Beiträge von Olher

    Vorfrühling beim Rasenden Roland


    Am 25.02.2014 hatte ich Gelegenheit bei bestem Vorfrühlingswetter einen Tag auf der Insel Rügen zu verbringen. Neben traumhaften Fotos entstanden auch ein paar Videoszenen, die ich nun zu einem kleinen ca. 5 1/2 Minutenvideo zusammengeschnitten habe. Im Einsatz waren die Dampfloks 99 4802 und 53Mh (99 4633).


    Viel Spaß beim Ansehen!
    Gruß, Olaf.



    Zum Video auf Youtube



    .

    Im besten Abendlicht präsentierte sich mit das Burgfräulein 99 4802 vor einem Zug der Rügenschen Bäderbahn am 25.02.2014 bei der Einfahrt in den Bahnhof Garftitz.



    Gruß, Olaf.

    Am Montag dem 27.01.2014 war für 99 7239 die Fahrt zum Brocken schon kurz hinter dem BÜ in Drei Annen Hohne an diesem Baum beendet. Normalerweise würde man jetzt vermuten, daß das Zugpersonal mit einer Säge dem Baum zu Leibe rückt und es danach weitergehen kann. Dazu wäre es natürlich notwendig, daß eine solche Säge auch vorhanden ist! Erst nach einer Stunde war der Baum beseitigt, auf den Brocken ist die Lok zumindest an diesem Vormittag nicht mehr angekommen. Da der Zug nur sehr mäßig besetzt war (keine Ferien, kein WE) konnte man die Fahrgäste in den nächsten Zug umleiten, der praktisch im Blockabstand folgte!


    Was aber wenn der Baum ein paar km weiter bergwärts querliegt und im Zug 500 Leute sitzen und die Säge nicht so einfach per Straße angeliefert werden kann?


    Verschiedentlich hörte ich die Meinung - für eine Motorsäge bräuchte man ausgebildetes Personal. Aber was hindert die HSB Personal entsprechend ausbilden zu lassen? Hätte es vielleicht eine zweimannbediente Holzsäge wie im Mittagszug DAH - Eisfelder Talmühle - DAH am gleichen Tag auch getan?


    Irgendwie ist mir hier ein Begriff rund um das Wort Professionalität in den Sinn gekommen!


    Sicher, so etwas kommt im Harz nicht täglich vor - selten aber sicher auch nicht!


    Gruß, Olaf.


    Winterdampf im Harz


    Nach langer Zeit ergab sich für mich endlich wieder einmal die Gelegenheit für ein paar Tage in den Harz zu fahren. Obwohl es ein Familienurlaub war hatte ich natürlich auch die Videokamera mit im Gepäck. In der Nacht vor unserer Anreise hatte es im Harz 10 bis 15 cm Neuschnee gegeben, so daß stimmungsvollen Aufnahmen nichts im Wege stand.


    Die Aufnahmen entstanden zwischen Wernigerode und dem Brocken. Leider war der Brocken am Tag unseres Besuches dick eingenebelt, so daß ich zumindest hier nicht zu den erhofften Aufnahmen gekommen bin.


    Ich hoffe, das 15:17 Minuten lange Video gefällt Euch trotzden und wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen!



    Zum Video auf Youtube


    Hier noch zum Weiterlesen vor allem für Videofilmer


    Wer sich den Film anschaut wird bemerken, daß das Video bei Fahrzeugvorbeifahrten deutlich sichtbar wackelt. Dieses Problem trat selbst dann auf, wenn ich doch deutlich abseits des Gleises stand. Es gab sogar Szenen, die ich deshalb nicht mit ins Video nehmen konnte. Kennt ihr dieses Problem auch? Oder mache ich etwas falsch? Auch wenn meine Kamera klein und leicht ist, ich benutze schon ein relativ stabiles Stativ! Oder sollte ich es doch mal mit dem Stabilisator versuchen? Zumindest in Actionszenen sollte es kein Problem sein, aber in den Anfahrszenen dann wohl doch ...


    Also nochmal: Kennt ihr dieses Problem und wie habt ihr es glöst?


    Gruß, Olaf.

    Da bisher noch kein Jahresrückblick hier zu sehen war, mache ich mal den Anfang.


    Viele Veranstaltungen mußten in diesem Jahr wieder ohne mich stattfinden, wenn ich aber dabei war, dann waren die Ergebnisse in Foto und Video sehr attraktiv!


    Bereits im Januar war ich für ein paar Tage auf Rügen. Regen und Wind waren dort mein ständiger Begleiter, Schnee habe ich dort aber diesmal nicht gesehen. Im Einsatz erlebte ich dabei die Dampfloks 99 4802 und Mh53.




    Das nächste Highlight sollte für mich der I K-Einsatz bei der Weißeritztalbahn werden. Aus den bekannten Gründen wurde daraus nichts, aber auch 99 608 war für mich attraktiv genug die Reise ins Weißeritztal anzutreten.





    Der 1. große Jahreshöhepunkt war natürlich die Festwoche beim Pollo. 3 Dampfloks waren auf dieser idyllischen Kleinbahnstrecke zu erleben - 99 4511, 99 574 und 99 608.






    Die Zittauer Schmalspurbahn ist ja bekanntlich meine "Hausbahn". Familär bedingt bin ich in letzter Zeit aber nur noch sehr selten in Zittau. Im Juli hatte ich mir jedoch ein Wochenende für die Zittauer Schmalspurbahn freigehalten. Und ich bekam eine Menge vor die Linse gefahren! Unter anderem Diesellok 199 018, den VT und die Dampfloks 99 731 und 99 787.






    Wie mittlerweile seit vielen Jahren war ich auch in diesem Jahr Anfang August wieder in Ungarn. Erstmals überhaupt konnte ich dabei die Diesellokomotive Mk 48 2008 in Balatonfenyves auf der Strecke erleben!




    Der für mich 2. Höhepunkt des Jahres führte mich am 1. Oktoberwochenende ins Erzgebirge zur Preßnitztalbahn. Dort habe ich auch am Fototag teilgenommen! Aber auch die Lok Aquarius C habe ich vor die Linse bekommen. Man mag zu der Lok stehen wie man will - wenn die Lok dann bergan mit voller Kraft an einem vorbeifährt ist das schon ein Augen- und Ohrenschmaus!






    Auch bei der Fichtelbergbahn sind noch ein paar Fotos entstanden. Hier erlebte ich die frisch hauptuntersuchte Einheitslok 99 762 vor den Zügen.




    Als letzter Höhepunkt des Jahres stand wieder Obercarsdorf auf dem Programm. Leider ließ mich dort Petrus im Regen (und Wind) stehen, so daß es nur ein Kurzbesuch wurde.



    Ich hoffe, daß Euch mein Jahresrückblick gefallen hat. Wer mehr Fotos von den Veranstaltungen sehen möchte - der Link zu meinem PBase-Account ist auf jedem Foto sichtbar.


    Auch einige Videos sind entstanden, diese können über meine Videoseite www.youtube.com/Bimmelbahner abgerufen werden.


    Viel Spaß beim Ansehen!


    Ich wünsche Euch allen einen Guten Rutsch und viel gutes Fotolicht im nächsten Jahr!


    Gruß, Olaf


    .

    Trotz der unheilvollen Wettervorhersage hatte ich mich heute früh auf den Weg nach Obercarsdorf gemacht. Und die Wetterfrösche hatten nicht zu viel versprochen - nach dem perfekten Winterwetter im letzten Jahr war es heute nass, kalt und windig. Deshalb sind auch nur wenige Fotos entstanden und nach einer Mitfahrt im wohlig geheizten Großfenstrigen war mein Besuch im oberen Weißeritztal schon zu Mittag beendet.


    Die ersten beiden Züge waren sehr gut besetzt, sehr viele Fahrgäste kamen mit dem Bus aus Dippoldiswalde!


    Hier nun aber einige wenige Fotoimpressionen.


    #1 Wasser erhält 99 608 in Obercarsdorf aus dem Hydranten.


    #2 Auf geht es nach Schmiedeberg


    #3 und ein weiters Foto von der Ausfahrt in Obercarsdorf


    #4 Beim Umsetzen in Schmiedeberg


    #5 Zurück in Obercarsdorf


    Im nächsten Jahr soll dann bereits gebaut werden und in zwei Jahren... [Traummodus ein]


    Gruß, Olaf.

    Zuerst einmal Willkommen hier im Forum!
    Du hast Deine Fotos ins Fotoforum eingestellt, Dir sollte klar sein, daß es das Forum für Bildkritiken ist. Du nennst Deinen Beitrag "Meine ersten Schnappschüsse", und damit charakterisierst Du Deine Bilder selbst sehr treffend. Denn mehr als Schnappschüsse sind es auch nicht.


    Vor allem die Bilder mit 99 542 gefallen mir jedoch sehr gut. Die anderen Bilder offenbaren alle kleinere oder auch größere Mängel. Im ersten Bild fehlt jeglich Bildgestaltung. Mehrere Bilder sind schief oder unscharf oder sind einfach lieblos dahingeknipst. Die beiden letzten Fotos leiden vor allem an der (Nicht)bearbeitung, wobei das Vorletzte sicher das beste Bild Deiner Serie ist.


    Vielleicht als Tip für zukünftige Ausflüge. Nimm Dir Zeit beim Fotografieren. Überlege vorher was Du auf Deinem Foto sehen möchtest (und vor allem was nicht). Etwas Bildbearbeitung am Computer kann natürlich auch nicht schaden. Vielleicht kannst Du jemanden auf Deine Ausflüge mitnehmen, der schon mehr Erfahrung hat. Und auch ein gewisses Maß an Selbstkritik ist nicht schlecht, man muß nicht jedes geknipste Foto auch zeigen!


    Ich wollte Dich aber nicht abschrecken. Ich wünsche Dir viel Spaß im Forum und im Umfeld der Schmalspurbahnen.


    Gruß, Olaf.