Beiträge von _rxchx_

    Guten Abend,


    wie ich so eben erfahren habe, ist heute 99 4011-5 von ihrer Hauptuntersuchung in Meiningen wieder auf der Insel Rügen eingetroffen. Ein Bild kann ich leider nicht posten da ich nicht der Urheber bin, aber vielleicht kann Achim ja berichten.


    Viele Grüße,

    Richard Geertz

    Nabend,


    am vergangenen Montag machte ich mich mit zwei Kollegen auf um die 100 jährige Dame im bunten Herbst zu erleben.



    Einfahrt des ersten Zug des Tages. Wegen eines Schadens an der 99 1762-6 fiel an diesem Tag der erste planmäßige Zug aus und wurde im Schienenersatzverkehr gefahren.



    Mit offenen Zylinderhähnen macht sich die Maschine auf den Weg durch den bunten Rabenauer Grund.



    Mit viel Getöse kommt die IV K Gerade hinter Seifersdorf entlang geschossen.



    Nachdem Wasserhalt in Dipps beschleunigt die IV K mit ihrem Zug Richtung Gebirge.



    Vor der Brücke über die B171 in Schmiedeberg-Naundorf schnauft die Maschine durch einen langgezogenen Einschnitt.



    Über den Dächern von Schmiedeberg.



    Nachdem in Kipsdorf Wasser genommen wurde, setzt die Lok wieder an den Zug.



    Abfahrbereit…



    Langsam rollt Frau Meyer in den Bahnhof Seifersdorf.



    Mit ihrer letzten Leistung kommt 99 1608-1 nochmals bis Dipps. Hier hat sie fast die Rathsmühle erreicht.



    Auf dem Rückweg schaut tatsächlich nochmal die Sonne raus als der Zug die recht leere Talsperre passiert.



    Über die Stabbogenbrücke klappert die Lok mit ihren Zug in den Bahnhof Rabenau…



    …den kurze Zeit später 99 1762-6 mit dem letzten Zug des Tages verlässt.


    Viele Grüße,

    Richard :)

    Guten Morgen,


    das herbstliche Wetter und eine Woche Urlaub brachten mich diese Woche für einige Tage an den Fichtelberg.

    Leider zog sich auf dem Weg nach Oberwiesenthal der Himmel immer mehr zu und so war der blaue Himmel leider bei meiner Ankunft verschwunden.


    Hinter Hammerunterwiesenthal schnauft 99 1772-5 bergwärts vorbei an der tschechischen Grenze.



    An der Cranzahler Einfahrt wartete ich den zweiten Zug bespannt mit 99 1794-9 ab.



    Nach gut einer halbe Stunde Aufenthalt macht sich der Zug wieder bergwärts auf den Weg.



    Ankunft im Bahnhof von Neudorf.



    Gerade hat der Meister den Regler geschlossen und die Maschine rollt langsam in den Bahnhof.



    Vor dem BÜ in Hammerunterwiesenthal fährt 99 1794-9 in die nächste Steigung hinauf zum Bahnhof.



    Gleich hat es der Zug geschafft und es geht vorbei an den letzten Blüten Richtung Viadukt.



    Im Bahnhof Oberwiesenthal war während des Aufenthaltes die L45H 083 damit beschäftigt einige Wagen zu rangieren.



    Es geht wieder talwärts vorbei am ehemaligen Sägewerk.



    Und nur wenige Meter bergwärts erwischte ich den Zug nochmals.



    Mit dem letzten bergwärts fahrenden Zug stürmt die Neubaulok vorbei an der Vogelbeerallee in Neudorf.


    Am nächsten Morgen ging es zum Sonnenaufgang hinauf auf den Fichtelberg.




    Eine wahrhaft mystische Stimmung…



    Danach rollt der erste Zug zu Tale. Wieder ist mir 99 1794-9 vor die Linse gefahren.




    An der Abraumhalde hinter Hammerunterwiesenthal schnauft die Lok hinauf nach Niederschlag.



    Nochmals ein Nachschuss.


    Leider war dann die Fototour zu Ende da mir in Neudorf ein Fauxpas passierte und meine Kamera die nächste Zeit wohl nicht einsatzfähig ist…aber dafür konnte die Umgebung erkundet werden.


    Viele Grüße,

    Richard :)

    Guten Morgen,


    auch mich zog es am Sonntag nach Cottbus um mir das Spektakel nicht entgehen zulassen.



    Am Bahnhof „Stadion der Freundschaft“ kreuzt die nach einem Jahr wieder betriebsfähige 99 0001 die aus Polen stammende LOWA.



    Am Bahnhof „Sandower Dreieck“ hatten die drei Diesellok der Parkeisenbahn Aufstellung genommen und präsentierten sich den vielen Besuchern.



    Ausfahrt aus dem Bahnhof „Sandower Dreieck“ wieder hinaus Richtung Branitz.



    Ankunft der aus Zamberk stammenden B70-600 mit einem bunten Zug gebildet aus Wagen der PE und der Waldeisenbahn Muskau.



    Ebenfalls aus Zamberk stammt dieser Nachbau einer 40 PS von O&K. Hier erreicht sie eben den Bahnhof „Stadion der Freundschaft“.



    An der Messe Cottbus begegnete uns wieder 99 0001.



    Am Bahnhof Zoo ließen wir uns auf der Wiese an der Ausfahrt Richtung Sandow nieder und beobachteten die vielen vorbeifahrenden Züge. Hier verlässt die LOWA eben den Bahnhof.



    Wenig später schnauft die B70 an uns vorbei.



    Ankuft des Dreikupplers mit einem vollen Zug am Zoo.



    Zwischenzeitlich wurde die Brigadelok von einer der drei Dieselloks abgelöst. Hier bespannt 199-3 den langen Cottbuser Zug.



    Und nochmals die LOWA beim Verlassen des Bahnhofes Zoo.


    Es war eine sehr schöne Veranstaltung und sehr interessant die ganzen Gastloks im Einsatz zu erleben.


    Viele Grüße,

    Richard :)

    Mahlzeit,


    der Wasserkran steht schon seit letzten Jahr dort und ist in soweit kein „Schwachsinn“ das die Loks vor dem Anstieg in die Granitz ihre Wasservorräte ergänzen können, beispielsweise wenn ein Zug nur bis Sellin Ost unterwegs ist. Weiter hinten am Bahnsteig befindet sich außerdem ein Brunnen aus dem dies bisher erfolgte. Ich kann mich daran erinnern das die 99 4511 bei ihrem letzten Gasteinsatz dort Wasser genommen.

    In Binz steht ja auch schon seit einigen Jahren ein Wasserkran am Göhrener Ende des Gleis 1 der den gleich Zweck erfüllt.


    Viele Grüße,

    Richard

    Guten Morgen,


    na bei guten Wetter mit Sonnenschein kanns ja jeder ;)

    Aber auf der Radebeuler Strecke ist keine Sonne sogar von Vorteil da man die Züge im Sonnenlicht dann meist nur Tender voran fotografieren kann und Rauchkammer voran Gegenlicht hat.


    Viele Grüße,

    Richard

    Guten Abend,


    ich begab mich gestern auch mal wieder nach Radebeul um den Sonderverkehr zu beobachten. Eigentlich hatten wir die 99 1608-1 vor dem DR-Zug erwartet, leider stand sie aber in der Radebeuler Werkstatt kalt abgestellt und war nur am Freitag im Einsatz. Die Bespannung des Zuges mit 99 1747-7 war aber auch sehr schön.



    Die Einheitslok schauft am Eingang des Lößnitzgrundes mit dem DR-Zug der ersten Zugkreuzung des Tages entgegen.



    Lautstark stürmt die alte Hainsberger in den Bahnhof von Friedewald und kreuzt dort 99 1761-8 mit dem Planzug. Grüße an die hier Getroffenen.



    Nach dem der Esel uns erstmal voll meckerte das wir seine Ruhe störten, verzog er sich wieder ins Feld um weiter zu grasen. Kurze Zeit später kam 99 1747-7 daher gerollt und erreicht gleich Berbisdorf.



    Ankunft im Bahnhof Radeburg.




    Nachdem Wasser genommen wurde, setzt sich die Lok wieder an den Zug.



    Auf dem Rückweg passiert der Zug zahlreiche Felder, wie hier kurz vor Cunnertswalde.



    Durchfahrt des Zuges an der Pestalozzistraße. Wie in alter Manier führte der Zug den Einheitswagen am Zugschluss mit.



    Nachdem der DR-Zug in der Radebeuler Abstellung verschwandt, ging die Tarditionsbahn ins Rennen. In den Haltepunkt Lößnitzgrund rollt nun IV K Nr. 132 mit dem Traditionszug ein.



    Vor Moritzburg hat der Zug schon die Hälfte seiner Strecke geschafft.



    Nachdem Halt in Moritzburg, verlässt der Zug wieder das bewohnte Gebiet und rollt weiter nach Radeburg.



    In Radeburg wurde wieder Wasser genommen.



    Mit viel Getöse schnauft die 132 in den Bahnhof Moritzburg.



    Am Campingplatz bei Friedewald fühlt man sich fast über 100 Jahre zurück versetzt.



    Durch den Lößnitzgrund schlängelt sich der Traditionszug seinem Endpunkt entgegen.



    Nachdem Mittagessen wurde nochmals 99 1747-7 verfolgt, hier erreicht sie gerade den Hp Lößnitzgrund.



    Am Hp Berbisdorf konnte dieses Ensemble fest gehalten werden.



    Im fast schon strömenden Regen schnauft der Zug die letzten Meter auf den Dippelsdorfer Deich zu.


    Das wars erstmal von mir und ich hoffe ihr findet Gefallen an meinen Fotos.


    Viele Grüße,

    Richard