Beiträge von 99 741

    Guten Abend,


    Anfang dieser Woche kam wieder eine Lieferung Kohle für die Fichtelbergbahn.

    Zuerst 4 Bilder der Hinfahrt; vor, in und hinter Wolkenstein:


    41343749zl.jpg


    41343750tj.jpg


    41343752xi.jpg


    41343754nu.jpg



    Bei Sehma:




    Dienstag morgen vor der Entladung in Cranzahl:


    41343768aw.jpg


    41343770ae.jpg



    Und 10 Stunden später die Rückfahrt bei Wolkenstein:


    41343763vh.jpg



    Gruß

    Julius

    Guten Abend,


    nach einer Woche Ruhe ging es diese Woche weiter. Montag wurden 5 leere Wagen gebracht, die heute allesamt beladen wieder abgeholt wurden. Diesmal ohne Begleiterwagen.

    Um die Mittagszeit wurde der Zug in Vejprty bereitgestellt:


    41336325mt.jpg



    Gegen 13:30 startete er dann, wir erwarteten ihn an der bekannten langen Gerade mit Blick auf den Bärenstein. Da der Lokführer auch ein paar Bilder seines Zuges wollte stoppte der Zug eben kurz, was natürlich auch uns mehrere Einstellungen ermöglichte.


    41336326gx.jpg


    41336327sz.jpg



    Nächster Stop für uns war Kovarska:


    41336323ry.jpg



    Und ein letztes Bild des Mn entstand bei Medenec, dann war der Himmel entgültig zu.


    41336299ix.jpg



    Viele Grüße an die Tippgeber und an alle Getroffenen

    Julius

    Hallo Daniel,

    die ursprünglich erste Info geisterte durch eine regionale WhattsApp-Gruppe. Die genauen Fahrtage- und Zeiten konnte mir dann ein Bekannter der Kontakte zu einem Mitarbeiter bei ČD Cargo hat besorgen.


    Hallo Uwe,

    ja es gibt auch beute noch einige Stellen an denen man bei Hammer die Bahn auf der anderen Talseite sehen kann, aber die wachsen leider alle immer weiter zu. An 2 Positionen kann man gerade so noch einen kurzen Triebwagen quer übers Tal fotographieren, sonst sieht man den Zug immer nur kurz zwischen den Bäumen.


    Und da ich ja eh grad schreibe noch ein Bild von heute: 742 167 beim Verlassen des Bahnhofs Kovářská. Dies ist übrigens die Ursprungsform dieser Baureihe (im Vergleich zur rekonstruierten Variante am ersten Zug).

    Auf der Hinfahrt wurden übrigens keine Wagen mit nach Vejprty gebracht.




    Gruß

    Julius

    Das mit Walthersdorf hatte ich noch so im Hinterkopf. Aber das heißt ja trotzdem nicht automatisch, dass Du damals dafür Bilder geopfert hast. Um so besser natürlich, dass Du auch diese "alltäglichen" Sachen festgehalten hast. :thumbup:


    Ich werde hier weiterhin berichten, falls die Züge bis Herbst fahren kann ich Dich dann auch gern mit an die Strecke nehmen. Wenn Du dann in der Region bist und Zeit & Lust hast melde Dich doch einfach. :zwink:


    Viele Grüße

    Julius

    Hallo,


    Toralf750 : Es soll wohl vorerst 3 Wochen lang 2 Zugpaare (mit je 5 Wagen) pro Woche geben. Wenn das gut läuft / sich rentiert zieht sich das eventeull bis in den Sommer weiter.

    Hast du aus den 90ern noch Bilder?:frech: Ich habe ja den Güterverkehr gar nicht mehr miterlebt und gerade das von dir angesprochene Rusova kenne ich nur noch als Haltepunkt mit Betonhäuschen.


    Schön das auch andere Nutzer etwas mit dieser Gegend verbinden. Und für die die sie noch nicht kenne: Die von Peter erwähnte Hochebene um die Talsperre ist tatsächlich landschaftlich wunderschön und bietet unzählige (nicht nur Bahn-) Motive. Lediglich einige Windräder zerstören die Athmosphäre seit einigen Jahren ein bisschen.


    Und wie schon erwähnt: Die Grenzen sind für Besuche von unter 12 Stunden geöffnet, Polizei habe ich Dienstag auch kaum gesehen. Irgenwo stand lediglich ein Streifenwagen und hat den Verkehr beobachtet .


    Gruß

    Julius

    Hallo,


    nach langem Ringen und allerlei Vorbereitungen erreichte gestern der erste "richtige" Güterzug seit über 10 Jahren wieder Vejprty. Der Zug bestand aus 742 727 (die der originalen Lok leider kaum noch ähnelt), einem Begleitwagen und - am wichtigsten - 5 offenen Güterwagen zum Holztransport.

    Da die Grenzen ja wieder auf sind bin ich dem Zug trotz schlechter Wetteraussichten bis Černovice entgegengefahren. Mit etwas Glück gelang durch den (herausgezögerten...?) Halt zur Zugmeldung bei der Abfahrt auch noch ein Sonnenbild:


    41230843ou.jpg



    Dann weiter nach Domina: Als der Zug in die Kehre einfuhr war von der Sonne noch nichts zu sehen, dank der gemütlichen Geschwindigkeit tauchte sie jedoch noch rechtzeitig auf:


    41230874fe.jpg



    Weiter nach Nová Ves: Zum Hauptmotiv verschwand die Sonne gerade, ich finde aber auch den Nachschuss ganz nett:


    41230879pa.jpg



    Ohne LKW auf der Straße klappt eigentlich auch das Bild in Rusova ganz entspannt, mit LKW war es etwas knapp. Die Sonne war mittlerweile ganz weg:


    41230882xd.jpg



    Kurz vor Vejprty:


    41230884xy.jpg



    Rangieren in Vejprty. Im ersten Bild 4 eventuell bekannte (Hinter-)Köpfe :lol:



    41230902iq.jpg


    41230904ig.jpg


    41230906os.jpg


    41230908wk.jpg



    Die 5 Wagen wurden auf Gleis 8 am EG abgestellt.


    41230910md.jpg


    41230912wr.jpg



    Zur Rückfahrt wurde es dann erneut ziemlich unverschämt: 2 Minuten vorm Zug kam doch tatsächlich die Sonne wieder! Ergebnis: 5 zufriedene Fotographen :zwink:


    41230933yx.jpg



    Die Wagen wurden im Verlauf des gestrigen Tages bereits beladen und heute getauscht. Voraussichtlich am Freitag Nachmittag sollen die 5 sich jetzt in Vejprty befindlichen Wagen (Beladung läuft schon) abgeholt werden. Da ganze soll wohl erstmal 3 Wochen so gehen (ohne Gewähr).


    Viele Grüße an die getroffenen Eisenbahner und Fotographen und natürlich einen großen Dank fürs Möglichmachen dieser Aktion!

    Julius

    Hallo,


    ich ziehe das Thema mal wieder vor:

    Der Saisonbetrieb läuft seit dem ersten Maiwochenende wieder mit den RegioSprintern der tschechischen Länderbahn, bislang allerdings nur von Chomutov bis Vejprty. Ab Juni geht es dann voraussichtlich wieder über die Grenze bis Cranzahl.

    Ich war dieses Jahr noch nicht mit der Kamera unterwegs, vielleicht ergibt sich aber dieses Wochenende noch was.


    Gruß

    Julius

    Zitat von TRO

    Ich habe mich auch schlau gemacht. Wäre C nicht gekommen, wäre der Wagen bewirtschaftet und auf der Fichtelbergbahn im Einsatz. Betreiber wäre der gewesen, der auch die neue Gaststätte im Bahnhof Oberwiesenthal übernommen hat/ hätte. Wie das aktuelle vor Aussieht keine Ahnung, der Wagen in Othal ist eben zur Unzeit fertig geworden :( .


    Hallo TRO,


    genau, der Betreiber des Bistrowagens ist die Fleischerei Drechsler aus Sehma. Wenn es die aktuellen Bestimmungen gerade zulassen findet in Oberwiesenthal (mindestens am Wochenende - so mein letzter Stand) auch ein Außenverkauf vom Grill statt.

    Gruß

    Julius

    Glück auf,


    in den vergangenen Tage sind auf Grund des schönenen Wetters wieder mal ein paar Bilder vor der Haustüre entstanden. Diese Woche war sogar eine Garnitur als reine Reichsbahngarnitur unterwegs - auf der lag natürlich der Fokus.

    Los geht's aber erstmal mit einem Bild vom 15.4.:




    Nun zu dieser Woche: Am Montag wurde auf dem Rückweg von Arbeit der P 1007 ab Unterneudorf begleitet:








    Am Abend ging es für den 1011 nochmal an die Oststraße (An dieser Stelle viele Grüße an Henry und ins Vogtland!)




    Am Dienstag wurde P1007 am Viadukt erwartet, diesmal mit der 99 1741:




    Dienstag Abend war mir auf der Webcam aufgefallen, dass an der Garnitur für den P1000 am Mittwoch noch mindestens 1 Personenwagen hinterm Gepäckwagen hängen würde. So sah das dann aus:



    Auf dem Rückweg hab ich dann das Team der SDG getroffen, dass in (mindestens) zweitägiger Handarbeit die Trasse von sämtlichem Müll befreite. Schade, dass manche Mitmenschen solche Arbeiten nötig machen.


    P1002 an der Oststraße - das Licht war leider noch nicht ganz rum:




    Rückfahrt als 1003 in Unterwiesenthal. Der erste Wagen ist 970-416, der gerade seine Probefahrt absolvierte (und talwärts hinter der Baumgruppe versteckt war):




    Nachmittags war ich kurz in Neudorf und konnte rückzu wieder den 1007 begleiten:







    Beim 1011 konnte sich die Sonnen dann nichtmehr so richtig gegen die Wolkenschicht behaupten:





    Das wars. Der Zug fährt zwar weiterhin, nach 2 positiven Schnelltests, einem ausstehenden PCR und einiger Rennerei darf ich die Züge jetzt aber erstmal von zuhause aus am Fenster beobachten.

    Aber das ist ja nicht schlimm, die restlichen 97,4711% der Deutschen sind ja gesund :winner:


    Gruß

    Julius