Beiträge von 99 741

    Hallo Thomas,


    ja, der ist seitdem er wieder im DR-Lack erstrahlt wieder gedreht unterwegs. Dafür wurden unter anderem die Brems- und Heiztechnik von “rechts“ auf “links“ (und umgekehrt) umgebaut.

    Vor dem Umbau des Bremssystems waren (meines Wissens nach) alle Packwagen sorum unterwegs.

    Irgendwo hatten wir das Thema hier glaube ich auch schonmal.


    Viele Grüße

    Julius

    Guten Abend,


    für gestern sagte der Wetterbericht bis Mittwochabend noch schönsten Sonnenschein voraus und so verabredete ich mich mit einem Bekannten für ein paar Winterbilder an der Fichtelbergbahn. Während der Nachtschicht änderten die Wetterfrösche dann aber ihre Meinung und am Morgen war kaum etwas vom versprochenen Sonnenschein zu sehen. Der Blick auf Fichtelberg mit Nebelmütze sah dennoch nett aus:


    42830100jt.jpg



    Ein weiteres Bild in der Steigung vor Niederschlag:


    42830102kv.jpg



    In Cranzahl wurde dann der auf Bild 1 zu sehende Packwagen zu Fristuntersuchungen aufs Grubengleis gesetzt:


    42830110jc.jpg



    Als letztes Bild war eigentlich die neue Lichtung hinter Vierenstraße geplant. Da aber die Holzstapel - ironischer Weise bestehend aus den Bäumen die vorher auf der Lichtung standen - dort nicht ewig liegen werden (und ich ja - eigentlich - kein Hochststiv habe :lol: ), habe ich mal einen solchen erklommen:


    42830103lv.jpg



    Die Lichtung ist dann das nächste Mal dran. Heute - bei besserem Wetter als gemeldet - ging es dann aber erstmal ins böhmische.


    Gruß

    Julius

    Guten morgen,


    heute fand die erste Räumfahrt dieses Winters nach Kretscham-Rothensehma statt. Ich war für 3 Bilder mal unterwegs.

    Ankunft in Kretscham:




    Im weiteren Verlauf bis Cranzahl lag nicht genug Schnee für einen Schneepflugeinsatz, deshalb ging es nach kurzer Zeit zurück nach Othal:




    In Hammer entstand ein letztes Bild:




    So richtig bin in in der Nachtfotographie noch nicht wieder drin, aber das war ja sicherlich noch nicht der letzte Schneepflugeinsatz. ;)


    Gruß

    Julius

    Hallo,


    ich kann leider selbst keine Bilddokumente zum Thema beisteuern, möchte aber an ein weiteres Themabezogenes Jubiläum erinnern: Heute jährt sich zum 25. Mal die Einstellung der Strecke (Schlettau-) Walthersdorf - Crottendorf. Der Abschiedszug verkehrte damals mit 202 844, die ja hier auch schon gezeigt wurde. Vielleicht kann & möchte ja der ein oder andere Bilder davon ergänzen.


    Viele Grüße

    Julius

    Zitat

    Das ist zwischen Schwarzenberg und Aue. Im Rücken lag noch ein Bogen und die Strecke führte dann unter der S255 entlang

    Danke, das merke ich mir mal. Man hofft ja, dass es in nächster Zeit wieder den ein oder anderen Sonderzug geben wird.


    Gruß

    Julius

    Hallo,


    Richard hat ja von der Fahrt am Sonnabend schon einige tolle Bilder gezeigt. Ich ergänze mal noch 5 Stück. Neben der Ausfahrt Walthersdorf (da müssen wir fast nebeneinander gestanden haben) standen wir hinter Schlettau:




    Der Raschauer Ortsblick war eigentlich auch erst geplant, da wir dort aber einen ähnlichen Auflauf wie in Walthersdorf oder Markersbach erwarteten entschieden wir uns dann für den Hp Raschau. Hätten wir gewusst das Ihr dort alleine wart ... :




    In Schwarzenberg gab es einen erneuten Halt zum Wassernehmen. Das ging ganz unproblematisch: im gedeckten Güterwagen wird ein Wassertank samt Pumpe mitgeführt. Auch die Presse war vor Ort. Nebenbei entstanden diese beiden Bilder:





    Als es dann nach 15 Uhr - mit Tannenbaum an der Spitze - weiterging war es leider schon bedeutend dunkler, hier in Aue:




    Eine Frage hätte ich noch an Richard: Wo wurde denn das 13. Bild aufgenommen? Ich kenne mich zwischen Schwarzenberg, Aue und Chemnitz kaum aus und würde es irgendwo zwischen Aue & Lößnitz verorten?


    Gruß

    Julius

    Guten morgen,


    nachdem ich am Sonnabend auf Arbeit von den Pfiffen der 99 1715 regelrecht überrascht wurde (die Fahrten hatte ich gar nicht auf dem Schirm), hab ich dann gestern mal Kamera & Stativ eingepackt. Abends ging's dann nochmal kurz nach Jöhstadt.

    Kurz nach meiner Ankunft traf dann auch der letzte Zug ein, den ich zuvor in Schlössel überholt hatte.

    Nachdem zahlreiche Fahrgäste den Zug verlassen hatten wurde der Zug abgestellt und die Lok weggesetzt. Es wurden Kohle sowie Wasser ergänzt und im Bistrowagen wurde auch noch aufgeräumt. Nebenher entstanden 3 Bilder, dann gings heimwärts.






    Gruß

    Julius

    Hallo,


    wie bei LOK Report zu lesen ist, wurde mit 75 009 nun die vierte Diesellok der Rhodopenbahn (im Fall dieser Lok nach 10 Jahren Stillstand) genralüberholt. Die Restaurierung einer fünften Lok (77 002) läuft, im Anschluss kommt 77 009 an der Reihe.

    Grund für dieses Reparaturprogramm der BDŽ sei "... die steigende Nachfrage nach Reisen auf der attraktiven Schmalspurbahn Septemvri - Dobrinijse ...".


    Gruß

    Julius