Beiträge von ThomasDresden

    Hallo Stainz,


    das ist rein fachlich gefragt:


    Die o.g. Batterie befindet die sich im Gepäckwagen für alle Wagen? Wie lange würde die ggf. für die Beleuchtung eines
    Zuges mit Normallänge ohne Lok reichen? (Mir ist am 19.01. gg. 16.30 Uhr in Cranzahl ebenfalls aufgefallen, das die
    Reisenden in dunkle Wagen eingestiegen sind, wo die Lok noch nicht zurück war.)

    Vor allen wen wir in der Woche noch alleine fahren.

    Könnte nicht auch der Zugbegleiter die Batterie zuschalten, wenn es im Betriebsablauf vorgesehen wäre,
    die Wagen im Bahnhof bei Dunkelheit vor Abfahrt ohne Lok zu beleuchten?


    Danke für die Antwort. VG Thomas.

    Winterliche Grüße aus Oberwiesenthal und vom Fichtelberg


    Hallo zusammen, für Euch einige Impressionen betreffs der aktuellen Scheehöhe und Menge im OTH. Fotos vom 19.01.19.
    Fahrt mit dem Reisebus vom Reisebüro Polster & Pohl von Dresden nach Oberwiesenthal incl. Zugfahrt OTH - Cranzahl.



    Ankunft der Fichtelbergbahn in Oberwiesenthal, der stehende Wagenpark dort mit kleinen und großen Schneehauben.





    35 Personen + Schlitten und Winterausrüstung in einer Kabine auf Bergfahrt, das ist wirklich nichts für Leute mit Platzangst.



    Die Auffahrt hat sich gelohnt. Winter und Sonne vom Feinsten.





    Blicke ins Tal bei traumhafter Sicht.




    Bereit zur Fahrt nach Cranzahl. Für die Reisegruppe im reservierten, gut durchgeheizten Personenwagen.



    Mit hohen Schneehauben auf den Personenwagen gehts´nun nach Cranzahl.
    Dort wartet bereits der Reisebus zurück nach Dresden.


    Winterliche Grüße, vorallen an die Leser die keinen Schnee zu Hause haben,
    vom Thomas.

    Hallo Ronald,


    du hast recht - es war auch so. Da es eine öffentliche Sonderfahrt mit Halt an den regulären Haltestellen war,
    wurden die Sonderfahrten an allen Haltestellen auch an den elektronischen Fahrgastanzeigen als Linie 13 angezeigt.
    Jeweils mit dem Hinweis: Achtung! Sondertarif! Als Zielangabe entweder H.Bürkner Str. oder Straßburger Platz.
    Gewissermaßen wurde ja nur ein Teilstück der am Sonntag noch regulären Fahrtstrecke der 13 befahren.
    An dem TW und BW direkt war es nur an den innen hängenden Laufschildern (ohne Liniennummer), wie obiges Foto zu erkennen.


    Grüße an Alle vom Thomas.

    Hallo Zusammen,



    nachfolgend einige wenige Eindrücke vom heutigen Tag. Aus dem oben genannten Anlass fuhr heute
    der Gotha Zug mit ETW 57 Nr. 1512 Bj. 1960 und EBW 57 Nr. 1412 Bj. 1959.



    Trotz starken Regens wurde die Bahn von unerwartet vielen Dresdnern und Fans sehnsüchtig erwartet.
    Gerade so konnten bei der 1. Runde 13 Uhr alle mitgenommen werden und es gab für viele keinen Sitzplatz.



    Zahlreiche Filmer und Fotografen säumten die bald aufgelassene Trasse, eine solche starke Resonanz hatte ich nicht erwartet.



    Zurückdrücken im Gleisdreieck H. Bürkner Straße, heutzutage auch selten zu beobachten.
    Hier seiht man gut, das der BW ein Zweirichtungswagen ist und die früher gebräuchlichen Stromabnehmer beim TW.
    Gern sehen wir Dresdner das Stadtwappen mit den gelben Streifen, es weckt viele Erinnerungen.



    Einige wollten unbedingt bereits im Gleisdreieck vorab einsteigen,
    ordnungsgemäß ging es aber auch für diese Fahrgäste an die reguläre Haltestelle.



    Bereit zur Rückfahrt zum Straßburgerplatz. Als kleinen Bonus durfte, wer wollte, noch bis Comeniusplatz mitfahren,
    wo danach die 2. Runde 14 Uhr folgte. Bereits ca. 50 Fans warteten da schon bereits.


    Ein gelungenes Angebot vom Straßenbahnmuseum Dresden, was trotz Regens sehr gut angenommen wurde.
    Danke dafür, an die vielen beteiligten Ehrenamtler, die überhaupt und an einem Sonntag dieses Extra ermöglichten.


    Grüße vom Thomas. (Bitte Nachsicht betreffs der Qualität der Fotos durch den teilweise starken Regen.)

    Hallo Zusammen,


    danke Eckhard für das Einstellen des Videos - ich finde es sehr gelungen.
    Tolle winterliche Eindrücke vom Betrieb und auf das wesentliche beschränkt.


    Schön das man den 970-513 (vorübergehend?) zur Altbaugarnitur genommen hat,
    so gibt es ein stimmigeres Gesamtbild für den gesamten Zug trotz gelben Logo / Schrift.
    Als einzelner mitten im Regel Tonnendachzug, finde ich, sieht er leider nicht so gut aus.


    Winterliche Grüße vom Thomas.

    Hallo Zusammen,


    soeben konnte man auf der SOEG Webcam in Bertsdorf die erste Doppelausfahrt der nur dieses Wochenende im Plandienst
    verkehrenden o.g. beiden Triebwagen beobachten. Der Zittauer VT ist mit einem grünen Beiwagen im Einsatz. Der neue
    Oschatzer oder Mügelner VT mit dem rot-beigen Beiwagen. (Webcamsichtung 3.11.18 10.50 Uhr)


    Admin: Foto wurde entfernt. Bitte Webcam-Fotos nur mit Genehmigung einstellen!


    Nachtrag 4.11.18


    Mit heutiger freundlicher und schnell erteilter Genehmigung und Grüßen der SOEG ins Bimmelbahnforum
    darf ich die o.g Webcamsichtung hier wieder einstellen.



    Herbstliche Grüße vom Thomas

    Hallo Stefan, hallo ins Bimmelbahnforum,


    ich bin beeindruckt von den schönen Aufnahmen und der hochwertigen Filmqualität. Ganz großes Kino.
    Wieviel Geld, Zeit & Liebe ist wohl in dieses Projekt geflossen, bis der zu sehende Zustand der Bahn erreicht wurde.
    Mich beeindrucken besonders, die bei uns nicht so gebräuchlichen relativ kurzen Güterwagen im Verbund eines Güterzuges.
    Auch das die Wagen der Zillertalbahn und der ungarischen Bahn als solches erkennbar bleiben und nicht verfremdet worden,
    sowie das sie in einer relativ weit entfernten neuen Heimat eine gute Aufarbeitung und Pflege erfahren haben und von den
    Fahrgästen gut in Anspruch genommen werden. Was wäre wohl sonst aus einigen von den Wagen geworden?
    Ich gehe mal davon aus, das die 2 grünen SLR Wagen innen eher über eine Luxusausführung verfügen und wohl
    neueren Datums sind? Als ganz besonderes Schlussbonbon im Film - dieses Dampfauto - da braucht´s beim Lenken richtig Kraft,
    mit was für einem Brennstoff fährt das wohl? Danke für´s zeigen dieses besonderen Beitrages und die damit verbundenen Eindrücke.


    Mit freundlichen Gruß aus Dresden Thomas.