ahlsdorf