Beiträge von scheku

    Hallo,


    heute startete die Zittauer Schmalspurbahn nach ihrer November-Betriebspause in die vorweihnachtliche Nebensaison mit nur einem Umlauf.

    Dabei befuhr 99 731 auch den erneute Gleisabschnitt in Zittau-Süd.



    Nächste Woche soll dieser Abschnitt dann in den Abendstunden noch gestopft werden.


    Passend zur Wiederaufnahme des Betriebes im Dreiländereck bestand auch die MIni-Kolonne der Fotografen beim ersten Zug aus einem polnischen, einem tschechischen und einem deutschen PKW :wink:.


    Bei der zweite Fahrt ins Gebirge konnte der Zug in Zittau-Süd beobachtet werden.



    Hier wird gerade das Dach des Bahnhofsgebäudes ausgebessert.


    Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit.

    Hallo,


    bei äußerst trüben Wetter ist heute 199 018 mit dem Schotterzug im Einsatz.

    Dabei wird der Schotter am Martin-Wehnert-Platz geladen und dann die wenigen hundert Meter zum erneuerten Gleisabschnitt zwischen den Straßenkreuzungen Schlieben- und Schrammstraße gebracht.


    Anbei zwei Sichtungsbilder vom Beladevorgang.



    Hallo zusammen,


    heute war der Arbeitszug der SOEG zur Vegetationspflege im Einsatz.

    Kurz vor der Olbersdorfer Talbrücke konnten nachfolgende Sichtungsbilder festgehalten werden.



    Kleinere Äste werden gleich vor Ort geschreddert.



    Der Zug in seine ganzen Länge. Im SKL-Beiwagen werden größere Stämme gesammelt und dann nach Zittau-Vorstadt transportiert.



    Noch ein Blick in Richtung Gebirge. Im Hintergrund sieht man, wie der böhmische Nebel über das Gebirge wabert.


    Zum Abschluss noch ein Bonus-Bild von gestern.



    Am Sonntag hüllte sich der Arbeitszug in Zittau-Vorstand während seiner Wochenendruhe in den morgendlichen Nebel.

    Ob der OO 97-23-68 in Zittau und der OO 97-21-17 sowie der OOw 97-21-68 in Cranzahl (alle drei ohne Heberleinbremse) Fristen haben - oder einfach nur schön aussehen - weiß ich nicht.

    Der Zittauer OO 97-23-68 sollte Fristen haben, da er ja als "Kapellenwagen" in den Zittauer Musikzügen zum Einsatz kam und im November auch für die Arbeitszüge zur Vegetationspflege vorgesehen ist.

    Anbei ein Bild vom letzten Freitag. Da wurde gerade das Gestänge vom Zeltdach abgebaut.


    Hallo,


    am vergangenen Freitag konnte ich an der Werkstattbesichtigung bei der SOEG in Zittau teilnehmen.

    Auch wenn die Fahrsaison jetzt bald zu Ende ist und erst im Advent nach der Betriebspause weitergeht, gab es wieder allerhand zu sehen.



    In der Wagenwerkstatt waren die Wagen 360 K vom Sachsenzug und 970-007 (K 31) zu sehen. Beide befinden sich gerade in der Revision.

    Beim ehemaligen ZOJE-Wagen wurde gerade de Anstrich erneuert.



    Im Lokschuppen standen 99 731, die gerade ihre Fristarbeiten hinter sich hatte und die 99 555, die für den Einsatz vorm Sachsenzug angeheizt wurde.



    Im neuen Teil der Lokwerkstatt waren noch 199 013 und 99 787 zu sehen.



    In der Betriebspause wird ein Stück Gleis in Zittau-Süd erneuert und es stehen die jährlichen Vegetationspflegearbeiten an.

    Dazu soll dieses Jahr auch der auf dem Rollwagen befindliche Normalspurflachwagen aus dem Bestand des Fotogüterzuges zum Einsatz kommen.

    Hallo zusammen,


    ich werde beim nächsten Mal an die richtige Schreibweise denken.:sorry:


    Noch eine kurze Info zum eigentlichen Thema: Während der heutigen Werkstattführung in Zittau wurde bestätigt, dass der komplette I K - Zug nach Radebeul umgesetzt wurde, wo er demnächst zum Einsatz kommt.

    Hallo,


    gerade wurde auch ein Wagen des IK-Zuges in Zittau-Vorstadt abgeholt.


    Am Montag (21.10.2019) wurden schon die Wagen 4333 k (Bänkelwagen) und 107 k abgeholt.

    Das würde die Vermutung von Richi stützen.

    Hallo Julian,


    die Hermsdorfer Gemeindeverwaltung plant aus dem EG und dem ehem. sächsischen Güterschuppen ein Dorfmuseum zu bauen. Dafür sollen Schuppen und EG rekonstruiert werden (Rückbau EG auf 2 Etagen).

    Na mal sehen, ob und wie diese Pläne umgesetzt werden. Momentan habe ich eher den Eindruck, dass man die Fläche des Bahnhofs als Zwischenlager für geschlagenes Holz benutzt. Bei meinen Besuchen dieses Jahr lagen immer wieder neue Holzhaufen an anderen Stellen und alte Haufen waren wieder weg.

    Die Reste des böhmischen Güterschuppens wurden eingerissen und liegen noch vor Ort.

    Man darf gespannt bleiben.

    Hallo Johannes,


    da waren wir ja fast zur gleichen Zeit am gleichen Ort! Ich war auch auf einem Kurzausflug unterwegs, allerdings etwas eher, wie man am Sonnenstand sieht:



    Zur Ergänzung noch 2 Bilder aus Friedland, wo die Gleisbauarbeiten Stück für Stück vorangehen.



    Auf dem letzen Bild steht schon ein "kleiner Sonderzug" bereit! :klatsch: