Beiträge von ThomasDresden

    Es dampf (er) t weiter im oberen Elbtal ...



    Hallo Zusammen,


    ergänzend zu meinen Beitrag Nr. 856 hier, gibt es nun noch ein erweitertes Update aus Wehlen.

    Am Sonntag, den 11.07. ist nun der 2. Übergangsfahrplan in Kraft getreten.

    Somit gibt es nun vorerst täglich 3 Dampfer im oberen Elbtal zum mitfahren oder auch nur zum erleben.



    Anfahrt auf Wehlen. Wie auch schon 2020 eröffnet der PD Leipzig die Sächsische Schweiz Linie von Dresden nach Königstein und zurück.

    Ist das nun Zufall oder ggf. eine kleine beginnende Tradition mit dem PD Leipzig ? Die jederfalls beide Jahre sehr gut nachgefragt wurde.



    Abfahrt elbaufwärts 12.50 Uhr und elbabwärts wieder ankommen 15.45 Uhr in Wehlen.




    Dem PD Leipzig weiterhin Gute Fahrt & wie auf dieser Tour immer recht viele Fahrgäste. Freuen wir uns auch auf den 4. Dampfer,

    der dann ab August beim kompletten Fahrplan noch dazu kommt und von Dresden nach Bad Schandau und zurück unterwegs sein wird.



    Mit freundlichen Gruß in´s Forum und gleichzeitig möchte ich mich hier für die positiven Resonanzen bedanken.


    Thomas.

                                                Es dampf (er) t endlich wieder im oberen Elbtal ...



    Hallo Zusammen,


    durch einen geänderten Arbeitsplatz, derzeit in Wehlen - Pötzscha kann ich für die Interessierten hier ein Update der ersten Einsatzwoche

    der Dampfer im oberen Elbtal in der Sächsischen Schweiz vom 1. bis 8.07. geben.


    Als erster morgens in Wehlen am Anleger trifft 10.15 Uhr der PD Pirna auf der Fahrt von Pirna nach Bad Schandau ein.



    Die 2. Abfahrt ist dann 10.45 Uhr nach Pillnitz mit dem PD Kurort Rathen kommend von Bad Schandau.



    Nach etwas Pause am Anleger Wehlen kommt dann der PD Pirna von Bad Schandau zurück und fährt 14.00 Uhr

    zur Zeit noch etwas verkürzt bis Pillnitz und kehrt dann zum Ausgangspunkt Pirna zurück.



    14.30 Uhr ist dann in Wehlen die letzte Abfahrt des Tages für diese Woche, der PD Kurort Rathen kommt aus Pillnitz zurück

    und fährt zum Ausgangspunkt nach Bad Schandau zurück.



    Wie man sieht werden die Fahrten trotz neu eingezogener zusätzlicher Tarifzone wieder sehr gut angenommen.

    Heute rücken ja nun beide Schiffe zur morgigen Parade nach Dresden ein, was sehr gut in einen Sonderfahrplan komuniziert wird,

    d.h. jeder kann heute mit einrücken bzw. morgen nach der Parade wieder an die nächtlichen Liegeplätze mit ausrücken.


    Ab Sonntag kommt nun noch ein 3. Dampfer auf der Linie Dresden - Königstein dazu

    und damit gibt es dann an der Stadtion Wehlen bis Monatsende tgl. 6 Abfahrten, welche ab August im vollen Fahrplan dann tgl. 8 werden.


    Ich freue mich sehr, das im oberen Elbtal wieder Normalität einkehrt und viele gute Zeichen was den Tourismus betrifft zu beobachten sind.

    Auch das die neue Geschäftsleitung der Weissen Flotte mit den Mitarbeitern die Prioritäten gezielt & sinnvoll neu geordnet hat,

    und auch der Tradition nach entsprechend vernünftig und auch der jetzigen Zeit entsprechend stufenweise angepasst handelt.

    Die Einheimischen, Touristen und alle kleinen und großen Fahrgäste werden es nach den Kapriolen der letzten Zeit danken.


    Jetzt aber noch wirklich etwas Dampf nach der Abfahrt aus Wehlen ...



    Bis bald mal ...



    Ich hoffe mein kleines Update aus Wehlen hat gefallen,

    bleibt alle gesund, mit freundlichen Gruß


    Thomas.

    Hallo Zusammen,


    heute ein kurzes Update vom derzeitigen ÖPNV Verkehr.

    Diese Woche im Einsatz sind weiterhin das MS Gräfin Cosel und neu der PD Dresden, welcher sich dieses Jahr erstmalig zeigt.




    Man kann beobachten das die derzeitige Pflicht zur Mund - Nase - Bedeckung eingehalten wird.



    Und hier noch eine schöne DDR AK Erinnerung, wo der PD Dresden am Schloss Hirschstein zu sehen ist. Diese Aufnahme ist heutzutage

    planmäßig eher nicht mehr möglich, aber vieleicht in Zukunft bei einer Sonderfahrt o.ä. mal wieder denkbar ...



    Kommt alle gut durch die Zeit, mit freundlichen Gruß


    Thomas.

    Hallo Zusammen,


    heute wieder gute Zeichen, das es weiter geht mit vertrauten Dampf (er) geräuschen auf der Elbe.

    Nach sehr, sehr langer Werftzeit zeigt sich, wenn auch (noch) etwas verhüllt der PD Krippen,

    welcher sich vermutlich auf Probefahrt befand und gleichzeitig einen Anleger elbaufwärts befördert.




    Und weil aller guten Dinge 3 sind, hier noch ein altes DDR Foto Schätzchen, nicht wegen der Qualität, sondern weil neben dem PD Krippen

    auch noch der PD Bad Schandau zu sehen ist. Am ehem. Haltepunkt Pirna - Zeichen, welcher schon lange nicht mehr existiert. Man beachte

    den damaligen großen Zuspruch der Fahrgäste. Das Fährhaus selbst ist heute leider kein Hingucker und schon lange keine Gaststätte mehr.



    Kommt alle gut durch die Zeit, mit freundlichen Gruß


    Thomas.

    Hallo Zusammen,


    auch ich freue mich wieder vertraute Geräusche auf der Elbe wahrnehmen zu können ...


    Als Ergänzung zu Jörg seinen Beitrag (danke dafür) zwei Momentaufnahmen vom heutigen ÖPNV - Verkehr mit (feuchter) Frischluftgarantie ...




    Die Ersparnis zum regulären Schlösserfahrtpreis Dresden - Pillnitz Hin & Rückfahrt entspricht 2 Zonen 17 € + Rückfahrt 7 € = gesamt 24 €

    beträgt derzeit 4 €. Gerechnet werden momentan 4 Haltestellen a 5 € = gesamt 20 €.


    Und da aller guten Dinge 3 sind, hier noch eine DDR AK von 1978, worauf der heutige PD Pillnitz als PD Weltfrieden in Bad Schandau zu sehen ist.



    Kommt alle gut durch die Zeit, mit freundlichen Gruß


    Thomas.

    Hallo Zusammen,


    die letzten Tage konnte ich mich wieder an lange vermissten und vertrauten Dampfergeräuschen in meiner Wohnortlage Dresden Niederpoyritz,

    gelegen in unmittelbarer Elbnähe erfreuen. So gelang es den PD Kurort Rathen elbaufwärts fahrend vom Balkon festzuhalten.



    Da es ja im Moment leider noch nicht so viel zu berichten gibt, hier mal wieder für die Interessierten etwas Historie und auch Erinnerungen.



    Und zwar an das, wie ich finde sehr formschöne MS Torgau, was von 1959 bis 1978 hier in Sachsen zu Hause und bei den Fahrgästen sehr beliebt war. Dieses war hauptsächlich zwischen Diesbar und Torgau im Einsatz, aber auch in Dresden und auf der Oberelbe öfters zu beobachten.



    Wenn noch vorhanden, wäre dieses MS heutzutage ein perfektes historisches Schiff für die ehem. Fahrtlinie 5 dem Wanderexpress

    Königstein - Prossen - Bad Schandau - Krippen - Schöna. Diese Linie pendelte früher im Sommer 2 x ab Königstein und 2 x ab Bad Schandau

    nach Schöna. Diese Fahrten erledigte damals das MS Lilienstein bzw. Bad Schandau, welche beide leider verkauft wurden. Diese Linie wieder,

    sicherlich heutzutage mit einen kleinen moderneren Schiff wieder aufzunehmen ist ein lange bestehender großer Wunsch auf der Oberelbe.

    Allerdings fährt seit 2 Jahren mit großen deutschen Zuspruch, ein tschechischer Anbieter u.a. eine Rundfahrt Hrensko - Bad Schandau.



    Dieses Schiff mit Baujahr 1927 kam gebraucht als MS Sachsen-Anhalt nach Dresden und wurde hier 1959 umgebaut und verlängert.

    Die nachfolgenden 2 Fotos aus meiner Sammlung zeigen das MS noch in kurzer Form. Man beachte auch hier die vielen Fahrgäste.




    Am Anleger in Pirna wurde dieser Tage bereits der PD Pirna bereitgestellt, hoffen wir mal alle,

    das nicht nur er mit (vielen) großen und kleinen Fahrgästen bald wieder losfahren darf ...



    Schöne Ostern und kommt alle gut durch die Zeit,

    mit freundlichen Gruß


    Thomas.

    Hallo Zusammen,


    auf der Modellbahnanlage des Vereins ist der hier schon öfters gezeigte kleine Zug schon mal in Unterehrenberg angekommen.



    In diesen Zusammenhang habe ich einen kleinen Nachlass eines befreundeten Eisenbahners erhalten,

    und möchte hiermit seinen Wunsch entsprechen, das Übergebene zu verkaufen, um den Erlöß meinen Verein,

    also dem Schwarzbachbahn e.V. für den derzeitigen Streckenbau in seinem Sinne als kleinen Beitrag zu übergeben.


    DDR Eisenbahn Artikel: Bücher Gläser Krüge Kalender Taschenlampe in Dresden - Loschwitz | eBay Kleinanzeigen


    Also, wenn jemand Interesse hat, bitte über die Kleinanzeigen oder hier über PN anschreiben.

    Kann auch gern weitergesagt werden. Sozusagen für den guten Zweck. Ich sag schon mal Danke!



    Hier ist unser kleiner Zug auf der Rücktour von Hohnstein in Oberehrenberg angekommen und man kann und darf etwas träumen ...

    Auch hat es wohl einen Klappdeckelwagen damals nicht gegeben ...



    Nun hat es unser kleiner Zug nicht mehr ganz so weit bis zur derzeitigen Baustelle ...


    Passt gut auf Euch auf, mit freundlichen Gruß


    Thomas.

    Hallo zusammen,


    für die Interessierten hier ein Laubegaster Winter Werft Update & auch etwas Dampf (er) Geschichte:



    Wie bereis von Micha angekündigt, hat sich Mitte januar bei rechten Schmuddelwetter August der Starke auf die Fahrt zur Werft begeben.



    Nun, Anfang Februar wird fleissig auf der Werft gewerkelt. Dahinter versteckt sich noch der PD Stadt Wehlen.



    Ebenfalls hat die Clara von Assisi aus Niederlommatsch von der dortigen Elbklause einen Platz bekommen.



    Auch hat sich die Lilienstein aus Bad Schandau eingefunden, welche u.a. als Wanderschiff die Nationalparklinie Bad Schandau - Hrensko befährt.


    Rechts davon versucht die Krippen am dortigen Werftanleger etwas Wintersonne abzubekommen.



    Da wir ja jetzt in Dresden wieder eine Weisse Flotte haben, möchte ich hier mal auch an einen Weisse Flotte Dampfer erinnern,

    der 1878 in der Sächsischen Dampfschiffs und Maschienenbauanstalt in Dresden Neustadt gebaut wurde und bis 1968

    u.a. zu der Weissen Flotte in Magdeburg gehört hat und auch dort gefahren ist. Leider ist er nicht mehr vorhanden.

    Aus meiner alten Ansichtskarten Sammlung kann ich hier dazu etwas zeigen, u.a. auch in Torgau und mit einem bekannten Dresdner Motiv .






    In diesen merkwürdigen Zeiten sollte auch noch etwas Platz für Humor sein. Ganz in der Nähe der Werft

    hat ein zwischenzeitlich abwesender alter Elbebekannter seine Arbeiten für eine Staustufe wieder aufgenommen,

    irgendwas hat ihm wohl dabei nicht geschmeckt, denn er ist aktuell wieder verschwunden...



    Kommt gut durch die Zeit, mit freundlichen Gruß


    Thomas.

    Hallo zusammen,




    Auch ich war über den Wegfall, der 10er SDG Karte enttäuscht wie oben bereits im Beitrag 221 vom 11.11. behandelt.

    Hat diese Karte doch viele Jahre immer meine Verbundenheit zur SDG und deren 3 Bahnen wiedergespiegelt.

    Aber für einen Fan ist der Preis, so denke ich, doch immer noch annehmbar, auch da es kein Ablaufdatum ab Erwerb gibt.

    Das heißt Einzelfahrt wie oben: Lößnitzgrundbahn = 5,68 €, Fichtelbergbahn = 5,00 € oder Weißeritztalbahn = 8,96 €.


    Bleibt die Hoffnung, das bald wieder ohne Ausgangsbeschränkungen mitgefahren werden kann, ggf. auch mit einer 5er Karte.

    Vieles im Alltag wird in Zukunft leider wohl kaum günstiger werden. Kommt alle gut durch die Zeit,

    Thomas.

    Hallo Zusammen,


    da es hier schon ein historisches Foto vom Meßwagen zu sehen gibt,

    möchte ich für die Interessierten 2 Links anhängen:

    Verkauft werden bei diesen Anbieter aktuell u.a. Schmalspur Ansichtskarten und auch Fotos,

    mit dabei 2 Privatfotos aus Radebeul vom Meßwagen/Spezialwagen- angegeben dazu ist 1978.


    .Sachsen Schmalspurbahn Radebeul Ost - Radeburg Meßwagen 1978 Privatfoto Foto | eBay


    .Sachsen Schmalspurbahn Radebeul Spezialwagen 1978 Privatfoto Foto | eBay


    Kommt gut durch die Zeit, mit freundlichen Gruß


    Thomas.