Beiträge von db4010

    Ein weiteres äußerst interessantes Schmalspurnetz startet von Miskolc aus ins Bükk-Gebirge. Die Bahn verkehrt ganzjährig und erschließt beispielsweise das Gebiet um Lillafüred.
    Gestartet wird im Stadtteil Diósgyör und die Hauptstrecke führt entlang des Színva Baches nach Garadna.
    Mehrmals jährlich wird für Sonder- und Themenfahrten eine Zweiglinie nach Mahóca befahren.
    Mehrere stillgelegte Zweigbahnen laden für Eisenbahnfreunde zur Spurensuche ein und ich verspreche, es sind an vielen Punkten noch Spuren zu finden.


    Mit einem Höhlenbad, diversen Tropfsteinhöhlen, einem Tierpark, der Burg Diósgyör und einem wunderschönen Stadtzentrum bietet die ehemalige Industriestadt Miskolc auch für eisenbahnuninteressierte Familienmitglieder unzählige Beschäftigungsmöglichkeiten.


    Interessant ist im Stadtzentrum (für Tierliebhaber) ein Denkmal für den wohl berühmtesten Rettungshund Ungarns, Mancs, welchem nachweislich mehrere Menschen ihr Leben zu verdanken haben, darunter ein Mädchen, welches erst Tage nach einem Erdbeben von Máncs unter Trümmern gefunden wurde.
    Im Film (Mancs, a film) spielt die Budapester Straßenbahn eine nicht ganz unbedeutende Rolle, obwohl der Hund eigentlich aus Miskolc stammt.


    Apropo Straßenbahn, aus zwei ehemaligen Wiener Straßenbahnen entsteht derzeit aus den A-Teilen ein null Emmisionstriebwagen für die Lillafüreder Waldeisenbahn. Anfang des Jahres sind die Wagen in die Werkstätten der Waldbahn überführt worden und sollen dort zu einem Akkutriebwagen für die Schmalspurbahn umgebaut werden.


    Startpunkt der Lillafüreder Waldbahn



    Meist wird mit zwei Zügen gefahren und die Kontrolle der Fahrkarten erfolgt unkonventionell



    Am Endpunkt Garadna gibt es unzählige Forellenteiche und eine Ausstellung verschiedenster traditioneller Gegenstände (zumeist aus Holz)



    Mancs, der Rettungshund aus Miskolc



    Als sie noch im Einsatz waren, sahen die ehemaligen Wiener Fahrzeuge so aus und ich bin schon gespannt, wie sie nach ihrem Umbau für die Schmalspurbahn aussehen werden



    Der Fahrplan der Waldbahn findet ihr beispielsweise hier:


    http://kisvasut.hu/view_cikk.php?id=2862&rfa=55


    Ein Video über die Produktion des Mancs Filmes mit sehr interessanten Bildern des historischen Straßenbahn Depots Budapest gibt es unter:


    https://www.youtube.com/watch?v=VJbn0weqr5c


    Grüße aus Debrecen

    Mit dem verstärkten Angebot reagiert man auf, die in diesem Zeitraum verstärkt stattfindenden, Schulausflüge (also Gruppenfahrten) kurz vor Ferienbeginn.
    Das Ziel dieser Schulgruppen ist hauptsächlich das Abenteuer Camp bei Csillebérc. Aber auch der János Berg mit dem Elisabeth Aussichtsturm ist als Ausflugsziel für Kinder- und Jugendgruppen sehr beliebt.


    http://www.kalandpalya.com/


    https://hu.wikipedia.org/wiki/Erzs%C3%A9bet-kil%C3%A1t%C3%B3


    Der Abenteuerpark und der Aussichtsturm am János Berg sind übrigens tatsächlich sehr empfehlenswert für alle Altersgruppen.


    Grüße aus Debrecen

    Hallo Allseits,


    bei den Budapestern gibt es ab kommendem Montag (09.Mai 2016) für einen Monat (bis einschließlich 10.Juni 2016) einen deutlich verdichteten Werktagsfahrplan. Es verkehren 3 Züge damit täglich.



    Ab dem 13.Juni gibt es dann werktags den üblichen 2 Zug Betrieb. Achtung, ab September gibt es jeweils am Montag kein Betrieb.



    Der Wochenendfahrplan ändert sich nicht, allerdings sind durch den Fristablauf der Dampflokomotiven in nächster Zeit keine Fahrten mit historischen Fahrzeugen geplant. Daher gilt der Wochenendfahrplan bis auf Weiteres mit 3 Zügen.



    Den jeweils aktuellen Fahrplan gibt es auch kurzfristig unter:


    http://www.gyermekvasut.hu/menetrend/


    Schöne Grüße aus Debrecen

    Die Dampflokomotive des Kecskeméter Netzes (490.053) hat noch zu Lebzeiten der Schmalspurbahn, also noch vor dem Dezember 2009 ihre Zulassung verloren. Sie war bei meinem Besuch 2011 dort abgestellt und in einem Zustand, der zu diesem Zeitpunkt nur als bemitleidenswert umschrieben werden kann.
    Einige der Wagen aus Kecskemét sind seit einiger Zeit bei der Budapester Kindereisenbahn im Einsatz und in einem verdammt gutem Zustand, die Werkstatt dort, muss sehr gut gearbeitet haben.
    Gerüchten zufolge, hat das Netz in Kecskemét leider keinerlei Zukunft mehr. Maximal dem Streckenabschnitt zwischen Kecskemét und Bugac wird bei Interesse der örtlichen Tourismusbranche eine Wiederinbetriebnahme versprochen.
    Genau aus diesem Grund wird dieser Streckenabschnitt seit Stilllegung regelmäßig freigeschnitten und hin und wieder soll (laut Einheimischen zufolge) auf diesem Abschnitt sogar ein Bauzug unterwegs sein.
    Zumindest 2010 ist mindestens noch ein Sonderzug nach Bugac gefahren (mit Fahrgästen) und 2012 habe ich eine C50 an einem Bahnübergang kurz vor Bugac zu Gesicht bekommen. Persönlich kann ich seit 2012 das Verkehren von Zügen nicht mehr bestästigen, aber im Jahr 2013 und 2015 war dieser Streckenabschnitt zumindest soweit frei, dass er problemlos hätte befahren werden können.
    (Die restlichen von mir besuchten Abschnitte wären zu diesem Zeitpunkt definitiv unbefahrbar gewesen.)


    Gruß aus Debrecen

    Am 23. April verkehrt ein Dampfzug auf der Zsuzsi-Waldbahn in Debrecen.


    10:00 Uhr startet der Zug aus Debrecen, für 12:45 ist die Rückfahrt aus Hármashegyalja vorgesehen.
    Im dortigen Umwelthaus gibt es ein kleines Rahmenprogramm.
    Foto´s in der Dampflok sind möglich.


    Tagesfahrplan (mit 3 Zügen):



    •Hétvezér Haltepunkt: 8.55, 9.30, 10.00 (Dampfzug), 11.40, 15.10



    •Hármashegyalja: 10.00, 12.45 (Dampfzug), 13.30, 15.00, 17.00


    Die Fahrt dauert etwa 50 Minuten.



    Gruß aus Debrecen

    Laut der ungarischen (Internet) Eisenbahnzeitung IHO soll die Gemencer Schmalspurbahn an ihrem nördlichen Ende von Bárányfok um etwa 7 km nach Szekszárd entlang der Donau verlängert werden.
    Da dies auch in den dortigen Lokalzeitungen als interessantes Projekt mit Verweis auf das ausdrückliche Interesse durch den ungarischen Präsidenten Orbán Victor erwähnt wird, können wir uns in Ungarn vielleicht bei möglicher Finanzierung auf eine weitere Schalspurneubaustrecke freuen.


    Die Gemencer Waldbahn ist eine der wenigen ungarischen Schmalspurbahnen, die praktisch täglich unterwegs ist, wenn auch nicht auf ihrem gesamten Netz.


    Gruß aus Debrecen

    In Debrecen ist rund um den Blumenkarneval im August (16.-22. August) mit einem Dampflokeinsatz an meist einem dieser Tage für Jedermann zu rechnen, das war zumindest in den letzten Jahren (fast immer) so. Ansonsten sieht es mit planmäßigen Fahrten unter Dampf in Debrecen eher schlecht aus.


    Sonderfahrten mit Dampf (Hin- und Rück) also fast 2 Stunden Dampfvergnügen gibt es aber an planmäßigen Betriebstagen bei Anmeldung schon ab 110000 Forint, das macht bei derzeitigem Kurs etwa 330 Euro. Und selbst an Ruhetagen ist es mit 150000 Forint nicht deutlich teurer.


    Das Gleiche gilt auch für die historischen Straßenbahnen in Debrecen, planmäßig fahren sie so gut wie gar nicht, aber Sonderfahrten sind sowohl im Bengali als auch in den weiteren historischen Fahrzeugen relativ günstig zu haben und so sieht man sie doch ziemlich regelmäßig im Stadtbild.


    Gruß aus Debrecen