Beiträge von carba

    Hallo,


    da mir Niels eindeutig zu verstehen gegeben hat , ich darf mich zum Thema nicht mehr äußern :


    Allen Beteiligten wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und Glück und Gesundheit im Jahr 2022


    Viele Grüße carba

    Nochmal Gruß in die Runde,


    geht doch bitte einmal davon aus, da diejenigen ,welchen der Film nicht zusagt, nicht die Zielgruppe sind.

    Mir gefallen auch nicht alle im Fernsehen dargebotenen Werke.

    Da frage ich auch nicht den Produzenten was er mir mit dem Film vermitteln will. Das steht mir nicht zu.

    Er hat den Film eben nicht für mich gemacht, dafür gibt es sicher Leute denen er gefällt.

    Das ist so wie mit den Leserbriefen an diverse Zeitschriftenredaktionen : Wenn ihr in Zukunft nicht dieses oder jenes tut, kündige ich mein Abo!

    Sebastian muss sich nicht rechtfertigen. Oder ist Lenni hier der Oberrichter ?

    Muss ein Film Emotionen erzeugen ? Was gibt es inhaltlich nicht zu begreifen ?

    Wohlgemerkt: Wir sprechen hier von einen relativ kurzen Werbeclip. Wenn er so grausam ist, schaut ihn euch nicht mehr an.

    Da hat mal einer etwas Mut bewiesen und nicht die üblichen Aufnahmen gemacht.

    Kennen wir zur Genüge: Kamera im Gleis, Zug fährt drüber. Lok von ersten Perron aus aufgenommen, man sieht die schaukelnde Lok nebst Nummernschild,

    Kamera seitlich aus dem Führerstand aufs Triebwerk gerichtet, Kupplung zwischen den Wagen von oben.

    Alles schon hunderte Mal gesehen und natürlich hochinteressant.


    Ich bleibe dabei, Daumen hoch für Sebastians Film


    Gruß carba

    Hallo 217 055,


    vielleicht habe ich mich nicht ganz so verständlich ausgedrückt.

    Ich möchte keine Nebendiskussion eröffnen.

    -Werdet doch einmal fertig- das ist doch zu verstehen, oder ?

    Und eine einheitliche Meinung habe ich niemals gefordert, nur das man

    den beleidigenden und unsachlichen Kommentaren keine Aufmerksamkeit widmet.


    Gruß carba

    Hallo Viereka und 217 055,

    ich habe mit der AK 8 gefilmt und die Filme auch geschnitten.

    Das ist nun schon über ein halbes Jahrhundert her.

    Also bin ich kein Kind der Computerzeit. Du hast also meinen ersten Beitrag nicht gelesen.


    Um nicht falsch verstanden zu werden: Ich lehne Kritik nicht ab. Im Gegenteil.

    Aber ich meine, einmal sollte ein Schlußstrich gezogen werden.

    Es ist schon interessant, die größten Kritiker regen sich darüber auf.

    Werdet doch einmal fertig. Habt ihr keine anderen Sorgen ?

    Hier ist auch nicht das Forum, um zu entscheiden was Kunst ist und was nicht.


    Im Übrigen kann man sich nicht selbst entschuldigen. Man muss um Entschuldigung bitten.


    Ende der Durchsage


    Schönen Abend noch- carba-


    Bitte um Himmels Willen nicht mit der Aussage eines ehm. Fußballers verwechseln !

    Hallo Sebastian,


    vielen Dank für deinen Beitrag !

    Einige der hier schreibenden haben da wohl ihre gute Kinderstube vergessen.

    Die sollen ihre AK 8 rausholen und zeigen wie es besser geht. ( mit Schneiden und Kleben)

    In Kürze leben wir im Jahr 2022. Die Zeiten ändern sich halt.

    Da träumen welche noch von den "guten alten Zeiten". Die gab es in Wahrheit nicht.

    Auch sind Zeitreisen (noch) nicht möglich.

    Ich finde euren Film jedenfalls sehr gelungen. Lasst euch bitte nicht ärgern.

    Die Kritiker sollte man einfach mit Missachtung strafen


    Ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2022 wünscht


    carba

    Guten Abend,


    also ich, deutlich Ü 60, finde den Film sehr gelungen. Mein Gehirn kann den schnellen Schritten noch folgen.

    Schlafmützige Eisenbahnfilme gibt es genug.

    Denkt bitte daran : " Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit !"


    Es grüßt lächelnd -carba-

    Hallo,

    ob es die anderen Firmen wissen entzieht sich meiner Kenntnis.

    Es ist doch müßig darüber zu spekulieren.

    Auch Märklin war insolvent.

    Aber wer gern in die Glaskugel schaut und dabei Spekulatius verzehrt. Gern

    Natürlich darf der Kunde eine Meinung dazu haben und sie sagen.

    Das ist doch nicht das Thema.

    Bei analog ist nichts zusätzlich, eine Schnittstelle haben alle.

    Es gibt auch sicher Leute die mit mfx zufrieden sind.


    Gruß carba

    Hallo,

    auch ohne BWL studiert zu haben:

    Natürlich ist es für eine Firma viel besser nur eine Modellvariante herzustellen.

    Das beginnt mit den vorzuhaltenden Ersatzteilen und endet noch nicht bei den zu produzierenden Losgrößen der Varianten.

    Es ist eben nicht so einfach wie es sich Otto Modellbahner vorstellt.

    Auch waren alle großen Hersteller mit Ausnahme Piko schon einmal insolvent, oder nicht ?

    Ich denke manchmal an die Gespräche auf Messen.

    " Sie könnten viel mehr verkaufen wenn sie...."

    Meine Gegenfrage in diesem Fall war :" Wieviel ist viel mehr ? Woher kennen sie unsere Umsatzzahlen?"

    Betroffenes Schweigen.

    Über die Problematik diverser Decoder lasse ich mich nicht aus. Nicht mein Gebiet. Es nimmt wohl manchmal religiöse Formen an.


    Viele Grüße , einen schönen 1.Advent wünscht


    carba