Beiträge von bremerbahn

    Zitat 99 1713 : Für meine Begriffe gehört auf dem gesamten Parkstreifen rechts ein Parkverbot ausgewiesen, sodass dieser Platz zum Ausweichen freigehalten wird.


    Tut mir leid, aber der Dummheit mancher "Autofahrender" lässt sich nich mit vorschnellen Verboten begegnen. Hier ist extra ein Parkplatz an der Seite , der sogar durch die abweichende Pflasterung als Parkfläche zu erkennen. Vorher und Nachher war genug Platz für die "Wartepflicht"zu erkennen. Ich will ja nicht auf der armen jetzt etwas verbeulten Rentnerin herumhacken, den in Doberan schaffen das noch nicht mal die Fahrer mit dem teuren Stern dem Vorrang von Schienenfahrzeugen zu akzeptieren.

    Quelle Nordkurier

    Hallo Achim,

    erst einmal vielen Dank für Deinen Betrag! es ist ja enorm wie viel sich in den letzten Jahren dort verändert hat. Ich war am 06.01.1990 das bisher erste und auch das einzige Mal dort. Das sollte sich aber dringend mal ändern...

    Leider ist Dänemark bei mir in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen. Ich hatte das schon immer "auf meinem Zettel", doch sind immer wieder wichtige private Dinge dazwischen gekommen. Daher war es mir ein inneres Bedürfnis für das Stellwerk zu spenden und auch der Anbau wird dann von mir mit bedacht. Ich kann nur hoffen, dass sich auch viele weitere Freunde aus In- und Ausland diesem Vorhaben anschließen und so die Finanzierung dieses Vorhabens absichern.

    Hallo in diese Runde

    Ich war selbst 1990 das letzte Mal im Bw Engelsdorf, wo man die letzten Eisenschweine aus dem Plandienst verabschiedet hatte.

    zxxy4jyi.jpg

    Danach war es für mich relativ unattraktiv geworden , denn schließlich hatten wir ja unseren fotografischen Tätigkeitsbereich in der Zeit enorm erweitert. Ich fuhr daher lieber ins östliche Europa oder noch weiter, als mir irgendwelche kalten Heizloks anzusehen. Dank meiner Leipziger Freunde war ich ja früher zu Planzeiten oft genug dort unterwegs gewesen. So hatte es mehrere Jahre gedauert, bis ich wieder dienstlich nach Engelsdorf reiste.