Beiträge von lrt

    Heute mal Zug auf Abwegen...



    Da hat man sich schon mal übers Feld zur Fotostelle begeben....



    ... nimmt das Objekt der Begierde eine Umleitung. Also Stellungswechsel....



    ... was sich als die richtige Enscheidung erwies, dafür gerne 600 m übers Feld.



    und weg ist er. Und falsch rum war er auch noch unterwegs, normalerweise war ein Sonnenbild mit beleuchteter Front der Lok versprochen gewesen.


    VG Gerd

    Schön zu lesen, das auch hier die Beirette aus der Kamerafabrik Freital die eine oder andere Fotokariere ermöglicht hat....


    Ich wurde zur Jugendweihe mit einer Lomo qus Freundesland beglückt, obwohl über dem Gartenzaun die Fotoverschlüsse eben und nicht nur für die Beiretten produziert wurden. Schon zum Ende der Lehrzeit hielt eine MTL 5 B Einzug, die später durch digitale Prakticas abgelöst wurde.


    Seit mehreren Jahren bin ich nun schon Canonier und möchte meine EOS 700D nicht missen. Für Notfälle muss das Wischfon aus dem Hause Sony ran, wie auch hier.



    Das Bild ist übrigens in dem ehemaligen Gelände der Fotoverschlussfabrik entstanden.


    Natürlich geht auch die Entwicklung der Fototechnik rasant weiter, hier mal was aus den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts



    Zum Dokumentieren ist ein Wischfon oder was günstiges völlig ok, für Kunst muss man halt zu was höherwertigem greifen.


    VG Gerd

    Hier mal noch den Zahlenfriedhof dazu:


    155 206 mit 155 218, 087, 178, 151, 111, 065 & 212 als T 62660 Seddin -> Leipzig-Engelsdorf


    155 113 mit 155 138, 182, 141 & 128 als T 62655 Magdeburg-Rothensee -> Leipzig-Engelsdorf


    Daten lt. DSO


    VG Gerd

    Hier kommt sowieso nur noch ein Komplettabriss in Frage, alles andere macht keinen Sinn...


    Ja die Zufahrt ist einer der Knackpunkte, es dauert also noch ein Weilchen bevor die Vst. 01 von Reinholdshain an die B170 umziehen darf.


    Leider sieht es dann mit der aktuellen ALDI-Einheitsarchitektur nicht mehr so rustikal aus wie jetzt.


    VG Gerd