Beiträge von magisTTer

    Ja Arnold hat auch gerade ein fast TTm Modell rausgebracht.

    Eine orange Kö in Regelspur mit der Nummer 199 011-8 RBD Halle BW Wernigerode.

    Geschlossenes Führerhaus und Motorvorbauten mit Buckelblechen. So passt sie vom Gehäuse und der Farbe zur Industriebahn Halle, von der Nummer her zum Harz und von der Spur zur Regelspur. Schöner Spagat aber eine Steilvorlage für TTm.


    Aber diesen Fauxpas haben sich ja schon andere Firmen geleistet Die Fahrwerke in der Spurweite nicht passend zum Fahrzeug zu bringen.

    Da denke ich zwar zuerst an LGB aber auch die namhafte Firma Kres hat in TT ein Schmalspurfahrzeug in Regelspur umgesetzt.

    Eine Wahnsinnsleistung die Schleuder wieder in Betrieb zu nehmen.

    Mein höchster Respekt den Macher vom Team R 12.

    Die Schneeschleuder ist sehr schön und jetzt funktioniert sie wieder, das finde ich herrlich.

    Mein Dank an alle Beteiligten, dass ich das erleben kann.


    Auch ein superklasse Video das sehr ansehenswert und anschaulich ist.

    Ich freue mich hier im Forum davon erfahren zu haben.

    Welcher Maßstab soll das eigentlich werden, 0m, H0m, TTm, Nm?


    Handelt es sich hierum eine Lok der Spessartbahn mit Spurweite 900mm?


    Apropos Lochborn, man kann nicht immer voraussetzten, dass hier alle User das sofort Vorbild kennen und wissen zu welcher Bahngesellschaft diese gehört bzw zu welcher Strecke.

    Da finde ich es immer angebracht nicht nur ein Foto sondern etwas Information z.B. zur Herkunft im Eröffnungsbeitrag zu vermitteln.

    So muss man selber Googeln was unnötig wäre wenn man gleich alle Infos findet.

    Aber schöner Anfang.

    Rein von der Optik des Vorbildes her und Steuerung könnte man evtl im einfachsten Falle eine T3 der nächst kleineren Spurweite als Antrieb verwenden.

    Da hier zum Thema Schwellenband / Gleis TTm gefragt wurde


    H0e Gleise sind mir zu klotzig für TT und mir erscheint der große Schwellenabstand unplausibel.

    Die dicken Schwellen passen gar nicht zu TT.

    Lorenz hat ja seit diesem Jahr das TTm Schwellenband im Angebot.

    Ich habe mir ein paar Gleistücke davon aus Interesse besorgt.

    Meine persönliche Meinung dazu ist leider nicht so gut.

    Das Lorenzgleis TTm erscheint mir wie N-Gleis. Davon gibt es eigentlich genug
    Mir sagt das Schwellenband optisch nicht zu.

    Die Firma hat die Schwellenmaße anscheinend nach Vorbild umgesetzt aber so wirkt es nicht als Schmalspurgleis.

    Das Schwellenband hat mir auch einen zu engen Schwellenabstand.
    Noch mehr störend ist für mich der Bereich der Schwellen außen neben dem Gleis.
    Weil im Modell der Schienenfuß breiter ist als beim Vorbild wirken die Schwellen außerhalb neben dem Gleis zu kurz für das typische Schmalspurgleisbild.


    Ich verwenden also weiterhin N Gleise von Roco und Fleischmann.

    Die Schwellen sind für N eher etwas zu dick und passen daher gut zu TT.

    Lediglich die Schwellen sind zu kurz für TTm.

    Der Schwellenabstand umgerechnet ergibt relativ gesehen ein Gleisbild das auch zum 1000mm Gleis passt.

    Das ist ein vorbildnaher Kompromiss aber finanziell dann für die geringeren Unstimmigkeiten eher erträglich.


    Die Weichen sind bei mir auch N Weichen von Fleischmann. Der Vorteil ist die Funktion. Im Herzstück liegen feine Metallstreifen so das hier damit der stromführenden Bereich verlängert wird. Das hilft ungemein bei kleinen Lokomotiven.


    Hatte mich mal länger mit Schwellengrößen und Abständen bei verschieden Schmalspurbahnen beschäftigt.

    Somit bestätigt sich meine Wahl vom Roco/Fleischmann -N- Gleis als kleinstes aller Übel im Verhältnis Wirkung/Aufwand/Preis/Verfügbarkeit.

    Die Lorenzwagen sind recht simpel. Auch die sächs TTe Bühne daran ist falsch.

    Man kann sie aber nehmen.

    Da würde ich auf die Offerte von Karsei warten. Das Zeug ist zeitgemäßer.

    Der hat auch Einheitswagen angekündigt. Sollen wohl dann auch in TTm kommen.

    Kehi Wagen gefallen mir immer noch ganz gut.