Beiträge von bremerbahn

    Herzlichen Dank für das Einstellen des Bildes. Der Einsatz des Funkkrades hatte nun nur am Rande etwas mit der Fahrt des Pollo zu tun. Die Maschine war ja gerade erst nach umfangreicher Sanierung fertig geworden und hatte an diesem Tage die erste größere Ausfahrt absolviert. Wenn der Pollo dampft, dann kann mal halt beides sehr gut miteinander verbinden. Die ca. 100km Rundfahrt war somit der erste Härtetest nach dem Kolbentausch. Sozusagen das Einfahren...


    An einen historisch korrekten Einsatz hatte ich nun überhaupt nicht gedacht, da mit dem Baujahr 1986 das zeitlich überhaupt nicht passt. Daher auch die UVEX-Brille, weil die orginal VP-Brillen nun überhaupt nichts mehr taugen.


    Dieses Jahr wird es wohl leider keine Wiederholung geben, da ich fast alle Tage der Dampfwoche arbeiten muss, und daher nicht auf oder am dem Pollo unterwegs sein kann.



    Foto: W.Krabbes


    Viele Grüße daher aus Bremen
    Euer Jan

    Mein besonderen Dank an Thomas G. für die Einstellung des Bildfahrplans, der mir an diesem Tage wertvolle Dienste tat. Nebebei war die mobile Komunikation von der Lok aus so gut, dass man einge Stellen mehr machen konnte und den Zug bequem überholen konnte...



    Kurz vor dem Erreichen des Niewandschacht hat der Wurzener gerade wie man hier sieht die Führerstandsklimaanlage eingeschaltet...



    Die Güterzüge waren für mich der eigentliche Grund ins Land der Mansfelder Pyramiden zu kommen. Allerdings nimmt auch hier die Anzahl der Windkraftanlagen derart zu, das solche Aufnahmen bald überhaupt nicht mehr möglich sind.



    Meine Grüße auch an die Leipziger Lokbesatzung der Lok 11, hier mit dem letzten Abendgüterzug kurz vor dem Zirkelschacht.


    Alles in Allem ein herrlicher Tag, mit herrlichen Wetter und ausgiebigen Fotogelegenheiten entlang der Strecke. So solls sein...

    Heute erhielt ich von der Ziegeleipark GmbH eine Mail das ihre eigenen Fahrten mit der Touristikbahn am Wochenende 04./05.September 2010 wegen Bauarbeiten zu diesem Zeitraum verschoben werden müssen.


    Es wurde daraufhin mir ein Ausweichtermin für die Fotofahrt am 19.09.2010 benannt.


    Ich bin derzeit noch am verhandeln , in wiefern unsere geplante Fahrt von den Arbeiten betroffen ist. Wichtigster Punkt ist jedoch , wenn die Fahrten des Ziegelleiparkes nicht stattfinden, können wir aus Kostengründen auch nicht fahren, da das extra Anheizen der Lok mit 600 Euro berechnet wird und damit die Teilnahmegebühr verdoppeln würde.
    Ich werde daher wieder dazu berichten , wenn der Terminplan wieder steht!

    Ab 01.03. habe ich nun einen neuen rechnergesteuerten Dienstplan bekommen und damit ist der anvisierte Termin am 06.06.2010 nicht mehr realisierbar. Die jetzt notwendigen Vorplanungen werden somit auf den Ausweichtermin im Herbst gelegt. Wer diese Aktion noch nicht kennt schaut auf meine Seite hier: http://www.bremerbahn.de/3.html


    Wichtigste Änderungen zum Fototag 2008 dort sind:
    Vorkasseanmeldung und ein nur Dampfzüge bei nicht erreichter Kostendeckung!


    Einzahlungsschluss wird der 30.07.2010 sein. Weitere Infos folgen in den nächsten Wochen wenn ich diesen Fototag mit der Ziegeleipark GmbH abgestimmt habe.


    Wichtige Änderung durch Terminverschiebung durch die Ziegeleipark GmbH beachten. Neuer Termin 19.09.2010

    Ich hatte mir schon gedacht, das mein Beitrag wieder etwas Bewegung in das Forum bringt...
    Ich wollte jedoch keine Hetzjagt auf irgentwelche angebliche "Farbsünder" machen und wenn man dann hier ließ, das man die Lok lieber nach BaWü zurückschicken sollte, fand ich das ein wenig am Thema vorbei!
    Ich erinnere mal an den Beitrag, sich auf das Wesendliche im Forum zu konzentrieren, was zu meiner Erkenntnis geführt hat zukünftig für eine Zeit an keinen derartigen Beiträgen mehr zu beteiligen, bzw. diese anzustoßen (tschuldigung!). Meine vor 2 Jahren geerbten Aufnahmen werde ich daher nicht hier mehr einbringen, um nicht gleich wieder ellenlange Diskussionsbäume zu pflanzen.


    Meine Fotos aus diese Sammlung ua. von der Zillertalbahn 1972 sind daher an die DSO gegangen, woraus auch das oben stehende Foto ist.
    http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,4688841


    Wer es mag auf anderen rumzuhacken, der solls hier so weiter machen, ich hab da einfach keinen Bock drauf. Ich werde mir daher die Diskussion über V51, Mh52 und Co nur noch ansehen und dann entscheiden, ob ich hier weitermachen sollte...

    Auch wenn ich jetzt vielleicht missverstanden wurde, ich wollte keinesfalls aufrufen , den Farbtopf rauszuholen oder eine pseudo DR-Nummer neu zu erfinden. Die ewige Diskussion zur 4011 hat mir da schon gereicht.
    Das mag jeder sehen wie ers mag, ich finde nur ein orginale Farbton gehört jeder Lok. Ob diese nun dann rot grün oder blau gewesen ist. Dazu muss man nicht unbedingt gleich zu einer "DR-Lok" mutieren...

    Nach dem hier und da schon mal der Einsatz des "blauen Bockes" in der Prignitz äußerst kontrovers diskutiert wurde, hätte ich da mal ein Bild wie ich mir diese Lok so vorstellen könnte...

    Beim Durchsehen des Archivs meines verstorbenen Kollegen habe ich auch zufällig die Lok 4 im Zillertal dabei gefunden. (Naja , aber "stahlhelmblau" steht ihr ja jetzt auch gut- kleiner Scherz!)
    Ich hoffe Achim erkennt seine Lok noch wieder...