Beiträge von V10C

    Moin,


    ich möchte kein eigenes Thema aufmachen, deshalb hänge ich hier mal ein paar Bilder vom vergangenen Freitag Abend ran.


    Auf fb hatte ich es vernommen, dass Azubis der Bahn und der Verein alte Schwellen gegen neue tauschen. Die Strecke ist daher unterbrochen und am an diesem WE findet der Zugverkehr nur zwischen Lindenberg und Brünkendorf statt.


    So fand ich den abgestellten Museumszug mit beiden V10C in Lindenberg vor.




    In Brünkendorf fand ich die Antwort, warum beide V10C in Lindenberg waren:




    Die Arbeiten in Brünkendorf waren noch nicht beendet, so dass die Lok den Zug nicht umfahren kann. Also benötigte man beide V10C.


    Der Verein investiert nicht nur in den Unterhalt, sondern auch in den Ausbau dieser wunderschönen MuBa.




    In Klenzenhof wird das Streckengleis nach Osten verrückt, um Platz für ein zweites Gleis zu schaffen.


    Gruß


    Stefan

    Moin,


    den Namen Königslinjen wird FRS nicht für die neue Route nutzen. Das neue Unternehmen wurde inzwischen von FRS Königslinjen GmbH in FRS Baltic GmbH umbenannt. Die Homepage ist umgezogen und die Grafiken wurden angepasst.


    Die Fahrten in den Monaten September/Oktober werden von der Reederei als Testphase für den regulären Start im Frühjahr 2021 gesehen.


    Der Fjord Cat hätte am kommenden Sonntag seinen letzten Betriebstag bei Fjord Line gehabt, doch zwangen technische Probleme bereits am 19. August zur Einstellung der Fährlinie zwischen Hirtshals und Kristiansand. Am kommenden Dienstag soll die Übergabe an FRS erfolgen.


    Gruß


    Stefan

    Hallo,


    durch Ausfall der Geburtstagsfeier wird nun am 22./23. August mit zwei zusätzlichen Fahrtagen das Saisonende begangen. An beiden Tagen wird im Zweizugbetrieb gefahren.


    Ticket gibt es ausschließlich im Online-Shop: http://ohsabananshop.quickbutik.com/


    Für mich schade, hatte ich doch den 28./29. August als verlängertes Wochenende geplant. Stuga und Fähre waren schon gebucht....


    Vielleicht ist jemand von euch zufällig in Schweden und kann schöne Bilder machen.


    Starte ich also 2021 einen neuen Anlauf.


    Gruß


    Stefan

    Hallo,


    der Name für den neuen HSC steht nun auch fest. Er wird Skane Jet heißen.


    Die Preisliste sowie das Buchungsportal sind online.


    Der Bordershop in Mukran wird ebenfalls von FRS ab dem 17. September übernommen.


    Gruß


    Stefan

    Hallo,


    das sind aber zwei verschiedene Loks. Die V10B stammt von der Zuckerfabrik in Prenzlau und ist blau lackiert. Die V22 kam von der AWP GmbH aus Prenzlau und ist grün lackiert.


    Gruß


    Stefan

    Hallo,


    der Skinnebus aus Dänemark wurde auf Gotland zerlegt und entsorgt. Aber vorher wurden alle notwendigen Teile für einen Neubau geborgen. Richtig gelesen, es wird einen Neubau geben. Ein neuer Fahrzeugrahmen wurde schon fertiggestellt und die ersten Arbeiten an dem Holzkarosse haben auch schon begonnen.


    http://forening.gotlandstaget.…07/200720_01-1024x576.jpg


    Wird noch ein langer Weg, aber der Anfang zum Nachbau des Yo1p ist gemacht.


    Neben den Yo1p baut man noch einem zweiten Triebwagen auf. Dabei handelt es sich um einen ehemaligen Dampftriebwagen, der 1910 für die Mönsterås-Åseda Järnväg beschafft wurde. 1932/3 wurde er in Kalmar auf Benzinbetrieb umgebaut. Nach Verstaatlichung der Bahnlinie 1940, die übrigens nie ihren Endpunkt erreicht hatte, wurde der Triebwagen 1941 ausgesondert. Der Motorenteil wurde verschrottet. Der Wagenkasten überlebte auf einem privaten Grundstück und wurde in den 2010er Jahren geborgen. Mehr zu diesem Projekt ist hier zu finden:


    http://forening.gotlandstaget.se/maj-xc-10/


    Kleine Anmerkung zum Bläse Kalkbruk: Die Feldbahn war in diesem Jahr nicht in Betrieb. Dafür wurde sie letztes Jahr um 500 m verlängert.


    Leider musste ich bei meiner Reiseplanung, die ich dann für 2020 über den Haufen geworfen habe, feststellen, dass die ehemalige Kalkverladung auf der Nachbarinsel Fårö nicht mehr existiert. Sie wurde als Sicherheitsgründen zurückgebaut. Schade.


    Gruß


    Stefan